Donnerstag, 11. Mai 2017, 14:30 Uhr
Interzum

Nachhaltigkeit, Automatisierung, Digitalisierung und Mobilität im Fokus

Die Weltleitmesse Interzum ist der Impulsgeber der Zulieferbranche und setzt Trends für die Gestaltung der Lebensräume von morgen. Was in Kürze in Möbelform gegossen wird, ist in der Rheinmetropole vom 16. bis 19. Mai 2017 zu sehen. Dabei werden Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit, Automatisierung, Digitalisierung und vor allem auch Mobilität von Lebensräumen große Themen sein. Diese spielen auch im Angebotsbereich "Textile & Machinery" die Hauptrollen. 

Neben "Function & Components" und "Materials & Nature" ist "Textile & Machinery" eine der drei Angebotssegmente der Messe. Drei fokussierte Bereiche, die dem Fachpublikum einen neuen Blickwinkel auf das tägliche Business ermöglichen sollen. "Im Angebotssegment Textiles & Machinery sind Polstermaterialien, Stoffe und Leder sowie dazugehörige Verarbeitungsmaschinen die Hauptdarsteller", sagt Arne Petersen, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse. "Darüber hinaus verspricht die Piazza inmitten der Halle 10.1. ein weiterer Besuchermagnet zu werden, denn das Motto lautet in diesem Jahr "Mobile Spaces". 

Trends gilt es in diesem eher technisch anmutenden Segment ebenfalls zu erleben. Beispielsweise leistungsstarke Textilien, wie klimaregulierende Bezugsstoffe oder witterungsbeständige Outdoor-Stoffe. Letztere sind beispielsweise wasserfest, antibakteriell, UV-beständig oder kältebruchresistent. „Die Materialität ist für Architekten ganz wichtig. Man weiß gar nicht, wohin man während der Messetage schauen soll, weil es einfach so viel zu entdecken gibt. Deshalb finde ich es beeindruckend, was die Hersteller aufbieten", erklärt die Architektin Dr. Regina Dahmen-Ingenhoven.

Hinzu kommt aber auch eine neue Thematik, die bisher während einer Interzum noch nie bespielt worden war: "Mobile Spaces" heißt das Motto der Sonderfläche in der Halle 10.1. Die Messe wird dadurch immer mehr für Designer, Architekten, Planer und Ausstatter von mobilen Innenräumen wie Automobilen oder Caravans hochinteressant. Deshalb werden in dem Umfeld der Eventfläche in diesem Jahr auch namhafte Zulieferer aus dem Automobilbereich versammelt sein - das ist eine ganz neue Ausstellergruppe für die Weltleitmesse. Daneben geht es aber auch um mobile Räume wie Hausboote oder öffentliche Transportmittel. „Neue Sonderflächen und andere Ausstellungsformate werfen einen Blick auf zukunftsweisende Entwurfs- und Produktionsansätze", ist sich Matthias Pollmann, Projektmanager der Interzum, sicher.

Elektrowagen, digitale Vernetzung und autonomes Fahren sind Entwicklungen, die derzeit erheblichen Einfluss auf die Mobilität haben. In diesem Zuge wandeln sich auch die Ansprüche an Materialien und Oberflächen für die Ausstattung von Autos, Wohnmobilen, Zügen oder Flugzeuge. Das Thema besitzt deshalb eine besondere Relevanz für die Möbelzulieferbranche. Dazu sind zahlreiche Aussteller gleichzeitig sowohl in der häuslichen Einrichtung als auch in der Ausstattung von Fahrzeugen tätig. Neuheiten aus dem klassischen Möbelsegment wie Oberflächen, Textilien oder Beschläge kommen ebenfalls in den mobilen Räumen zum Tragen.

Die Ansprüche an den mobilen Raum sind in der Regel noch um ein Vielfaches höher als ans häusliche Umfeld. Vor allem die Anforderungen an ein geringes Gewicht zieht innovative Lösungen nach sich. Der Leichtbau spielt deshalb eine entscheidende Rolle für den rollenden, schwimmenden und fliegenden Raum - und steht gleichzeitig für Nachhaltigkeit - einer der Haupttrends während der Interzum. 

Auf der Sonderfläche "Mobile Spaces" präsentiert Morelo seinen ‚Empire Liner‘. Das Luxus-Reisemobil kann mit maximal sechs Tonnen mehr zuladen, als andere Reisemobile insgesamt wiegen und besticht durch hochwertige Details wie mehrschichtige Möbelfronten oder Mineralwerkstoff. Die sind in diesem Bereich und in dieser Art und Weise bislang noch nicht verbaut worden.

Wie sich ein neues Verständnis von Mobilität und Interieur entwickeln kann, zeigt auch der Oberflächen-Spezialist Hornschuch mit seinem Konzeptfahrzeug ‚The Pioneer‘. „E-Mobility, digitale Vernetzung und autonomes Fahren sind die Megatrends der Automobilindustrie. Hierdurch ändert sich auch die Bedeutung von Oberflächen für Fahrer und Beifahrer im Hinblick auf Design und Funktion. Sie müssen höchsten Ansprüchen genügen und haben mit herkömmlichen Oberflächen nicht mehr viel gemeinsam", beschreibt Hornschuch die Anforderungen an den zukünftigen mobilen Raum. Designer und Entwickler haben mit einem durchgängigen Material- und Designkonzept die Vision von urbanen Zeitgeist und modernen Business Style im Concept Car bis ins kleinste Detail umgesetzt. 


Das könnte Sie auch interessieren...

Dienstag, 21. Mai 2019, 08:30 Uhr
Interzum

Heute geht's los!

Ab heute bis zum 24. Mai 2019 geht in Köln mit der Interzum die Zukunft für das Thema Möbelfertigung und Innenausbau an den Start. Die ­Weltleitmesse setzt die Impulse für die Zulieferindustri... weiter

Dienstag, 16. April 2019, 16:25 Uhr
Interzum

Speakers Corner lädt zum Austausch ein

Zum ersten Mal gibt es auf der Interzum 2019 eine eigene Plattform für den Wissenstransfer von Unternehmen zu Unternehmen. Im Rahmen der Speakers Corner geben Aussteller aus allen Angebotssegmen... weiter

Freitag, 11. Januar 2019, 15:45 Uhr
Interzum

Oberflächen lässig in Szene gesetzt

Die Interzum ist auch 2019 wieder der Impulsgeber für die Gestaltung der Lebensräume von morgen. Auf dem weltweit größten Branchenevent werden innovative Produkte, technische Neuheiten und Mater... weiter

Dienstag, 18. Dezember 2018, 10:30 Uhr
Interzum

Digitaldruck erleben

Der Megatrend „Individualisierung“ benötigt für eine effiziente Produktion die richtigen Technologien. Wie den Digitaldruck, den die Interzum, die im kommenden Jahr vom 21. bis 24. Mai in Köln ... weiter

Freitag, 08. Juni 2018, 11:30 Uhr
Interzum

Ideale Plattform für junge Unternehmen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert auch für die Interzum 2019 die Teilnahme junger Unternehmen an der Weltleitmesse für die Möbelzuliefererindustrie. Gefördert wir... weiter

Freitag, 19. Mai 2017, 17:00 Uhr
Interzum

Messe endet mit Rekordergebnissen

Mit einem Rekordergebnis endet heute die Interzum. Vom 16. bis 19. Mai kamen insgesamt rund 69.000 Besucher aus 152 Ländern zum weltweit größten Event für die Möbelfertigung und den Innenaus... weiter

Mittwoch, 17. Mai 2017, 14:30 Uhr
Interzum

Starker Start in Köln

Mit großem Interesse ist die Interzum in Köln gestartet. Auf 185.000 Quadratmetern präsentieren sich in den kommenden Tagen mehr als 1700 Aussteller aus Deutschland und der ganzen Welt.„Wir nehme... weiter

Freitag, 21. April 2017, 15:30 Uhr
Interzum

"The Workshop of Dreams"

Ungewöhnliche Innovationen aus Laubholz zeigt der American Hardwood Export Council (AHEC) auf der Interzum, die am 16. Mai in Köln ihre Tore öffnet. Für das Projekt „The Workshop of Dreams“ hat... weiter

Dienstag, 11. April 2017, 08:30 Uhr
Interzum

Rollende Räume

Mobilität hat sich zu einem wesentlichen Aspekt unseres Lebens entwickelt. Daher präsentiert die Interzum, die vom 16. bis 19. Mai in Köln stattfindet, unter dem Titel 'Mobile Spaces' mobile Tren... weiter

Dienstag, 14. Mai 2013, 10:35 Uhr
Interzum

Design als Innovationsmotor

Höhepunkt der Interzum-Party am 12. Mai war die Preisverleihung für den 'Interzum Award: intelligent material & design', den die Koelnmesse in Kooperation mit Red Dot ausrichtet. Der Wettbewerb kür... weiter

Dienstag, 14. Mai 2013, 10:45 Uhr
Interzum

Von Rhabarberleder bis zu Proteinfasern

Gestern morgen öffnete die Kölner Interzum, Treffpunkt der Zulieferer-Branche, ihre Tore. Während es vormittags noch relativ ruhig war, strömten die Besucher ab mittags in Scharen in die Hallen. Er... weiter

Mittwoch, 06. Mai 2015, 08:54 Uhr
Interzum

Preisverleihung des Interzum Awards

Feierlicher Auftakt: Vor dem offiziellen Messebeginn wurden die Preisträger des Interzum Awards geehrt. Er kürt die besten Gestaltungen der Zulieferbranche der Möbelindustrie und des Innenausbaus u... weiter

Dienstag, 05. Mai 2015, 15:46 Uhr
Interzum

Guter Start

Seit heute morgen läuft die Interzum. Trotz Bahnstreik hatten es morgens schon etliche Besucher zur Messe geschafft. Hingucker gibt es mehr als genug. Bis zum 8. Mai gilt es in Köln zukunftsweisend... weiter

Montag, 04. Mai 2015, 11:55 Uhr
Interzum

Einstimmung auf die Weltleitmesse

Offiziell startet die Interzum zwar erst morgen. Doch schon heute ist auf dem Messegelände in Köln einiges los. So findet im Konrad-Adenauer-Saal des Congress-Centrum-Nord noch bis 18 Uhr der 5. In... weiter

Mittwoch, 25. Februar 2015, 12:05 Uhr
Interzum

Wo Oberflächen zu Emotionsträgern werden

Die Exponate der Piazza 'Materials & Nature' vermitteln auf der Interzum einen umfassenden Überblick über alles, was im Bereich Materialien neu, innovativ und zukunftsweisend ist. Katrin de Louw, I... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos