Name:

arcade-Event Elbphilharmonie

Ort:

Designxport Hamburg

Datum:

11. Mai 2017 00:00 Uhr

Web

Donnerstag, 20. April 2017, 10:00 Uhr
arcade-Event am 11. Mai in Hamburg

Wie die Konzert-Sessel in die Elbphilharmonie kamen

In drei Wochen, am 11. Mai 2017, findet in der Hamburger HafenCity das erste arcade-Event statt. Dabei wird sich alles um die im Januar eröffnete Elbphilharmonie drehen. Sechs am Bau beteiligte Designer, Architekten, Lichtplaner und Unternehmen werden über ihre komplexe Arbeit am Konzerthaus berichten. Vom Konzept bis zur Realisation. Mit dabei sind Florian Kienast von Formwände, Designstudio Besau-Marguerre, Daniel Schöning von WRS Architekten & Stadtplanung, Lichtplanerin Ulrike Brandi, Kurt Wallner von Poltrona Frau Auditorium Seating sowie Torben Hansen von Schotten & Hansen. Als Keynote-Speaker außerdem mit dabei: Stararchitekt Hadi Teherani. 

Im Vorfeld des Events wollten wir von den Referenten wissen, welche Herausforderungen zu meistern waren und welche persönlichen Highlights mit der Planung an dem Konzerthaus verbunden waren. Hier die Antworten von Kurt Wallner, der die Entwicklung der Konzert-Sessel für den Großen Saal in Zusammenarbeit mit Poltrona Frau und Herzog & de Meuron begleitete.

arcade: "Herr Wallner, was war die größte Herausforderung bei diesem anspruchsvollen Projekt?"

Kurt Wallner: "Die größte Herausforderung für Poltrona Frau war die „Quadratur des Kreises“ zu finden. Damit meine ich, einen Stuhl zu entwickeln, der den Designvorstellungen eines der weltweit renommiertesten Architekturbüros entspricht, der die Akustikanforderungen eines hochkomplexen Konzertsaals erfüllt und zudem den extrem strengen Brandschutzvorschriften gerecht wird. Und der darüber hinaus noch einen maximalen Sitzkomfort garantiert. Ich denke, das Resultat ist einer der besten und fortschrittlichsten Stühle, die Poltrona Frau je entwickelt und produziert hat. Ein Meisterwerk des Designs dank Herzog & de Meuron, aber auch ein Meisterwerk der italienischen Ingenieurs- und Handwerkskunst.     

arcade: "Und was ist Ihr persönliches Highlight in Bezug auf die Elbphilharmonie?

Kurt Wallner: "Mein persönliches Highlight war nach sechs Jahren intensiver Arbeit an dem Projekt in einem der schönsten Konzertsäle der Welt auf Stühlen von Poltrona Frau zu sitzen und diesen Moment kurz zu genießen. Generell ist es für mich immer die größte Genugtuung, nach einer langjährigen Projektarbeit, unsere Stühle in den fertigen Konzertsälen, Opernhäuser bzw. Auditorien in der ganzen Welt zu sehen, mit dem Wissen, dass Poltrona Frau einen kleinen Beitrag an diesen meist außergewöhnlichen Projekten geleistet hat." Wer mehr über die Interior- und Lichtplanung, die Backstage-Bereiche, das Gastronomie-Konzept und die Luxus-Apartments in der Elbphilharmonie erfahren möchte, der hat am 11. Mai in Hamburg die Gelegenheit dazu. Das Programm und die Anmeldung gibt’s unter www.holzmann-events.de/elbphilharmonie-hamburg. Weitere Aus­künfte erteilt außerdem Eventmanager Matthias Janz: matthias.janz@holzmann.de. arcade-Abonnenten erhalten 10 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mf_special_cam Spektakulär: die Architektur der Elbphilharmonie, die unter ihrem Dach auch das Westin Hotel beheimatet.
Donnerstag, 01. Dezember 2016, 09:00 Uhr
Hamburg

Grand Opening im Westin Hotel

Gestern lud das Westin Hotel Hamburg (siehe arcade 5/16, S. 64) zum Grand Opening. Das Fünf-Sterne-Hotel, das unmittelbar unter der imposant gewellten Glasfassade der Elbphilharmonie... weiter