Mittwoch, 11. Oktober 2017, 08:30 Uhr
Trevira

Neues Label macht Nachhaltigkeit offensichtlich

Seit einer Woche gibt es eine neue Marke: Trevira Sinfineco. Mit diesem Label dürfen alle Textilien ausgezeichnet werden, die recycelte Produkte des Faser- und Filamentgarn-Herstellers enthalten. Das Industrieunternehmen sieht den Launch als konsequenten Schritt, Kunden zu ermöglichen, seine nachhaltigen Produkte auch als solche zu kennzeichnen. In Qualität und Performance stehen diese den Ursprungsmaterialien in nichts nach. „Wir bei Trevira wollen die Umwelt schonen und gleichzeitig wertschöpfend arbeiten. Dies sind die Kriterien unseres Nachhaltigkeitskonzepts“, so Geschäftsführer Klaus Holz.

Im Bereich Pre-Consumer-Recycling werden zum einen Reststoffe, die bei der Herstellung von Polyesterfasern und -filamenten in Bobingen und Guben verfahrensbedingt anfallen, in der Agglomerationsanlage in Bobingen wieder zu einsatzfähigen Rohstoffen aufgearbeitet. Diese Rezyklate können anschließend in den Faser- und Filamentspinnereien für neue hochwertige Produkte eingesetzt werden.

Zum anderen entsteht bei der Faserproduktion ein kleiner Anteil an Kabel, der nicht für die Konvertierung zu verwenden ist und herausgeschnitten werden muss. Anstatt dieses Material wertmindernd als Abfall zu verkaufen, wird es aufgeschnitten, in Ballen gepresst und bei einem Partner gekrempelt und gekämmt. Dadurch entsteht ein recyceltes Produkt in 1A-Qualität, für welches die GRS-Zertifizierung angefordert ist. Der recycelte Kammzug kommt wie der Konverterzug meist in Polyester-Woll-Mischungen (55 % PET / 45 % Wolle) zum Einsatz, die vor allem für Corporate Wear und Uniformen verwendet werden.

Im Bereich des Post-Consumer-Recycling bietet Trevira Filamentgarne an, die zu 100 Prozent aus recycelten PET-Flaschen bestehen. Als Rohstoff wird das von der thailändischen Muttergesellschaft Indorama aus Bottleflakes produziertes Regranulat genutzt. Die recycelten Chips, Fasern und Filamente von Indorama verfügen über die Zertifikate GRS (Global Recycled Standard) und RCS-NL (Recycled Claim Standard).


Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 27. September 2017, 13:00 Uhr
Trevira

Messestand Trevira City nominiert

Der auf der Orgatec 2016 in Köln präsentierte Messestand Trevira City wurde für den Famab Award in der Kategorie Architektur nominiert. Der Famab Award ist eine sehr renommierte Auszeichnung für in... weiter

Dienstag, 11. Juni 2013, 11:22 Uhr
Trevira

Wechsel an der Spitze

Nach Ablauf seines Vertrags zum 30. Juni verlässt Robert Gregan aus privaten Gründen Trevira. Nach beratender Tätigkeit im Verkaufsprozess verantwortete er bei dem Unternehmen zwei Jahre lang die P... weiter

Dienstag, 04. Dezember 2012, 09:00 Uhr
Trevira

Starke Marke startet Wiederverwertungskonzept

Standortkonzentration, Nachhaltigkeitsprojekte, Trends 2013/2014: die Trevira-News von der Pressekonferenz am 30. November in Frankfurt. Kosteneinsparungen durch schlankere Prozesse verspricht sich... weiter

Dienstag, 28. Februar 2012, 08:32 Uhr
Trevira

Das sind die Top-Mitgliederim 'Trevira-CS-Club'

Nach der Einführung des neuen Club-Modells von Trevira CS, mit dem der Faserhersteller die Beziehungen zu seinen Partnern weiter vertiefen möchte, kann sich Jab Anstoetz über eine Gold-Mitgliedscha... weiter

Dienstag, 24. Januar 2012, 08:32 Uhr
Trevira

Neues Marketing-Konzept vorgestellt

Mit einem neuen Marketing-Konzept will Trevira seine Premiummarke Trevira CS weiter ausbauen und seine Kunden gleichzeitig noch mehr unterstützen. So plant der Faserhersteller neben weiteren Maßnah... weiter

Donnerstag, 11. September 2014, 13:00 Uhr
Trevira

Absatz 2014 auf Planniveau

Das Geschäft des global agierenden Faserherstellers Trevira verläuft zufriedenstellend. Erfreulich entwickelt hat sich insbesondere das Geschäft mit Fasern für technische Einsatzgebiete, Vliesstoff... weiter