Donnerstag, 01. November 2018, 13:30 Uhr
Leolux LX

Premiere auf der Orgatec

Anlässlich der Orgatec 2018 fiel in der vergangenen Woche der Startschuss für Leolux LX: Die neu geschaffene Marke vereint sorgfältig ausgewählte und raffiniert modifizierte Modelle von Leolux und Pode und bietet ab sofort moderne Lösungen für den Objektbereich. Mit seiner neuen Marke schafft das niederländische Unternehmen funktionale Möbel mit einem hohen Anspruch an Design und Komfort – für eine kreative, charaktervolle Gestaltung professioneller Innenräume.

Der Contract-Bereich ist für Leolux kein neues Betätigungsfeld. In den vergangenen Jahrzehnten hat das niederländische Unternehmen hier bereits viel Erfahrung sammeln dürfen – dies geschah jedoch weitgehend „unter dem Radar“, erläutert Sebastiaan Sanders, Geschäftsführer von Leolux. „Leolux hat den Endkunden immer an die erste Stelle gesetzt. Mit echten Qualitätsprodukten auf Bestellung, angepasst an die ganz persönlichen Bedürfnisse. Ein großer Teil unserer Produkte eignet sich auch sehr gut für einen professionellen Markt, auch wenn Innenarchitekten und Projektentwickler natürlich oft ihre eigenen Wünsche haben. In kleineren Projekten, oft luxuriöseren Geschäftsinterieurs, haben wir internationale Erfahrung gesammelt. So entstand Leolux LX – unser neues Angebot an den professionellen Einrichter, welches wir während der Orgatec erstmals präsentieren.“

Auf dem Messestand von Leolux LX – ein Entwurf des Designers Dick Spierenburg – standen Designs von Christian Werner, Beck Design, Edward van Vliet, Formstelle und Frans Schrofer im Mittelpunkt. Bekannte Namen, die größtenteils bereits in den Kollektionen von Leolux und Pode zu finden sind. Gemeinsam definieren sie den Fokus, den Leolux LX legen möchte: funktionale Möbel mit einem hohen Anspruch an Design und Komfort, entwickelt, um Architekten in der charaktervollen Gestaltung professioneller Innenräume optimal zu unterstützen.

Bei der Einführung von LX greift Leolux auf jahrzehntelange Erfahrung zurück. Und auf seine versierten Experten: „Wir haben unsere Kollektion von verschiedenen Seiten gründlich prüfen lassen: Welche Modelle sind am besten geeignet und mit welchen Bezügen? Sind Modifizierungen des Angebots notwendig? Auch die Kommunikation erfährt eine neue Ausrichtung: Die Bedürfnisse an Fotografie und Informationen sind völlig anders als auf dem Endverbrauchermarkt,“ so Sanders.

Leolux LX vereint aber nicht nur die besten Designs von Leolux und Pode, sondern bietet auch Raum für neue Produkte. Neben dem neuen Sessel 'LX699' von Formstelle sowie dem neuen Lounger 'LX697' von Patrick Belli war auch der Barhocker 'LX659' von Frans Schrofer erstmals zu sehen. Der neue Konferenztisch 'LX627' stammt aus der Feder von Hugo de Ruiter, der Stehtisch 'LX658' von Beck Design ist von Beistelltisch 'Liliom' inspiriert und komplettiert die Neuheitenriege von Leolux LX.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos