Donnerstag, 16. Juni 2016, 12:10 Uhr
Cosentino

Will bis 2019 380 Mio. Euro investieren

In den kommenden vier Jahren will die Cosentino Group ihre Marktposition weiter ausbauen. Besondere Schwerpunkte sind die Erweiterung der Produktionsanlagen im Industriepark des Headquarters in Cantoria (Almería) sowie der Ausbau der Marke 'Dekton'.

Von den insgesamt 380 Mio. Euro, die in den Jahren 2016 bis 2019 aufgewendet werden sollen, sind 77 % (294 Mio. Euro) für Investitionen in die Produktion vorgesehen, die restlichen 23 % (86 Mio. Euro) kommen für gewerbliche Investitionen zum Einsatz. Der größte Teil der Investitionen zielt auf den Erwerb neuer Vermögenswerte ab sowie eine Umsatzsteigerung auf 1 Mrd. Euro im Jahr 2017. Zu diesem Zweck soll die Fertigungskapazität in Spanien gesteigert werden: Die Produktion von 'Dekton' wird ausgebaut und technologische Neuerungen für die Entwicklung weiterer 'Silestone'-Designs und -Finishes werden in Gang gebracht. Ziel ist es, die Cosentino-Produkte weiter zu differenzieren, um ihnen zusätzliche Wettbewerbsvorteile zu sichern. Das Logistikzentrums im andalusischen Cosentino-Industriepark soll optimiert und vergrößert werden. Außerdem sind neue Anlagen für die Labors der Entwicklungs- und Forschungsabteilung, Pilotanlagen sowie Ausstellungs- und Testbereiche vorgesehen.

Die Präsenz von Cosentino in den Ländern mit dem größten Potenzial wird durch weitere 'Cosentino Center' und 'Cosentino City Center' gestärkt. Die Cosentino Group verfügt über 121 konzerneigene Geschäftseinheiten und plant für die nächsten vier Jahre das Erreichen von 174. Dabei sollen auch 1.300 Arbeitsplätze entstehen. Allein für das laufende Geschäftsjahr 2016 geht das Unternehmen von 364 neuen Arbeitsstellen aus, wodurch im gesamten Konzern die Mitarbeiterzahl auf 3.750 steigt. Parallel zur Präsentation des strategischen Businessplans gab Cosentino die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 bekannt: Der konsolidierte Umsatz belief sich auf 730 Mio. Euro - ein Anstieg von 30 % im Vergleich zu 2014. Das EBITDA erreichte einen Wert von 95,6 Mio. Euro. 90 % des Gesamtumsatzes wurden im Ausland - in über 110 Ländern - erzielt.

Die Zahl der Mitarbeiter belief sich zum Ende des Geschäftsjahres auf insgesamt 3.350 Angestellte. Die im Zeitraum 2010 bis 2015 von Cosentino getätigten Investitionen betrugen 307 Mio. Euro. Sie haben eine jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 14 % bewirkt: der Umsatz stieg von 378 Mio. Euro im Jahr 2010 auf 730 Mio. im Jahr 2015. Auch das EBITDA konnte im gleichen Zeitraum eine jährliche Wachstumsrate von 12 % verzeichnen und stieg von 53 Mio. Euro im Jahr 2010 auf 95,6 Mio. im Geschäftsjahr 2015.

Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 26. Februar 2018, 15:00 Uhr
Cosentino

2017 Rekordergebnisse erzielt

Die spanische Cosentino Gruppe, Weltmarktführer in der Produktion und im Vertrieb von innovativen Oberflächen für Architektur und Design, stärkt weiterhin ihre wirtschaftliche und finanzielle Posit... weiter

Dienstag, 05. März 2013, 14:52 Uhr
Cosentino

Libeskind entwirft 'Beyond The Wall'

Eine spektakuläre Architektur- und Designinstallation verspricht 'Beyond The Wall', ein von Stararchitekt Daniel Libeskind für Cosentino realisiertes Projekt, zu werden. Gezeigt wird es vom 8. bis ... weiter

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 09:00 Uhr
Cosentino

Die elfte 'Design Challenge' ist gestartet

Die 'Cosentino Design Challenge' geht in die elfte Runde. Die diesjährige Ausgabe des von der multinationalen Cosentino Group initiierten internationalen Wettbewerbs für Studierende der Fachb... weiter

Dienstag, 16. August 2016, 13:15 Uhr
Cosentino

Launcht Website für 'Silestone'

Die neue Homepage www.silestone.com präsentiert das Cosentino-Label für Quarzoberflächen ab sofort in einem ansprechenden Look und mit modernen Features: Zahlreiche Produktbilder und Anwendungsbeis... weiter

Montag, 19. Oktober 2015, 12:15 Uhr
Cosentino

Steffen Kehrle ist Gast beim Architektentag

Für Freitag, 30. Oktober, lädt die Cosentino Group Architekten und Innenarchitekten in ihr deutsches Headquarter in Warngau bei München zum Architektentag ein. Von 12 bis 15 Uhr sollen alle Anwese... weiter

Dienstag, 08. September 2015, 17:08 Uhr
Cosentino

Fliegender Wechsel im Deutschland Management

Seit 1. September ist Pierre Heck (l.) Deutschland-Geschäftsführer bei Cosentino und folgt damit unmittelbar auf Thomas Schmal, der das Unternehmen verlassen hat. Heck kommt von Leolux, wo er als C... weiter

Donnerstag, 07. Mai 2015, 16:15 Uhr
Cosentino

Auf der Expo im Einsatz

Beim Bau des spanischen Expo-Pavillons setzt das Architekturbüro b720 um Fermín Vázquez auf Cosentino-Materialien für unterschiedlichste Anwendungen. Knapp 1.000 qm der Oberfläche 'Dekton' wurde... weiter

Mittwoch, 15. April 2015, 09:05 Uhr
Cosentino

Hightech-Material für Tischaccessoires

Jetzt deckt 'Dekton' auch den Tisch: Designerin Monica Förster wählte das Material mit der ultrakompakten Oberfläche für 'Twilight', eine Tischaccessoire-Serie, die in Zusammenarbeit ihres Design S... weiter

Montag, 09. März 2015, 10:15 Uhr
Cosentino

Zwei neue General Manager

Doppelter Zuwachs in der Cosentino-Deutschland-Familie: Seit Februar ist Florian Höcht (34) neuer General Manager im Cosentino Center München und verantwortet den regionalen Vertrieb des spanischen... weiter

Montag, 16. Februar 2015, 13:45 Uhr
Cosentino

'Dekton'-Zertifizierung für Fassaden

Erfolg für Cosentino: 'Dekton', die ultrakompakte Oberfläche, die bisher schon für Böden, Treppen, Wandverkleidungen sowie Küchen- und Badgestaltungen eingesetzt wurde, ist jetzt offiziell auch für... weiter

Freitag, 23. Januar 2015, 11:21 Uhr
Cosentino

Launcht 'Dekton'-Kampagne mit Rafael Nadal

Der Tennis-Topstar Rafael Nadal ist das Gesicht der neuen Cosentino-Kampagne 'Dekton. Unlimited'. 'Diese neue Zusammenarbeit erfüllt uns mit Stolz', so Santiago Alfonso, Direktor für Marketing und ... weiter

Dienstag, 18. März 2014, 12:30 Uhr
Cosentino

Team-Verstärkung

Nachdem Sascha Wolf (r.) im Juni 2013 bei Cosentino als Account Manager angefangen hat, ist der 32-Jährige nun zum General Manager des Düsseldorfer Standorts aufgestiegen und hat in leitender Funkt... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos