Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:45 Uhr
Rat für Formgebung

Neuer Award rückt Produktinnovationen ins Rampenlicht

Innovationen, die Zukunft gestalten und das Leben verbessern, gibt es in allen Branchen. Manchmal sieht man sie auf den ersten Blick – oftmals aber auch nicht. Das will der neue Innovationspreis, der German Innovation Award ändern. Er macht Ihre Leistungen für ein breites Publikum sichtbar und sorgt für eine erfolgreiche Positionierung am Markt.

Mit dem German Innovation Award hat der Rat für Formgebung ein exklusives Forum für einen der wichtigsten Treiber des Unternehmenserfolgs geschaffen. Der Preis bietet Unternehmen ein wertvolles Kommunikationsinstrument, das ihre Innovationskraft innerhalb der Branche, in der Fachwelt und den in den Medien bekannt macht. Die Kriterien dabei sind so anspruchsvoll wie einfach: Prämiert werden Innovationen, die nachhaltig Wirkung zeigen.

Jung und etabliert, Großkonzern und Kleinstunternehmen, B2B und B2C: Angesprochen werden mit dem Award alle Unternehmen, die eine besondere Lösung mit großer Wirkung zu bieten haben. Und genau das unterscheidet den Preis von allen anderen: Er zeichnet keine bloßen Neuheiten aus, sondern nur solche, die nachweislich zu einer Verbesserung des Angebots für den Nutzer dienen. Und auch dann, wenn es Details einer Gesamtlösung sind. Denn am Ende ist Innovation das, was im Markt funktioniert. Der German Innovation Award unterstützt damit die Teilnehmer, ihre Produktinnovationen besser und effizienter zu kommunizieren.

Für die Öffentlichkeit soll sichtbar werden, welchen Aufwand Unternehmen betreiben, um diese Verbesserungen für den Anwender zu entwickeln. „Der German Innovation Award verhilft den Innovatoren in einem Unternehmen zu mehr Sichtbarkeit – in der Öffentlichkeit sowie in der eigenen Firma. Ihr Mut, der die Grundlage unserer Wirtschaftskraft ist, wird damit gewürdigt“, führt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung, einen weiteren Vorteil des neuen Konzepts auf.

Nicht wenige Innovationen, die eine echte Nutzwertsteigerung bedeuten, wie beispielsweise Detailkomponenten zur Fahrsicherheit bei Elektrofahrzeugen, dürften bei der innovativen Gesamtleistung der Branche schlicht nicht wahrgenommen werden. Und genau hier spannt der German Innovation Award den Bogen: Die Innovationen mit der höchsten Wirkungskraft liegen oftmals im Detail verborgen. Es gibt sie in den verschiedensten Branchen und Bereichen, dazu zählen auch Dienstleistungen und digitale Services.

Das Verfahren zur Nominierung des neuen Awards ist differenziert und transparent. Das schafft laut Kupetz eine hohe Glaubwürdigkeit. „Wir nehmen uns viel Zeit und scouten den Markt intensiv. Das heißt: Wir beschäftigen uns wirklich mit Projekten, Produkten und Markteinführungen in unterschiedlichsten Branchen“ Eine Nominierung zum Wettbewerb können Unternehmen aber auch selbst initiieren. Dafür müssen sie die Bewerbungsunterlagen zu ihren Innovationen bis zum 02. Februar 2018 beim Rat für Formgebung einreichen.

Die Bewertungskriterien des German Innovation Award umfassen Themen wie Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit. Die Innovationsstrategie sollte Aspekte wie soziale, ökologische, ökonomische Nachhaltigkeit und den Energie- und Ressourceneinsatz berücksichtigen. Auch Faktoren wie Standort- und Beschäftigungspotenzial, Langlebigkeit, Marktreife, technische Qualität und Funktion, Materialität und Synergieeffekte spielen eine entscheidende Rolle im Jurierungsprozess.

Über die Gewinner entscheidet eine hochkarätig besetzte Jury – darunter Physiker, Patentberater, Informatiker, Finanzierungspezialisten, Produktdesigner, Technologie-Historiker und Marketeers. „So garantieren wir eine individuelle, neutrale und professionelle Bewertung“, betont Kupetz. Bekannt als „die Designinstanz Deutschlands“ ist der Rat für Formgebung ein wichtiger Wirtschaftsförderer und Zukunftsgestalter. Seit 65 Jahren engagiert er sich für die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen „Wir sind nah am Markt und tragen seinen Bedürfnissen Rechnung: Für Unternehmen ist eine Auszeichnung für eine ‚Innovation made in Germany‘ ein globales Qualitätssiegel für seine Zukunftskompetenz“, fasst Kupetz die Initiierung des German Innovation Award zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 02. November 2017, 10:20 Uhr
Rat für Formgebung

Designtalente gesucht

Der international ausgeschriebene Nachwuchswettbewerb Ein&zwanzig geht in die nächste Runde. Er richtet sich an Designstudenten und Absolventen mit innovativen und richtungsweisenden Arbeiten a... weiter

Montag, 09. Dezember 2013, 11:45 Uhr
Rat für Formgebung

22 neue Mitglieder

Als Designinstitution genießt der Rat für Formgebung nicht nur in Deutschland hohes Ansehen. Die Mitglieder des Rats tragen mit dazu bei, das Bewusstsein für Design weiter zu schärfen. Hadi Teheran... weiter

Mittwoch, 13. November 2013, 12:42 Uhr
Rat für Formgebung

Neues Präsidium gewählt

Der Rat für Formgebung hat ein neues Präsidium. Auf der gestrigen Jahresversammlung in Stuttgart stimmte die Stifterversammlung über das 12-köpfige Leitungsgremium für die nächsten vier Jahre ab. D... weiter

Mittwoch, 28. August 2013, 09:30 Uhr
Rat für Formgebung

'Glaubwürdigkeit am Point of Sale'

Die 15. Konferenz der 'Architektur für Marken'-Reihe des Rates für Formgebung, die am 8. Oktober im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt am Main stattfindet, beschäftigt sich mit der 'Glaubwürdigkeit ... weiter

Montag, 06. Mai 2013, 10:53 Uhr
Rat für Formgebung

Feiert 60jähriges Bestehen

Er ist die Design-Institution in Deutschland: der Rat für Formgebung. Am 13. Juni feiert er sein 60jähriges Bestehen mit einem Festakt in der Frankfurter Paulskirche. Das Jubiläum soll im Sinne der... weiter

Montag, 01. Oktober 2012, 09:00 Uhr
Rat für Formgebung

Trend-Dossier 'design e-mobility'

Die Zukunft der Elektromobilität analysiert das Trend-Dossier 'design e-mobility', das der Rat für Formgebung gemeinsam mit dem Zukunftsinstitut erstellt hat. Es war auch Diskussionsgrundlage für e... weiter

Mittwoch, 15. August 2012, 09:00 Uhr
Rat für Formgebung

Kongress für E-Mobility

Am 10. September lädt der Rat für Formgebung zum weltweit ersten Kongress über den Themenkomplex Design & E-Mobility nach Frankfurt ein. In einem der Fachvorträge wird Thomas Huber vom Zukunftsinst... weiter

Mittwoch, 03. August 2016, 10:50 Uhr
Rat für Formgebung

Seminar zum Phänomen 3D-Druck

Der 3D-Druck erfährt zurzeit einen regelrechten Hype. Zwar ist die Technologie nicht wirklich neu, doch erst die leistungsstarken Geräte der letzten Jahre haben sie zum Mainstream-Thema für Unterne... weiter

Dienstag, 10. Mai 2016, 08:55 Uhr
Rat für Formgebung

Seminar zu Marke 4.0

Marke 4.0 - eine Welt der unbegrenzten Möglichkeiten! Warum es ein neues Bewusstsein im Umgang mit Marke und Unternehmensführung braucht, vermittelt das Seminar des Rat für Formgebung am Donnersta... weiter

Donnerstag, 03. Dezember 2015, 14:30 Uhr
Rat für Formgebung

Lobt German Brand Award aus

Ausgelobt vom German Brand Institute, initiiert durch den Rat für Formgebung: Der German Brand Award ist die Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Sein Ziel: wegweisende Label... weiter

Mittwoch, 22. Juli 2015, 13:03 Uhr
Rat für Formgebung

Vier Seminare zum Vormerken

Mit der Marken- und Designakademie Kompetenz und Fachwissen erweitern: Auch in der 2. Jahreshälfte bietet der Rat für Formgebung wieder interessante Seminare an, in denen hochkarätige Referenten pr... weiter

Dienstag, 22. Juli 2014, 08:30 Uhr
Rat für Formgebung

Neues Markenbuch

Es gibt auch 2014 wieder ein Markenbuch. Der Erfolg des ersten - die deutsche Auflage war bereits sechs Wochen nach Erscheinungstermin vergriffen - und die positive Resonanz haben den Rat für Formg... weiter

Dienstag, 03. Juni 2014, 11:30 Uhr
Rat für Formgebung

Unternehmenserfolg durch Design

Innovationsfähigkeit und Erfindergeist sind Schlüssel für wirtschaftliche Erfolge. Wer praxisbezogene Anregungen braucht, kann sich noch bis zum 6. Juni für die Konferenz 'Create Innovation - Unter... weiter

Donnerstag, 03. April 2014, 11:30 Uhr
Rat für Formgebung

Unternehmenserfolg durch Design

Innovationsfähigkeit und Erfindergeist sind Schlüssel für wirtschaftliche Erfolge. Wer praxisbezogene Anregungen braucht, kann sich noch bis zum 6. Juni für die Konferenz 'Create Innovation - Unter... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos