ISH Frankfurt

Sinn und Sinnlichkeit

Eine Messe für alle Sinne – das war die diesjährige ISH?trotz voranschreitender Digitalisierung auf alle Fälle. Ob plätschernde Wasserfälle, grün bepflanzte Wellness-Oasen oder streichelweiche Keramik-Oberflächen. Bestnoten heimste die Messe auch in puncto Besucherzuwachs und Internationalisierung ein.

Üppig bepflanzte, sinnliche Wellness-Oasen und stil­sichere Inszenierungen kombiniert mit modernster Smart-Technologie – die Weltleitmesse ISH begeisterte mit fantastisch gestalteten Ständen und  rappelvollen Hallen ebenso wie mit spannenden Produkt-Neuheiten. Zu den großen Themen gehörten Digitalisierung, Gesundheit und Natur im Bad. Doch auch erfrischende und inspirierende  (Farb-)Konzepte für die noch individuellere Gestaltung, ausgearbeitet von Top-Designern wie Werner Aisslinger, Cecilie Manz, Gesa Hansen oder Arik Levy sorgten für Furore.
Zu den Highlights gehörte u.a. eine glitzernde, mit kleinen Swarovski-Kristallen ­bestückte Wanne von Villeroy & Boch. Für eine verwöhnte Luxus-Klientel sicherlich eine durchaus interessante Option. Mehr Sinn macht hingegen eine Toilette (als Studie) von Duravit, die uns dabei unterstützt, die eigenen Blut- und Gesundheitswerte zu analysieren oder ein neues Sicherheitssystem von Grohe, das Hausbesitzer vor einem ­Wasserschaden bewahrt. Eine skulpturale Bad-im-Raum-Inszenierung mit Charakter zeigte Kaldewei mit ‘Grid’, konzipiert von Werner Aisslinger und Tina Bunyaprasit. Großartig auch die neue Wanne von Toto, die es dem Badenden erlaubt, in einer quasi schwebenden Position zu relaxen, die ­höchste Entspannung verheißt und den ­Nutzer in einen nahezu meditativen Zustand versetzt.
Mit viel Liebe fürs Detail inszeniert, zeigte sich darüber hinaus die Trend-Plattform ‘Pop up my Bathroom’. Gleich acht Themen ­gaben hier Orientierung und machten deutlich, wohin der Weg geht.
Hersteller, Verbände und Messemacher ­zeigten sich mit dem Messeverlauf mehr als zufrieden. Mit 200.114 Besuchern (2015: 196.777) und 2.482 Ausstellern, darunter alle Weltmarktführer, sowie einer gesteigerten Internationalität untermauerte die ISH?einmal mehr ihre Position als Weltleitmesse.

Foto: Dornbracht

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen arcade.

Weitere Top-Themen in dieser Ausgabe

News_big_mailand
Mailand

Bunt & verspielt

<i>Rot, Orange, Grün – mit deutlich mehr Mut zu kräftigen Farben begeisterte der diesjährige Salone die Besucher. Neben bunt-verspielten Designs boten die Hersteller aber auch tolle Kombinationen a... weiter

News_big_boden
Das große Boden-Special

Kompetenztransfer

Immer mehr Bodenhersteller werden auch in angrenzenden Bereichen aktiv. So bieten etwa Designbodenhersteller jetzt auch Teppichboden an und um­gekehrt. Außerdem: Was tut sich bei Bodenbelägen aus S... weiter

News_big_bauhaus
Bauhaus

Die Welt neu denken

Es ist legendär – das Bauhaus. In zwei Jahren findet das 100-jährige Gründungsjubiläum statt. 1919 in Weimar gegründet, 1933 von den Nationalsozialisten geschlossen, bestand es nur 14 Jahre. Und du... weiter