Mailand

Das große Stil-Hopping

„Wir schließen mit einem sehr positiven Gefühl ab, haben in Qualität investiert und bewiesen, dass es uns gelingt, immer noch besser zu werden“, so das Fazit von Präsident Claudio Luti zur 58. Ausgabe des Salone del Mobile, der zudem den 500. Jahrestag Leonardo da ­Vincis anhand zweier Ausstellungen zelebrierte. Eine auf der Messe, die andere, größere in der City. 12?% Besucherzuwachs im Vergleich zu 2017 (ebenfalls mit Euroluce und Workplace3.0) stimmten optimistisch. Insgesamt 386.236 Besucher strömten bei bester ­Stimmung durch volle Gänge und Hallen. In Sachen Trends war in diesem Jahr alles dabei, was man sich vorstellen kann. Ein munteres Stil-Hopping von Bohemian und modern Ethno über farbgewaltig bis zu Memphis und super-minimalistisch wie etwa bei dem finnischen Hersteller Nikari. Es gibt nicht die eine große Stil-Richtung, Vielfalt heißt der Trend der Stunde. Alles „lebt“ in friedlicher Co-Existenz nebeneinander, alles hat seine Berechtigung. Völker dieser Erde, nehmt euch ein Beispiel.

Bild: Eine coole junge Lifestyle-Welt in starken Farben zeigte Vitra in seinen Showcases

Den vollständigen Artikel lesen sie in der aktuellen arcade. Hier geht’s zum Abo: https://shop.holzmann.de/de/abonements/arcade


Weitere Top-Themen in dieser Ausgabe

News_big_boden
Boden-Special

So nachhaltig wie noch nie

<p>Wertig und wohngesund: Nachhaltigkeit ist heute ein Muss für Böden, die im besten Fall auch noch „Schallschlucker“ sind. Optisch suchen sie oft eine Verbindung zur Natur. Modularität und die Kom... weiter

News_big_burgbad
ISH

Black Beauties und viel Farbe

<p>190.000 Besucher aus aller Welt, nachhaltige Smart-Home-Features, die Trendfarbe Schwarz, mutige Farbkonzepte und noch mehr Wohnlichkeit. Das und mehr hatte die diesjährige ISH zu bieten. Die wi... weiter

News_big_bauhaus
Bauhaus

„Wir sind Gestalter unserer Welt“

<p>Weimar - die Stadt der Klassik. Das hier vor 100 Jahren mit dem Bauhaus auch die Moderne ihren Anfang nahm, rückt die Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums unübersehbar in den Fokus. Wir waren vor... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos