Montag, 12. Februar 2018, 11:45 Uhr
Ippolito Fleitz Group

Zum 15-jährigen Bestehen erschien die Monografie 'Identity Architects'

Die Ippolito Fleitz Group existiert seit 2002. Zum 15-jährigen Bestehen ihres Studios hat sie sich selbst ein Geschenk gemacht: Bei Frame Publishers Amsterdam ist die erste Monografie des Stuttgarter Unternehmens erschienen. „Als 'Identity Architects' erdenken und erbauen wir Gebäude, Innenräume und Landschaften, entwickeln Produkte und Kommunikationsmaßnahmen. Als multidisziplinäres Studio denken wir nicht in Disziplinen, sondern in Lösungen, die unseren Kunden helfen, zielgerichteter Teil eines Ganzen und doch etwas ganz Unverwechselbares zu sein. Diese Vielfalt der Aufgaben und die gesamte Bandbreite unserer Arbeit zeigt das Buch", so die Herausgeber.

Der Münchner Autor und Journalist Oliver Herwig setzt sich in zwölf Essays mit den zentralen Themen auseinander, die die Arbeit des Studios, ihr Denken und ihre Gestaltung beeinflussen. In einem ausführlichen Interview geben Peter Ippolito und Gunter Fleitz Einblicke in die Idee und die Philosophie des Studios. Und Ben Nicholson, Mentor und Freund von Peter Ippolito, schaut von jenseits des großen Teichs auf das Werk der Stuttgarter. 378 Buchseiten, gefüllt mit mehr als 700 Fotos, stellen die wichtigsten Projekte vom Palast in Taschkent bis zum winzigen Juwelier in einem ehemaligen Fahrstuhlschacht einer Moskauer Mall vor.

Die Ausstattung des Buches spiegelt mit seiner grafischen Gestaltung und den besonderen Verarbeitungsdetails die Hingabe und Liebe zum Detail wider, mit denen alle Mitarbeiter dieses multidisziplinären Designstudios ihren Aufgaben begegnen. In Anlehnung an unsere Leidenschaft für die Decke als fünfte Wand ist der dreiseitige Buchschnitt mit unterschiedlichen mehrfarbigen Mustern gestaltet, die im Siebdruckverfahren umgesetzt wurden. Der Buchdeckel aus schwarz durchgefärbtem Karton erzeugt eine schöne Griffigkeit und lässt das zwei Kilogramm schwere Werk gut in der Hand liegen. Das Titelmotiv ist halbseitig als Aufkleber aufgebracht und setzt der natürlichen Haptik des ungestrichenen Kartons eine angenehm glatte Oberfläche entgegen. Im Innenteil sorgen ein matt gestrichenes Volumenpapier und das HUV-Druckverfahren für eine brillante Bild- und Farbwiedergabe.

Das individuelle Layout, die Materialien, die präzise Verarbeitung und nicht zuletzt die spannenden Inhalte  machen die Monografie zu einem Gesamterlebnis. Wie sagt Peter Ippolito: „There are many places, some you remember“. Für dieses Buch gilt: „There are many books, some you want to put on your bookshelf“

Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos