Mittwoch, 10. Januar 2018, 16:30 Uhr
Bauhauptgewerbe

Minimaler Anstieg beim Auftragseingang im Oktober

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Oktober 2017 um 0,2 % höher als im Vormonat. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich sank das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von August bis Oktober 2017 gegenüber dem Zeitraum von Mai bis Juli 2017 um 1,7 %.

Im Vorjahresvergleich war der arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Oktober 2017 um 6,1 % niedriger. In den ersten zehn Monaten 2017 stieg er um 1,7 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen lagen im Oktober 2017 nominal (nicht preisbereinigt) um 2,6 % niedriger als im Oktober des Vorjahres. Damit waren die Auftragseingänge eines Monats im Vorjahresvergleich erstmals seit über zwei Jahren rückläufig. Mit rund 5,4 Mrd. Euro erreichten die Auftragseingänge dennoch den zweithöchsten Stand im Oktober eines Jahres seit 1998. Im Vergleich zu den ersten zehn Monaten 2016 stiegen die Auftragseingänge in den ersten zehn Monaten 2017 nominal um 4,6 %.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 09. August 2017, 14:35 Uhr
Bauhauptgewerbe

Kräftige Umsatzsteigerungen im Mai

Im Mai 2017 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 12,8 % höher als im Mai 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren zugleich im Mai ... weiter