Mittwoch, 01. Februar 2017, 14:30 Uhr
Joop!

Positives Fazit nach Köln-Auftritt

Joop! präsentierte die gesamte Kollektion erstmals direkt auf der imm cologne – und nicht wie in den Vorjahren in einer Sondershow außerhalb der Messe. Standort der 370 qm großen Fläche war der Europasaal zwischen den Hallen 10 und 11. Allerdings war die Ausstellung „eher eine Plattform für den ausführlichen Dialog mit Kunden und Konsumenten“, so Joop!-Living CEO Kristian Markus. Denn bereits in der Preview Show 2017, die acht Wochen vor Messebeginn erstmals in der Hamburger Joop!-Villa präsentiert wurde, hatte die Marke Platzierungen dingfest machen können und, so Markus, „die weit vorgezogenen Liefertermine der Neuheiten 2017, die der Handel heute zu Recht einfordert“, möglich gemacht. Auf dieser Basis gelte es nun, den Kön-Auftritt auszuwerten und zu entscheiden, wo der Austausch zukünftig stattfinden soll – auch in Hinsicht auf internationale Gesprächspartner. Gerade der Kontakt zum Endverbraucher habe für Joop! eine besondere Bedeutung: „Hier hat der erstmals öffentlich zugängliche Messeauftritt für sehr positive Resonanz gesorgt“, betont Kristian Markus.
Joop! Living ist vor allem in der DACH-Region vertreten. Hier gibt es mittlerweile gut 200 Verkaufspunkte.


Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos