Mittwoch, 09. Juli 2014, 10:01 Uhr
Red Dot Award-Gala

Die Designwelt feierte Rekorde

Die Designwelt feierte am 7. Juli in Essen ein rauschendes Fest: Höhepunkt im Aalto-Theater war die Red Dot Award: Product Design 2014-Preisverleihung. Mit der anschließenden Designers' Night im Red Dot-Design Museum auf dem Welterbe Zollverein klang die Kult-Veranstaltung stimmungsvoll aus.

Mit 4.815 Einreichungen verzeichnete der Wettbewerb 2014 eine Rekord-Teilnehmerzahl. Die Red Dot-Jury bewertete zusammen mit 40 Experten drei Tage lang und vergab 72-mal die höchste Auszeichnung Red Dot: Best of the Best. 1.120 Produkte wurden mit dem Red Dot für hervorragendes Produktdesign ausgezeichnet und 123 erhielten den Titel 'Honourable Mention' für besonders gelungene Detaillösungen.

Moderiert wurde die Red Dot Gala von Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des weltbekannten Awards. Die Red Dot: Best of the Best-Preisträger erhielten ihre Trophäen auf der Bühne des Aalto-Theater von den Jurymitgliedern. Besonders beeindruckte das Publikum der Auftritt von Veryday, 'Red Dot: Design Team of the Year 2014', das in einer effektvollen Show die Meilensteine seiner 45-jährigen Unternehmensgeschichte präsentierte: die 'BabyBjörn'-Babytragen, den weltweit ersten Computer mit separater Tastatur, die SAS Kaffeekanne und den 'Koenigsegg Sportwagen'. Dafür erhielten die schwedischen Produktdesigner den Wanderpokal 'Radius', der von Lenovos Chefdesigner Yao Yingjia persönlich überreicht wurde - Lenovo war 2013 'Red Dot: Design Team of the Year'.

Wie in den Vorjahren auch, feierte viel Designprominenz mit, beispielsweise Automobil-Legende Peter Schreyer, Chefdesigner und Vice President von Kia, unter dessen Leitung Ikonen wie der Audi TT, der New VW Beatle oder der Kia Soul entstanden. Die Designchefs von Grohe und Philips, Paul Flowers und Sean Carney kamen ebenso zur Red Dot-Gala wie Stardesigner Ora ïto und Red Dot-Juror Martin Darbyshire, dessen Designbüro 'Tangerine' in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert.

Im Anschluss an die Red Dot Gala lud das Red Dot Design Museum zur offiziellen Party 'Designers‘ Night'. Dort nahmen alle 'Red Dot'-Preisträger inmitten ihrer prämierten Designs die Urkunden entgegen. Während der bereits legendären Feier wurde die Sonderausstellung 'Design on Stage - Winners Red Dot Award: Product Design 2014' eröffnet. Sie präsentiert sämtliche ausgezeichneten Produkte und Projekte des diesjährigen Wettbewerbs - von der Armbanduhr bis zur Zahnarztklinik. Der Startschuss fiel auch für die 'People Driven'-Schau von Veryday, die bis zum 3. August zu sehen ist.

Das könnte Sie auch interessieren...

Szene trifft sich zur Designers' Night
Donnerstag, 02. Juni 2016, 14:00 Uhr
Red Dot Gala

Szene trifft sich zur Designers' Night

Noch gut ein Monat, dann ist es soweit. Am 4. Juli 2016 trifft sich die internationale Designszene im Anschluss an die Red Dot Gala im Red Dot Design Museum Essen zur Designers‘ Night. Rund 1.800 G... weiter

Dreifach prämiert
Montag, 27. Juli 2015, 12:58 Uhr
Draenert

Dreifach prämiert

Gleich dreimal prämiert wurde der Tisch 'Fontana' von Draenert. Vorgestellt auf der diesjährigen imm, entworfen von den Designern Gino Carollo und Georg Appeltshauser, überzeugt er durch sein Desig... weiter