Mittwoch, 17. Mai 2017, 15:30 Uhr
arcade-Event zur Elbphilharmonie

Florian Kienast: "Spannende Einblicke hinter die Kulissen"

Eine aufregende Zeit mit vielen Ups and Downs: 10 Jahre lang war das Team von Formwaende mit der Planung und Realisierung der aufwändigen Gastronomieflächen des Störtebekers in der Elbphilharmonie beschäftigt – inklusive zwischenzeitlichem Bau-Stop und vielen Änderungen, die sich im Laufe der Zeit ergaben. Über die Entwicklung des komplexen Design-Konzepts, das sich in dem im Januar eröffneten Hamburger Konzerthaus über mehrere Stockwerke erstreckt, sprach Florian Kienast, Gründer und Inhaber von Formwaende, beim 1. arcade-Event letzte Woche in der Hamburger HafenCity. Dabei nahm er die Teilnehmer mit auf eine Reise durch die wechselvolle Bau-Historie der Elbphilharmonie. Er begrüßt das neue arcade-Event-Format und lobte auch die Beträge der weiteren Referenten zum Thema Elbphilharmonie: „Die Themen waren klasse und es war spannend, völlig unterschiedliche Einblicke hinter die Kulissen zu bekommen.“

Das Team von Formwaende realisierte in Hamburg u.a. auch das „Clouds“ in den Tanzenden Türmen auf der Reeperbahn, das „The Heritage“ im Hotel Le Meridien an der Alster und das „Coast“ an der Elbe.

Das könnte Sie auch interessieren...