Mittwoch, 05. Dezember 2018, 12:00 Uhr
ISH 2019

Mehr Farbe und Vielfalt fürs Bad

Ob Armaturen, Möbel oder Acccessoires - das Bad wird wieder farbiger, kontrastreicher und insgesamt variantenreicher in Sachen Materialien und Oberflächen, prognostizierte Andreas Dornbracht in seiner Funktion als Sprecher ISH Water / Vorsitzender des Vorstandes der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft auf der gestrigen ISH-Pressekonferenz in Frankfurt. Facettenreich werden das während der Messe nicht nur die Aussteller zeigen, sondern auch die Trendshow „Pop up my Bathroom“, kündigte er an. Gleichzeitig macht er seine Erwartungen an die kommende ISH, die mit neuer Tagesfolge von Montag, 11. bis Freitag, 15. März 2019 in Frankfurt stattfindet, deutlich: „Angesichts stetig wachsender globaler Herausforderungen sind mehr denn je neue Badkonzepte, Lösungsmodelle und Produktinnovationen gefragt, die einen wirklichen Mehrwert für die Branche und für die Verbraucher bieten. Wir erwarten daher von der ISH 2019 kräftige innovative und hoffentlich auch konjunkturelle Impulse.“ Neben ressourcenschonendenen Wassertechniken, hob er besonders das Thema Trinkwasserhygiene, aber auch Aspekte rund um das moderne Pflegebad hervor.

Über 2.400 Aussteller, darunter alle Markt- und Technologieführer aus dem In- und Ausland, stellen auf der Messe ihre Weltneuheiten vor. Die Fachmesse ist der internationale Branchentreffpunkt par excellence – rund 64 Prozent der Aussteller und 40 Prozent der Besucher kamen bereits 2017 aus dem Ausland. Tendenz steigend. Zur ISH 2019 ist Frankreich das Partnerland. Damit wird der internationale Austausch während der Messe weiter gefördert. Bereits 2017 war Frankreich die drittgrößte internationale Besuchernation.
Die ISH ist gleichzeitig die Leistungsshow der deutschen Industrie. Die zweijährlich stattfindende Weltleitmesse präsentiert mit ihrem breiten Angebot an zukunftsweisender Gebäudetechnik zahlreiche praktische Lösungen und spricht gezielt aktuelle politische sowie wirtschaftliche Themen an. Die stetig weiterentwickelte Internationalisierung ermöglicht es der Branche, viele Fragestellungen und Lösungen in einem interdisziplinären Austausch zu platzieren.

Im Zuge des technologischen Wandels beeinflusst die Digitalisierung maßgeblich alle Bereiche der ISH. Im stark gewachsenen Bereich "Energy" dreht sich alles um intelligente und effiziente Gebäudetechnik. Schwerpunktthemen sind unter anderem die Sektorkopplung, das stärkere Zusammenwachsen von Wärme und erneuerbarem Strom, die digitale Heizung und die damit einhergehende zunehmende Integration von IT in innovative Heizungstechnologien. Weiterhin sind die Themen Home Energy Management Systems (HEMS) und hybride Heizsysteme in diesem Segment von großer Bedeutung. „Die ISH 2019 mit all ihren Neuerungen ist und bleibt die Weltleitmesse mit internationaler Strahlkraft rund um die Megathemen Klima- und Ressourcenschutz sowie Digitalisierung“, erklärte Uwe Glock, Sprecher ISH Energy und Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) auf der Pressekonferenz.

Der Bereich "Water" fokussiert sich vorwiegend auf nachhaltige Sanitärlösungen und hochmodernes Baddesign. Hier geht es unter anderem um intelligente Wassermanagement-Systeme und darum, diese bestmöglich zu sichern, zu steuern und zu regeln. Auch sauberes Trinkwasser ist vor dem Hintergrund zunehmender Urbanisierung von hoher Bedeutung. Dabei darf im Bad das Design nicht fehlen. Die Herausforderungen für die Badplanung bestehen zukünftig weiterhin in der Verknüpfung unterschiedlicher Aspekte des demographischen Wandels und Themen wie Gesundheit, Wellness, Komfort, aber auch Ressourcenschonung. Die Aussteller stellen hierzu zukunftsweisende Badlösungen vor.

Der Bereich der Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik präsentiert sich 2019 facettenreicher und größer denn je. Hier stehen unter anderem moderne Gebäudelüftungssysteme mit dem Thema Indoor Air Quality (IAQ) sowie zentrale und dezentrale Lösungen für Neubau und Sanierung im Fokus. Energieeffizienz, behagliches Raumklima, der F-Gase-Phase Down und die einhergehende Verknappung von Kältemittel sowie die Entwicklung von Alternativen werden ebenso diskutiert wie die technischen Herausforderungen der Branche. Die Präsentation der gewerkeübergreifenden Kompetenz im Einklang mit innovativer Gebäudeautomation auf der ISH leistet für integrale Planungs- und Ausführungsprozesse einen wichtigen Beitrag. Im Zuge der allumfassenden Digitalisierung ist das Internet of Things (IoT) in Verbindung mit Building Information Modeling (BIM) auch ein stetigwachsendes Segment und ein wichtiger Baustein für Smart Buildings. Michael Hilpert, Sprecher ISH Handwerk und Präsident des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK), fasset seine Erwartungen für die kommende Veranstaltung so zusammen: „Ich erwarte von der ISH 2019, was der Repräsentant ihrer größten Besuchergruppe erwarten muss: eine wegweisende Produkt- und Leistungsschau der Gebäudetechnik, die die Energiewende im Wärmemarkt endlich voranbringt. Und die in Sachen Bad und Wasser bedürfnisweckende neue Trends in Funktionalität und Design aufzeigt. Denn so wird ein Messebesuch für meine Kollegen aus dem Fachhandwerk zur Pflichtveranstaltung. Wir SHK-Unternehmer erwarten von den Ausstellern zudem partnerschaftlich angelegte Problemlösungen für einen Markt, in dem die Kunden immer digitaler ticken, handeln, bestellen und einkaufen.“

Neben den umfangreichen Präsentationen der Hersteller bietet das Rahmenprogramm ebenfalls wieder ein breites Angebot. Zur besseren Übersichtlichkeit für die Besucher sind die Events in drei Cluster „Selection@ISH“, „Skills@ISH“ und „Career@ISH“ gegliedert. Der Bereich „Selection“ präsentiert Awards, das Trendforum „Pop up my Bathroom“ und geführte Messerundgänge. Unter „Skills“ gliedern sich fachwissenschaftliche Foren zu allen relevanten Branchenthemen. Das Cluster „Career“ widmet sich ausschließlich dem Thema Nachwuchsförderung.





Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 29. Oktober 2018, 13:30 Uhr
ISH 2019

Rahmenprogramm übersichtlicher strukturiert

Innovative Produkte und Systeme sind das eine. Spezifische Information, Weiterbildung und Netzwerken das andere. Alle zwei Jahre fasst die ISH die wichtigsten Erfolgsfaktoren in der Weltleitmesse f... weiter

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:15 Uhr
ISH 2019

'Pop up my Bathroom' - das Bad bekennt Farbe

Auf der Trendplattform 'Pop up my Bathroom' geht es während der internationalen Leitmesse der Sanitärbranche, der ISH in Frankfurt, dieses Jahr bunt zu. Die Trendexperten postulieren für das Li... weiter

Freitag, 30. Juni 2017, 15:50 Uhr
ISH 2019

In Zukunft mit neuer Tagesfolge

Die ISH, Weltleitmesse für den Verbund von Wasser und Energie in Frankfurt, ändert ab 2019 ihre Tagesfolge. Zukünftig wird die Veranstaltung immer am Montag starten, statt wie bislang am Diens... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos