Donnerstag, 28. Juli 2016, 08:50 Uhr
Interstuhl

Jetzt Mitglied des Nachhaltigkeits-Programms FISP

Vorbildliches Umweltbewusstsein, gelebte soziale Verantwortung: Seit Juni diesen Jahres ist Interstuhl nun Mitglied des Furniture Industry Sustainability Programme (FISP). Dazu musste das Unternehmen eine umfangreiche Akkreditierung hinsichtlich seiner Corporate Social Responsibility (CSR) bestehen. Seit zehn Jahren setzt sich das in Großbritannien ins Leben gerufene international renommierte Nachhaltigkeits-Programm für mehr soziale, ökonomische wie ökologische Verantwortung innerhalb der Möbelbranche ein. Dazu verleiht es Unternehmen – ob Herstellern, Verkäufern, Planern oder Lieferanten – bei Bestehen eines umfassenden Audits, den Nachhaltigkeits-Award. Zu den rund 70 internationalen Mitgliedern, zählt nun auch Interstuhl. 'Wir sind sehr stolz, Teil dieses Programms zu sein', so die Interstuhl Geschäftsführer Joachim und Helmut Link. 'Dies bestärkt uns, auch weiterhin ökologisch, ökonomisch wie auch sozial für eine nachhaltige Zukunft aktiv zu sein'.
Der Umfang der FISP-Akkreditierung ging über den Umweltstandard der ISO 14001 weit hinaus: Alle Aspekte der Branche, beginnend bei Einkauf und Beschaffung bis hin zum Ende des Produktlebenszyklus wurden bei der Beurteilung berücksichtigt. Das Akkreditierungsverfahren erfasst sowohl ethische wie soziale Aspekte und schließt die Themengebiete Entsorgung, Energie und Emissionen mit ein.
Als fortschrittliches Unternehmen teilt Interstuhl die Ziele des FISP und folgt mit seiner Umweltpolitik einem tief in seiner Tradition verwurzelten Wunsch: Eine der wichtigsten Ressourcen dieses Planeten nachhaltig zu schützen – den Menschen. Interstuhl konnte mit einer dokumentierten umweltpolitischen Erklärung, die alljährlich vervollständigt, angepasst und optimiert wird und im täglichen Firmen- und Produktionsbetrieb seit Jahren volle Umsetzung findet, überzeugen. Ebenso gelang es dem Unternehmen, alle Bedingungen der Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheits-Gesetzgebungen zu erfüllen und die Einhaltung von mindestens fünf gewählten Umweltthemen sowie von drei Sozial- und Wirtschaftsaspekten nachzuweisen, die aus einer FISP-seitigen Liste zur Auswahl standen.

Das Streben nach nachhaltigem Wirtschaften begleitet Interstuhl schon sehr lange. Bereits zu Beginn der 1990er Jahre wurden verbindliche Leitlinien erarbeitet, die seitdem unablässig fortgeschrieben werden. Das Unternehmen verpflichtet sich zur konsequenten Einhaltung und freiwilligen Übererfüllung gesetzlicher Vorgaben in all seinen Tätigkeitsbereichen – Umweltbeauftragte des Unternehmens tragen dafür Sorge. Mit der FISP-Mitgliedschaft setzt Interstuhl nun international ein Zeichen, das auch andere in der Branche zu mehr ökologischem, ökonomischem sowie sozialem Engagement motivieren soll.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 10. Juli 2019, 09:40 Uhr
Interstuhl

Viel Andrang beim Tag der offenen Tür

Über 2.500 Besucher folgten am Sonntag, 7. Juli 2019, der Einladung des Büromöbelspezialisten Interstuhl zum Tag der offenen Tür nach Meßstetten-Tieringen. Mit großem Interesse nahmen die klein... weiter

Freitag, 12. April 2019, 09:45 Uhr
Interstuhl

Marathon zum 50. Geburtstag von Helmut Link

50 Jahre und kein bisschen müde: 300 Läuferinnen und Läufer folgten am 31. März der Einladung von Interstuhl-Geschäftsführer Helmut Link, um anlässlich seines 50. Geburtstags an einem Lauf-Marath... weiter

Donnerstag, 17. Januar 2019, 15:00 Uhr
Interstuhl

Ausgezeichnet!

Das Design des „Pureis3“ ist geprägt von einem zentralen Element: der sogenannten „Smart Spring“. Markant verläuft sie in einem Schwung entlang der Rückenlehne bis hinunter zur Stuhlsäule. Die ... weiter

Mittwoch, 04. Juli 2018, 10:55 Uhr
Interstuhl

Zum zweiten Mal in der Top 100

Zum 25. Mal kürt der Wettbewerb Top 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr erneut Interstuhl. Das ergab die Analyse des wissens... weiter

Mittwoch, 28. März 2018, 13:40 Uhr
Interstuhl

Neuer Rhein-Main-Showroom in Neu-Isenburg

Kommunikation im 20. Jahrhundert läuft zunehmend digital ab und dennoch bleibt der „physische“ Kontakt zu einem Unternehmen für eine lebendige Kundenbeziehung immens wichtig. Auch visuelle und hapt... weiter

Montag, 05. März 2018, 12:53 Uhr
Interstuhl

Hofft noch auf Übernahme von Rolf Benz

Am Donnerstag verkündete die Hülsta-Gruppe, dass die Polsterbrand Rolf Benz an den chinesischen Investor Kuka Investment and Management Co. Ltd. geht, einer Tochtergesellschaft von Jason Furniture ... weiter

Mittwoch, 30. März 2016, 12:45 Uhr
Interstuhl

Noch weiter nach oben im 'EcoVadis'-Ranking

Als erster deutscher Büromöbelhersteller hat sich Interstuhl der internationalen Bewertungsplattform 'EcoVadis' gestellt und 2015 mit der höchsten Zertifizierung, dem Gold-CSR-Rating, einen Senkrec... weiter

Montag, 23. Februar 2015, 08:30 Uhr
Interstuhl

Zwei German Design Award-Auszeichnungen

Doppelte Freude bei Interstuhl: Helmut Link, Geschäftsführer des Büromöbel-Spezialisten, konnte bei der German Design Award-Gala am 13. Februar in Frankfurt gleich zwei Prämierungen entgegennehmen.... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos