Dienstag, 08. Mai 2018, 11:45 Uhr
MMFA

Carl Ruland neu in den Vorstand gewählt

Rund 80 Teilnehmer informierten sich bei der Mitgliedertagung des MMFA – Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge e.V. – über die neuesten Branchenentwicklungen und zum Stand der laufenden Verbandsprojekte, die am 25. und 26. April bei Ungricht / Saueressig Design Studio in Mönchengladbach stattfand. Turnusgemäß wurde ein neuer MMFA-Vorstand gewählt.

Die Mitgliederversammlung bestätigte Matthias Windmöller (Windmöller GmbH) als Vorstandsvorsitzenden für weitere zwei Jahre im Amt. Sein Stellvertreter, MMFA-Gründungsvorstand Volker Kettler (MeisterWerke Schulte) trat nach erfolgreicher, sechsjähriger Arbeit nicht erneut zur Wahl an. Mit langem Applaus würdigten die Mitglieder seine engagierte Pionierarbeit für die MMF-Böden in den Bereichen Technik, Normung, Forschung und Entwicklung. Kettlers Aufgaben als stellvertretender Vorsitzender und Obmann des Arbeitskreises Technik übernimmt nun Vorstand Sebastian Wendel (Akzenta/Classen Gruppe), bisheriger Obmann des Arbeitskreises Marktentwicklung. Neu in den Vorstand gewählt wurde Carl Ruland (Novalis), der künftig als Obmann diesen Arbeitskreis leitet. Dr. Peter M. Hamberger (Hamberger Flooring) wurde als MMFA-Kassenprüfer wiedergewählt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Dem MMFA gehören mit drei Neuzugängen Stand Ende April 51 Mitglieder an, davon 22 ordentliche, 27 außerordentliche sowie zwei Fördermitglieder. Der Verband kann auf ein erfolgreiches und arbeitsreiches Jahr 2017 zurückblicken. In den Forschungsprojekten sowie im Arbeitskreis Marktentwicklung wurden gute Fortschritte erzielt. Präsident Matthias Windmöller verwies in seinem Vortrag auf die gemeinsame Sitzung in Düsseldorf im November 2017 mit wichtigen Entscheidungen zum Thema Produkt-Clustering, also der Neuaufteilung der MMFA-Produktklassen. Seit Jahresbeginn 2018 sind die neuen MMFA-Klassen als Grundlage für die Absatzstatistiken in Kraft. Mit Blick über den Atlantik lobte Windmöller die schnelle und dynamische Entwicklung und das hohe Arbeitstempo des nordamerikanischen Verbands MFA Multilayer Flooring Association, an dessen erster Mitgliederversammlung er im Sommer 2017 teilnehmen konnte. Beide Verbände werden weiterhin enge Kontakte und den fachlichen Austausch pflegen.

Das Jahr 2018 hat für den MMFA bereits im Januar mit einem Höhepunkt begonnen: Auf der Domotex in Hannover konnte sich der Verband auf Einladung der Deutschen Messe AG auf der Sonderfläche ‘Pier 12' präsentieren und einem breiten Fachpublikum erstmals die neuen MMFA-Produktklassen vorstellen. Die Hauptziele des MMFA liegen 2018 in der Fortführung der vielfältigen Technik-Projekte, der weiteren Verfeinerung der Marktstatistiken, der Mitgliederakquise sowie des Austauschs mit dem nordamerikanischen Verband MFA, um gemeinsam die internationale Normungsarbeit voranzubringen. Windmöller verwies auf die rasanten technischen Entwicklungen im Bereich der modularen Multilayerböden. Zur Qualitätsbeurteilung der vielen neuen 'Rigid'-Produkte im Markt müssen schnellstmöglich international gültige Standards und Normen definiert werden. Der MMFA wird dazu 2018 sein Technik-Budget kurzfristig aufstocken und mit eigener Forschungsarbeit aktiv dazu beitragen, die nötigen Grundlagen für verlässliche Produktbewertungen zu schaffen.

Die positive Absatzentwicklung für die MMFA-Mitglieder hält weiter an. Allerdings weicht durch den Mitgliederzuwachs mittlerweile die Berichtsbasis ab, sodass kein einfacher Vergleich mit den Vorjahreszahlen gezogen werden kann.  Sebastian Wendel (Akzenta) stellte den Teilnehmern die aktuellen Absatzzahlen des MMFA vor. Bei den Klasse 1-Böden (HDF-Träger) schätzt der Verband den Anteil der MMFA-Mitglieder am Weltmarkt für 2017 auf mehr als 90 %. Im Jahr 2017 setzten die MMFA-Mitglieder in Klasse 1 weltweit insgesamt 9,9 Mio. qm ab. Ganze 80 % ihrer Absatzmenge in dieser Klasse entfielen 2017 auf Deutschland, Österreich und die Schweiz. In der „alten“ MMFA-Klasse 2 (Polymer- oder Polymerkomposit-Basis) erreichten die MMFA-Mitglieder 2017 über 48  Mio. qm, davon entfielen 23 Mio. qm auf Westeuropa und rund 21 Mio. qm auf Nordamerika. Nach interner Verbandsschätzung erreichten die MMFA-Mitglieder 2017 in der Klasse 2 im Hauptmarkt Westeuropa einen Anteil von ca. 38 %.

Die MMFA-Arbeitskreise treffen sich im Laufe dieses Jahres zu weiteren Sitzungen, die nächste Jahreshauptversammlung findet im Mai 2018 auf Einladung des Mitglieds Surteco in Buttenwiesen statt.


Das könnte Sie auch interessieren...

Dienstag, 06. April 2021, 15:58 Uhr
MMFA

Swiss Krono ist neues Verbands-Mitglied

Der Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge (MMFA) begrüßt das Schweizer Unternehmen Swiss Krono als neues ordentliches Mitglied. Matthias Windmöller (Windmöller), Präsident des MMFA, f... weiter

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 09:05 Uhr
MMFA

Trendprognose für 2021

Den Renovierungsboom sehen die Mitglieder im MMFA (Verband für mehrschichtig modulare Fußbodenbeläge) 2021 als treibende Kraft, denn Home Office wird bleiben und „Heimbüros“ werden professionell... weiter

Montag, 18. Mai 2020, 10:05 Uhr
MMFA

Erneuter Mitglieder-Zuwachs

Weitere Akteure heißt der MMFA, Verband der mehrschichtig modulare Fußbodenbeläge, in seinem Netzwerk willkommen. Flooring Industries Ltd. ist dem Verband als außerordentliches Mitglied, und Ser... weiter

Montag, 26. August 2019, 15:10 Uhr
MMFA

IVC Group ist neues Mitglied

Die 1997 im belgischen Avelgem gegründete IVC Group ist nach eigenem Bekunden der größte europäische Produzent von Luxury Vinyl Tiles (LVT), dazu kommen Vinylböden als Bahnenware und Teppichböde... weiter

Freitag, 08. März 2019, 14:45 Uhr
MMFA

Auch Tarkett ist jetzt wieder Mitglied

Der MMFA – Verband der Mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge e.V. (Bielefeld) freut sich über weitere Verstärkung: Tarkett France und der portugiesische Hersteller Corkart Industria De Cortiças ... weiter

Montag, 05. November 2018, 13:40 Uhr
MMFA

Multilayer-Böden können auch „öko“

Immer mehr Hersteller von Multilayer-Böden setzen auf ökologische Fertigungsprozesse und biobasierte Produktrezepturen. Mit Stichworten wie „ohne gesundheitsgefährdende Weichmacher, frei von Sch... weiter

Montag, 03. September 2018, 15:30 Uhr
MMFA

Innovationstempo wirkt sich auf Normen aus

Die Vielzahl der Innovationen bei den Multilayer-Böden beflügeln den Markt und verändern Betrachtungsweisen. Neue Antworten auf bekannte Markterfordernisse zwingen dazu, Standards zu aktualisiere... weiter

Dienstag, 30. Januar 2018, 08:30 Uhr
MMFA

Expansion durch Innovation

Mit hohem Tempo schreitet die Produktentwicklung im Multilayer-Fußboden-Segment voran. Durch die wachsende Auswahl an Werkstoffen und Aufbauformen wird der Markt für MMF-Produkte immer vielfältiger... weiter

Montag, 27. März 2017, 14:30 Uhr
MMFA

Falquon als Hersteller neu dabei

Der Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge (MMFA) in Bielefeld wächst: Der Fußbodenhersteller Falquon ist als ordentliches Mitglied beigetreten, neu als außerordentliche Mitglieder hi... weiter

Freitag, 04. November 2016, 08:55 Uhr
MMFA

Branchennetzwerk um drei Mitglieder verstärkt

Der MMFA - Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge e.V. aus Bielefeld  freut sich über weitere Akteure in seinem Netzwerk: Die Designflooring GmbH und der Fußbodenhersteller Jame... weiter

Mittwoch, 24. September 2014, 09:05 Uhr
MMFA

Erfolgreicher Branchen-Workshop in Köln

Gut besucht war das erste Fortbildungs-Seminar 'Mehrschichtig modulare Fußbodenbeläge - Die Zukunft aller Bodenbeläge?' des MMFA – Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge in Köln. Fast 8... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos