Freitag, 01. Juni 2018, 09:00 Uhr
Bauinfoconsult

Was googeln Bauakteure beruflich?

Auch im Baualltag wird aus beruflichen Gründen viel gegoogelt. Aber welche Stichworte geben die Bauakteure hierzulande online ein, wenn es um Bau- und Installationsprodukte geht? Markennamen? Hersteller? Oder bestimmte Produkteigenschaften? Die Düsseldorfer Markforscher von Bauinfoconsult haben in einer aktuellen Studie 250 Profis nach ihren Strategien bei der beruflichen Suchmaschinen-Recherche gefragt – mit eindeutigen Ergebnissen: So nutzten 41 % der Bauakteure die einschlägigen Suchmaschinen hauptsächlich zur Recherche nach ganz bestimmten Anbietern – also nach bestimmten Herstellern oder Markennamen. Darüber hinaus nutzt jeder dritte nach Anbieternamen über Suchwortkombinationen zu einer bestimmten Produktlinie. Damit sind die Suchmaschinen in diesen Fällen eher ein Hilfsinstrument, um im Grunde bekannte Inhalte schneller zu finden. 

Natürlich suchen die Bauakteure nicht nur bestimmte Marken und Hersteller, sondern umgekehrt auch Produkte mit bestimmten Eigenschaften oder direkt Produktkategorien. Fast jeder fünfte Bauprofi nimmt diesen Weg, um an die gewünschten Informationen zu gelangen. Damit sind sie in ihrer Recherche von vornherein für verschiedene Anbieteralternativen offen. Von jedem siebten Bauakteur wird das Pferd hingegen umgekehrt aufgezäumt und nicht ein bestimmtes Produkt eingegeben, sondern ein bestimmtes bauliches Problem, für das nach Lösungen gesucht wird.


Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 05. Februar 2018, 16:00 Uhr
Bauinfoconsult

Smart Home weiter im Aufwind

Wird Smart Home bald zum Standard im klassischen Wohnungsbau? Auch wenn Trends oftmals gerne schnell wieder in der Versenkung verschwinden, scheint es im Fall von Smart Home so zu sein, dass ein ve... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos