Freitag, 30. Juni 2017, 09:00 Uhr
Wohnungsbau

Bei 60 % der 2016 fertig gestellten Wohngebäude kommen erneuerbare Energien zum Einsatz

In 60,3 % der im Jahr 2016 fertig gestellten knapp 110.000 Wohngebäuden wurden laut Statistischen Bundesamtes Heizanlagen installiert, die erneuerbare Energien verwenden. Primär mit erneuerbaren Energien wurden 37,6 % der fertig gestellten Wohngebäude beheizt. Nach Angaben von Destatis lagen die erneuerbaren Energien somit auf Platz 2 der primären Energiequellen hinter Gas, das in 52,9 % der Neubauten für die Heizung eingesetzt wurde. Die übrigen Energiequellen (unter anderem Fernwärme, Öl und Strom) erreichten zusammen 9,5 %. 

Werden Wohnungsneubauten primär mit erneuerbaren Energien beheizt, so geschieht dies vor allem mit Umweltthermieanlagen (66,5 %), die der Luft oder dem Wasser Wärme entziehen, oder Geothermieanlagen (18,1 %), die die Wärme unterhalb der Erdoberfläche nutzen. 

Wurden Umweltthermie, Geothermie oder Gas als primäre Energiequelle gewählt, waren diese in mehr als 50 % der neuen Wohngebäude jeweils der alleinige Energieträger. Waren sie nicht der alleinige Energieträger, wurden sie am häufigsten durch erneuerbare Energien ergänzt. Holz war bei der primären Nutzung von Umweltthermie (21,7 %) und Geothermie (15,6 %) die bevorzugte Wahl. Gas wurde am häufigsten mit Solarthermie kombiniert (25,7 %). 

Zu den erneuerbaren Energien zählen Umweltthermie, Geothermie, Solarthermie, Holz, Biogas/Biomethan sowie sonstige Biomasse. Zu den konventionellen Energien zählen Öl, Gas und Strom. Fernwärme stellt eine weitere Energiequelle dar.

Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 27. Mai 2019, 10:00 Uhr
Wohnungsbau

Leichter Rückgang bei Baugenehmigungen

Von Januar bis März 2019 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 75.600 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 2,8 % weniger Baugenehm... weiter

Montag, 18. März 2019, 08:30 Uhr
Wohnungsbau

Genehmigungen 2018 leicht gesunken

Im Jahr 2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt rund 347.300 Wohnungen genehmigt. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) waren das 0,2 % oder 800 Baugenehmigungen weniger als im V... weiter

Montag, 28. Mai 2018, 12:00 Uhr
Wohnungsbau

Weniger Genehmigungen im 1. Quartal 2018

Von Januar bis März 2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 77.800 Wohnungen genehmigt. Darunter fallen alle Genehmigungen für Baumaßnahmen von neu errichteten sowie an bestehenden Wohn- un... weiter

Montag, 23. Januar 2017, 11:00 Uhr
Wohnungsbau

Plus 23 % von Januar bis November 2016

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt wurden von Januar bis November 2016 in Deutschland der Bau von insgesamt 340 000 Wohnungen genehmigt. Das waren 23 % (63 600) mehr als i... weiter

Mittwoch, 29. Juni 2016, 17:35 Uhr
Wohnungsbau

Weiterer Anstieg der Genehmigungen

Im Zeitraum Januar bis April 2016 wurden in Deutschland 31,2 % oder knapp 27.800 mehr Baugenehmi­gungen von Wohnungen erteilt als in den ersten vier Monaten 2015. Wie das Statistische Bundesamt (De... weiter

Donnerstag, 17. März 2016, 15:10 Uhr
Wohnungsbau

8,4 % mehr Baugenehmigungen im Jahr 2015

Erfreulich: 2015 wurde in Deutschland der Bau von rund 309.000 Wohnungen genehmigt - das sind 8,4 % oder knapp 24.000 Wohnungen mehr als im Jahr 2014, so das Statistische Bundesamt (Destatis). Die ... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos