Montag, 05. März 2018, 12:53 Uhr
Interstuhl

Hofft noch auf Übernahme von Rolf Benz

Am Donnerstag verkündete die Hülsta-Gruppe, dass die Polsterbrand Rolf Benz an den chinesischen Investor Kuka Investment and Management Co. Ltd. geht, einer Tochtergesellschaft von Jason Furniture (Hangzhou). Nun meldet sich Interstuhl-Geschäftsführer Joachim Link mit einem offenen Brief an Presse und Politik.

Trotz eines vergleichbaren Angebots hat Interstuhl nicht den Zuschlag erhalten, was für Joachim Link unverständlich ist: „Die Synergien zwischen unserem Unternehmen Interstuhl und dem Unternehmen Rolf Benz wären extrem hoch – aufgrund der komplementären Produkte, Vertriebsschienen und Märkte und der großen Synergien im operativen Bereich, nicht zuletzt wegen der räumlichen Nähe“, heißt es in dem Brief. Er befürchtet mit der Übernahme des chinesischen Investors einen massiven Abbau von Arbeitsplätzen am Standort Nagold, eine Platzierung der in China produzierten Möbel in Deutschland und Europa sowie negative Folgen für Mitarbeiter, Managementführung und Unternehmenskultur, da ein familiengeführtes Unternehmen in staatlich gelenkte Konzernhände fällt.

Bisher hat es noch kein Closing für das Angebot gegeben, sodass Joachim Link die Hoffnung hat, durch politischen Einfluss doch noch eine Wende in dem Prozess herbeiführen zu können. „Interstuhl ist auf jeden Fall nach wie vor bereit, den Deal abzuschließen und damit Verantwortung für die Region, die Branche, die Fa. Rolf Benz zu übernehmen.“

Lesen Sie hier den kompletten Brief.

Von Rolf Benz bzw. Hülsta war bislang nichts weiter zu dem Deal zu erfahren, auch nicht auf Nachfrage von moebelkultur.de. Am Donnerstag hatte es lediglich eine kurze Pressemitteilung gegeben, die noch viele Fragen offen lässt. 

Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 10. Juli 2019, 09:40 Uhr
Interstuhl

Viel Andrang beim Tag der offenen Tür

Über 2.500 Besucher folgten am Sonntag, 7. Juli 2019, der Einladung des Büromöbelspezialisten Interstuhl zum Tag der offenen Tür nach Meßstetten-Tieringen. Mit großem Interesse nahmen die klein... weiter

Freitag, 12. April 2019, 09:45 Uhr
Interstuhl

Marathon zum 50. Geburtstag von Helmut Link

50 Jahre und kein bisschen müde: 300 Läuferinnen und Läufer folgten am 31. März der Einladung von Interstuhl-Geschäftsführer Helmut Link, um anlässlich seines 50. Geburtstags an einem Lauf-Marath... weiter

Donnerstag, 17. Januar 2019, 15:00 Uhr
Interstuhl

Ausgezeichnet!

Das Design des „Pureis3“ ist geprägt von einem zentralen Element: der sogenannten „Smart Spring“. Markant verläuft sie in einem Schwung entlang der Rückenlehne bis hinunter zur Stuhlsäule. Die ... weiter

Mittwoch, 04. Juli 2018, 10:55 Uhr
Interstuhl

Zum zweiten Mal in der Top 100

Zum 25. Mal kürt der Wettbewerb Top 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr erneut Interstuhl. Das ergab die Analyse des wissens... weiter

Mittwoch, 28. März 2018, 13:40 Uhr
Interstuhl

Neuer Rhein-Main-Showroom in Neu-Isenburg

Kommunikation im 20. Jahrhundert läuft zunehmend digital ab und dennoch bleibt der „physische“ Kontakt zu einem Unternehmen für eine lebendige Kundenbeziehung immens wichtig. Auch visuelle und hapt... weiter

Mittwoch, 30. März 2016, 12:45 Uhr
Interstuhl

Noch weiter nach oben im 'EcoVadis'-Ranking

Als erster deutscher Büromöbelhersteller hat sich Interstuhl der internationalen Bewertungsplattform 'EcoVadis' gestellt und 2015 mit der höchsten Zertifizierung, dem Gold-CSR-Rating, einen Senkrec... weiter

Montag, 23. Februar 2015, 08:30 Uhr
Interstuhl

Zwei German Design Award-Auszeichnungen

Doppelte Freude bei Interstuhl: Helmut Link, Geschäftsführer des Büromöbel-Spezialisten, konnte bei der German Design Award-Gala am 13. Februar in Frankfurt gleich zwei Prämierungen entgegennehmen.... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos