Freitag, 10. Februar 2017, 16:00 Uhr
Bauinfoconsult

Energieeffizienz von Sanitärprodukten noch nicht ausgereizt

Energiesparen ist mehr als bloß gut dämmen und effizient heizen - Energie lässt sich auch direkt beim Warmwasserverbrauch einsparen. So können Sanitärprodukte wie etwa Durchlauferhitzer oder Armaturen ebenfalls zu einer Erhöhung der Energieeffizienz beitragen. Doch auch wenn intelligente Durchlauferhitzer und warmwassersparende Armaturen schon längst Standard am Markt sind, gibt es noch viel Luft nach oben, was die Energieeffizienz von Sanitärprodukten betrifft. Hier muss die Industrie also noch ein paar Hausaufgaben machen. Das zeigen die Ergebnisse einer Befragung von BauInfoConsult unter SHK-Installateuren.

Die Düsseldorfer Marktforscher haben 179 SHK-Installateure in telefonischen Interviews unter anderem zum noch ungenutzten energetischen Potenzial bei Sanitärprodukten gefragt. Fast zwei Drittel (63 % der SHK-Installateure) sind der Ansicht, dass es bei Durchlauferhitzern, Armaturen und Co. noch Luft nach oben gibt, um eine bessere Energiebilanz zu verwirklichen. Lediglich etwas mehr als ein Drittel der Befragten glaubt, dass die Sanitärprodukte auf der energetischen Seite gut aufgestellt sind.

Die Ergebnisse stammen aus der Jahresanalyse 2016/2017, der bewährten Marktstudie zur deutschen Bauwirtschaft von BauInfoConsult. 

Vom 14. bis 18. März zeigt die ISH in Frankfurt - die Weltleitmesse für Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik, Erneuerbare Energien - die neuesten Design-Entwicklungen genauso wie moderne, auf heutige Bedürfnisse abgestimmte nachhaltige Technik.

Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 01. Juni 2018, 09:00 Uhr
Bauinfoconsult

Was googeln Bauakteure beruflich?

Auch im Baualltag wird aus beruflichen Gründen viel gegoogelt. Aber welche Stichworte geben die Bauakteure hierzulande online ein, wenn es um Bau- und Installationsprodukte geht? Markenna... weiter

Montag, 05. Februar 2018, 16:00 Uhr
Bauinfoconsult

Smart Home weiter im Aufwind

Wird Smart Home bald zum Standard im klassischen Wohnungsbau? Auch wenn Trends oftmals gerne schnell wieder in der Versenkung verschwinden, scheint es im Fall von Smart Home so zu sein, dass ein ve... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos