Mittwoch, 19. April 2017, 10:20 Uhr
QnC House of World Crafts

Talk zur Faszination des Scherenschnitts

Die Faszination des Scherenschnitts setzt am morgigen Donnerstag, 20. April, im QnC House of World Crafts in der Berner Postgasshalde 23 eine Talk-Reihe fort, die einen Einblick kaum bekannte und schützenswerte Handwerke vermittelt. Ab 18.30 Uhr wird Regina Martin über eine anspruchsvolle Technik informieren, der noch heute oftmals die entsprechende Anerkennung versagt wird. Regina Martin selbst widmet sich dem Scherenschnitt seit über 35 Jahren und engagiert sich als Präsidentin des Schweizerischen Vereins Freunde des Scherenschnitts für eine lebendige, traditionsbewusste, aber auch moderne Scherenschnittszene.

Als älteste Form des Scherenschnitts gilt übrigens der chinesische Buntpapierschnitt. Groß in Mode waren im 18. Jahrhundert waren Silhouettenporträts.

 

Organisator ist World Crafts, ein Verein, der alte und neue Handwerke aus der ganzen Welt stärken und fördern möchte. Moderiert werden die World Crafts Talks von Philipp Kuntze, QnC-Inhaber. Der Eintritt beträgt 5 Schweizer Franken, und eine Anmeldung ist jeweils erforderlich philipp.kuntze@qnc.ch, +41 79 174 51 70.






Das könnte Sie auch interessieren...

Seltene Handwerke kennenlernen
Montag, 22. Februar 2016, 08:55 Uhr
QnC House of World Crafts

Seltene Handwerke kennenlernen

Einen Einblick kaum bekannte und schützenswerte Handwerke will das QnC House of World Crafts geben. In Unregelmäßigen Abständen finden in der Postgasshalde 23 in Bern deshalb 'World Crafts Talks' ... weiter