Dienstag, 07. November 2017, 12:10 Uhr
Maison & Objet Paris

Cecilie Manz ist 'Designerin des Jahres 2018’

Für jede Veranstaltung ernennt die Maison & Objet Paris einen Designer des Jahres, um die herausragendsten Produkt- und Interior Designer weltweit zu würdigen. Für die Ausgabe Januar 2018 wurde nun die dänische Top-Designerin Cecilie Manz ernannt.

Manz, geboren 1972, lebt und arbeitet in Kopenhagen. Nach ihrem Abschluss der Royal Danish Academy of Fine Arts – School of Design gründete sie 1998 ihr eigenes Studio in der dänischen Hauptstadt. Dort entwirft sie u.a. Möbel, Glaswaren und Leuchten. Zu ihren Kunden gehören Brands wie Fritz Hansen, B&O, Fredericia Furniture, Nils Holger Moormann, Lightyears, Muuto, Georg Jensen Damask, Iittala, Kähler und Offecct.

Neben dem Produktdesign, spielt für Cecilie Manz auch ein eher experimenteller und skulpturaler (Prototypen-)Ansatz in ihrer Arbeit eine große Rolle. „Ich sehe alle meine Arbeiten als Teile einer großen, fortlaufenden Story, in der die Projekte oft miteinander verbunden sind in ihrer Idee, den Materialien oder der Ästhetik, jenseits von Zeit und Funktion. Einige Objekte bleiben Experimente oder geformte Ideen, andere werden konkreter. Grundsätzlich dreht sich meine Arbeit um Einfachheit und dem Prozess pure, ästhetische und narrative Objekte zu entwickeln.“

Während der Maison & Objet im Januar wird Cecilie Manz in einer Ausstellung bestehende und neue Produkte und Projekte präsentieren. 


Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 08. Mai 2014, 10:10 Uhr
Wilkhahn

Feiert in Paris 40. Geburtstag

Vom 12. bis 16. Mai feiert Wilkhahn mit einer umfassenden Ausstellung im Pariser Showroom seinen 40. Geburtstag. In Bildern, Texten und vor allem mit spannenden Exponaten spannt sie einen Bogen von... weiter