Hotelkompetenzzentrum/Rudolf Schricker

Entwicklungsprojekt Hotel & Care

Besondere Fürsorge erfahren Menschen mit Beeinträchtigungen in Hotels eher selten. Liegt der Fokus doch mehr auf allgemeinem Komfort und Ästhetik. Die Ansprüche des Gastes unterscheiden sich aber nach Geschlecht, Herkunft, Bildung, Beruf, körperlicher und mentaler Verfassung sowie Alter. Mit höherem Alter gehen oft auch Handicaps einher. Spätestens dann steigt die Nachfrage nach personenbezogener Dienstleistung ebenso wie der Wunsch nach individueller Care-Qualität. Doch welcher Hotelier kann schon mit Universal-Interior und Inklusions-Design aufwarten? Das Hotelkompetenzzentrum in Oberschleißheim hat nun in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Innenarchitektur + Design hierfür zukunftsträchtige Räume entwickelt. Innenarchitekt Dipl. Ing.


Rudolf Schricker erläutert die Hintergründe.


Den kompletten Artikel lesen Sie in der aktuellen arcade.

Weitere Top-Themen in dieser Ausgabe

News_big_nimbus_1_
Nimbus

Ready for Take-off

<p>Nimbus verleiht dem Licht Flügel: Mit ’Winglet CL’ erhebt der Lighting-Spezialist die kabellose Erleuchtung in eine neue Dimension. Dank seiner signifikant abgewinkelten Lichtfläche sorgt das ne... weiter

News_big_contur
Contur Einrichten

Der neue System-Charakter

<p>Contur Einrichten, die Hochwert-Kollektion des EMV, verfolgt bereits seit 1979 den Anspruch, dem Zuhause ein prägnantes Gesicht zu geben. Aktuell werden die exklusiven Eigenmodelle neu positioni... weiter