Interview mit Thorsten Garbade, The Fontenay Hamburg

„Gute Betten sind essenziell wichtig“

Entworfen vom Star-Architekten Jan Störmer, wird das Hamburger Luxus-Hotel The Fontenay, gelegen direkt an der Alster, zu den ersten Adressen in der Hansestadt gehören. Die Eröffnung ist für November 2017 geplant. Wir wollten von Thorsten Garbade, Director of Housekeeping, wissen, welche Bedeutung das Thema Schlafen in seinem Haus hat.

Herr Garbade, hervorragende Betten sind in Luxus-Hotels ja bekanntermaßen das A und O. Welche Bedeutung haben Betten Ihrer Meinung nach für ein Premium-Haus wie das The Fontenay?

Letztendlich beurteilt der Gast die Qualität seines Aufenthalts und das Hotel danach, wie er geschlafen hat. Daher sind gute Betten und ein hoher Schlafkomfort ganz essenziell wichtig für einen schönen und nachhaltigen Aufenthalt, der noch lange positiv im Gedächtnis bleibt. 


Was sind die Kriterien, nach denen Sie die Betten auswählen? Welche Bedingungen müssen sie erfüllen?

Es sind viele Kriterien, die ein gutes Bett erfüllen muss. Für mich zählen dazu Langlebigkeit, die Zusammensetzung der Matratze, die verwendeten Materialien, welche Größen der Hersteller im Programm hat und welchen Service das Unternehmen bietet. Wir haben uns hier im The Fontenay für eine eigene Betten- und Matratzenlinie aus der ‘Savoy’-Kollektion von Schramm Werkstätten, dem traditionsreichen deutschen Familien-unternehmen, entschieden. Die First-Class-Taschenfederkern-Matratzen sind von Schramm extra für unser Haus entwickelt worden. Alle Betten haben eine Mindestlänge von 2,10 m. 


Die Ansprüche an eine Matratze sind ja sehr unterschiedlich. Der eine schläft lieber weich, jemand anderes dagegen eher härter. Wie schafft man es, allen Gästen gerecht zu werden?


Das stimmt, jeder Gast hat da andere Bedürfnisse. Deshalb haben wir uns für die hochwertigen Taschenfederkern-Matratzen entschieden, da diese, dank unterschiedlich wirkender Federkräfte, den  individuellen Körperstaturen am besten gerecht werden. So wird der menschliche Körper genau dort unterstützt, wo es nötig ist. Wie etwa im Schulter- und Beckenbereich. Das garantiert die bestmögliche Entspannung und erholsamen Schlaf. Die in Handarbeit hergestellten Matratzen ­zeichnen sich zudem durch eine gleichmäßig hohe Flexibilität aus und unterstützen den Körper im Schlaf punktgenau, um am nächsten Morgen frisch in den Tag zu starten.


Auch an die Bettwäsche werden Sie sicher hohe Ansprüche stellen. Worauf dürfen sich Ihre Gäste hier freuen?


Wir haben uns für reine weiße Bettwäsche aus 100 % feinfädig gekämmter Baumwolle entschieden. Aber auch die Bettwaren sind sehr hochwertig. Wir haben in den Suiten beispielsweise Decken mit Eiderdaune – dem Besten, was die Natur zu bieten hat.


Was sorgt darüber hinaus in Ihren Hotelzimmern für einen komfortablen und erholsamen Schlaf?


Das Fontenay liegt an der Hamburger Außenalster – mitten im Grünen, direkt am Wasser und im Herzen Hamburgs. Unsere Gäste können nachts bei geöffnetem Fenster schlafen, so ruhig ist es hier. Die mit 43 qm sehr großzügigen Zimmer lassen sich komplett verdunkeln, ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder hilft bei der Orientierung. Wir haben acht verschiedene Kissenarten, wie z.B. ein Energetic- oder Managerkissen, zur Auswahl und bieten auch Wärmflaschen an. Da sollte einem erholsamen Schlaf eigentlich nichts im Wege stehen.


Weitere Top-Themen in dieser Ausgabe

News_big_cor
Cor Zukunftswerkstatt

So wollen wir arbeiten

<p>In der Vergangenheit unterteilte sich die Einrichtungs-Branche in der Regel in zwei Bereiche: die Wohn- und die Office-Welt. Doch mit der zunehmenden Verschmelzung von Wohnen und Arbeiten werden... weiter

News_big_13m2-house
Heimtextil-Trends 2018/19

The Future is urban

<p>Jede Menge Inspiration und Anregungen verspricht der ‘Theme Park’ auf der kommenden Heimtextil im Januar 2018. Ende August wurden die aktuellen Trends der internationalen Presse im Livestream pr... weiter

News_big_jochenarndt
APTM Berlin

Schätze mit Seele

„Ich wollte nicht nur ein zeitgemäßes, sondern ein visionäres Konzept schaffen“, erklärt Chris Glass. Mit seinem seit Kurzem in Berlin eröffneten Showroom ‘Aptm’ – der zugleich seine Wohnung ist – ... weiter