Bauhaus

Die Welt neu denken

Es ist legendär – das Bauhaus. In zwei Jahren findet das 100-jährige Gründungsjubiläum statt. 1919 in Weimar gegründet, 1933 von den Nationalsozialisten geschlossen, bestand es nur 14 Jahre. Und durchdringt doch bis heute das Schaffen von Kreativen weltweit. Schon jetzt gehen die Jubiläumsfeierlichkeiten an den Start. Den Rahmen dafür bildet das Programm ‘100 Jahre Bauhaus’. Unter dem Motto ‘Die Welt neu denken’ lädt der Bauhaus Verbund gemeinsam mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern ein, die historischen Zeugnisse ebenso neu zu entdecken wie seine Bedeutung für die Gegenwart und Zukunft. „Ein nationales Kulturereignis von internationaler Bedeutung“, meint auch Dr. Babette Winter, die im letzten Jahr den Kuratoriumsvorsitz des Bauhaus Verbundes 2019 innehatte. „Die Bauhaus-Ideen haben weltweit Generationen von Gestaltern, Künstlern und Pädagogen beeinflusst und prägen unsere Lebensumwelt noch heute. Es steht – bei aller Ambivalenz seiner Wirkungsgeschichte – für Weltoffenheit, kollektives und interdisziplinäres Gestalten und den Anspruch, gestalterische Verantwortung für die Verbesserung von Lebensbedingungen zu übernehmen. All das sind Impulse, die auch heute nichts von ihrer visionären Kraft verloren haben.“ Sämtliche Aktivitäten zum bevorstehenden Jubiläum finden Interessierte auf bauhaus100.de.

Weitere Top-Themen in dieser Ausgabe

News_big_mailand
Mailand

Bunt & verspielt

<i>Rot, Orange, Grün – mit deutlich mehr Mut zu kräftigen Farben begeisterte der diesjährige Salone die Besucher. Neben bunt-verspielten Designs boten die Hersteller aber auch tolle Kombinationen a... weiter

News_big_bad
ISH Frankfurt

Sinn und Sinnlichkeit

<i>Eine Messe für alle Sinne – das war die diesjährige ISH?trotz voranschreitender Digitalisierung auf alle Fälle. Ob plätschernde Wasserfälle, grün bepflanzte Wellness-Oasen oder streichelweiche K... weiter

News_big_boden
Das große Boden-Special

Kompetenztransfer

Immer mehr Bodenhersteller werden auch in angrenzenden Bereichen aktiv. So bieten etwa Designbodenhersteller jetzt auch Teppichboden an und um­gekehrt. Außerdem: Was tut sich bei Bodenbelägen aus S... weiter