Freitag, 01. Juni 2018, 08:00 Uhr
USM und UNStudio

Play with us! Ideelles Labor für neue Arbeitsmodelle

Heute eröffnet USM in Kooperation mit UNStudio The WorkHouse im Umland von Berlin. Anknüpfend an den Erfolg der Inszenierung „The PlayGround“ beim „Salone “ in Mailand entwerfen UNStudio und USM gemeinsam mögliche Zukunftsszenarien als Inspirationsquelle für Design. Bis zum 15. Juli verwandelt sich der Landsitz „Wehrmühle Biesenthal“, 45 Minuten nördlich von Berlin (Wehrmühlenweg 8, Biesenthal), in das Testlabor The WorkHouse. Sechs Wochen lang werden hier Thesen zur Arbeit der Zukunft von der Post-Work-Utopie bis hin zum Konzept, in dem Arbeiten und Leben miteinander verschmelzen, aufgestellt, überprüft und diskutiert. Darauf aufbauend formulieren die Teilnehmer neue Arbeitsmodelle mit dem Ziel, herauszufinden, wie Design in der Zukunft Lösungen für neue Organisationsformen und Anforderungen der Arbeitswelt liefern kann.

Zur Eröffnung lädt USM am Samstag, den 2. Juni zum OpenHouse mit Vorträgen, Workshops und zum Entdecken der Installation und des WorkHouse ein. In Kooperation mit arcade verlost USM 5 kostenlose Teilnahme-Plätze (jeweils mit Begleitung). Bei Interesse bitte schnell eine Info an: holzmann@holzmann.de

Programm: OpenHouse Keynotes & Workshops, 2. Juni 2018

3 pm Welcome// The Barn (Thomas Ramge, Journalist Brand Eins / Economist, Thomas Dienes, Group Product Development Director, USM)

3.15 pm Keynote „The Future of Work”// The Barn(Rohit Talwar, CEO Fast Future Research) 

3.45 pm Workshop „5 Workhacks for Successful Collaboration”// The Lounge(Lydia Schültken, Workhacks Founder) –limited number of participants –

4 pm Talk „How Can We Create an Environment where a New Humanism Can Thrive”// The Barn(Thomas Range, Journalist Brand Eins / Economist, Ren Yee, UNStudio, Paul Skinner, Tellart) 

4.30 pm Workshop „How to Unlock Creative Collaboration with Presence and Play”// The Lounge(Julian Kea, Business Skills Trainer) –limited number of participants –

4.40 pm Keynote „What Fills the Space if Work No Longer Defines Us”// The Barn(Robert Rowland Smith, Philosopher, Co-Founder School of Life) 

5.10 pm Epilogue // The Barn(Thomas Ramge, Journalist Brand Eins / Economist, Thomas Dienes, Group Product Development Director, USM)

Als Heimat für das WorkHouse dient die „Wehrmühle Biesenthal“, selbst ein Ort der ständigen Transformation, verbindet sie und heute Arbeiten, Leben, Nähe zur Stadt und Natur. Das Gebäude, das 2003 als moderner Betonbau und unter Erhalt der originalen Blendfassade aus dem 19. Jahrhundert auf den Ruinen der ehemaligen Unternehmervilla erbaut wurde, wird für die Dauer des Projekts zu einem Prototypen für hybride Arbeitsstrukturen der Zukunft. UNStudio entwarf dafür eine raumfüllende Installation aus USM Modulen, die die Grenzen von Möbeln und ihrer traditionellen Funktion auflöst. Die Installation wird zum begehbaren Raum für gemeinsames Arbeiten, Essen und einen kreativen Diskurs.

Im Juni richten USM und UNStudio zudem die PlayLabs im WorkHouse aus. Die drei Workshops sind für jeweils sechs Teilnehmer konzipiert und finden unter Leitung des preisgekrönten Designstudios Tellart, Amsterdam, statt. An je zwei Tagen entwerfen die Teilnehmer aus unterschiedlichen Fachdisziplinen in kleinen Teams mögliche Szenarien aus vier Perspektiven: Funktion, Räumlichkeit, Mensch sowie Arbeits- und Alltagsroutine.

Wer das WorkHouse selbst erleben und am Dialog um die Zukunft von Arbeit und Design teilnehmen will, kann an den veranstaltungsfreien Tagen einen Aufenthalt in einem der sechs Gästezimmer buchen. Als Co-Working und Co-Living Space angelegt, kann man hier individuell oder im Team ausprobieren, wie es ist, Leben und Arbeiten zu verbinden. Der Gast hinterlässt als Gegenleistung einfach seine Vision der Arbeitswelt der Zukunft in der Form von Zeichnungen, Ideenskizzen, Video oder Textbotschaften. Der Aufenthalt selbst ist bis auf den symbolischen Betrag von 8 Euro und der Bearbeitungsgebühr von airbnb kostenfrei sowie auf Anfrage und nach Verfügbarkeit buchbar.

Zusätzlich zu den USM Möbeln ist das WorkHouse eingerichtet und realisiert mit Produkten von Caparol Icons, Bigg Green Egg, Decor Walter, E 15, ECM, und Loewe.

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 26. Oktober 2015, 08:55 Uhr
Dubai Design Week

Globaler Design-Hotspot

Es ist eine Premiere der besonderen Art: Von heute an bis Sonnabend, 31. Oktober, wird die Dubai Design Week in der Metropole am Arabischen Golf gefeiert. Das Designgeschehen konzentriert sich auf ... weiter

Montag, 22. Oktober 2012, 12:19 Uhr
Schweiz

Fritz Haller ist gestorben

Fritz Haller, der Erfinder des weltweit bekannten USM Haller-Möbelsystems ist, wie jetzt bekannt wurde, am 15. Oktober verstorben. Er wurde 87 Jahre alt. 1963 hatte Haller das intelligente Baukaste... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos