Mittwoch, 23. Januar 2019, 13:30 Uhr
Gambino Hotel

Das zweite Haus der Münchner Marke entsteht im Werksviertel

Nach der Gambino Hotels-Premiere 2017 im Münchner Stadtteil Fasangarten startet Anfang 2020 das zweite Gambino Hotel im derzeit entstehenden Werksviertel mit 303 Zimmern, gegenüber des neuen Konzertsaals mit einem gelebten Urban Lifestyle. Die Münchner Hotellerie-Geschwister Sabrina Gambino-Kreindl und Alessandro Gambino bringen es auf den Punkt: „Wir möchten nicht das xte, außergewöhnliche Designhotel eröffnen, sondern einen unkomplizierten, hochwertigen Ort zum Schlafen schaffen, individuell und klar gestaltet, der sich in sein Umfeld integriert und den perfekten Ausgangspunkt für alle bietet, die neben dem Hotel auch den Herzschlag Münchens entdecken wollen.“

Schon im ersten Hotel Cincinnati in München-Fasangarten geht es seit der Eröffnung 2017 in erster Linie um optimalen Schlafkomfort in geradlinigem Wohlfühlambiente. Das neue, nachhaltig gebaute und gelebte Gambino Hotel Werksviertel am Münchner Ostbahnhof wird sich ab Anfang 2020 reduziert-schick seinen preisbewussten Lifestyle-Traveller-Gästen präsentieren. Von außen mit Betonfassade in ziegelfarbener Optik, von innen mit farbfreien Beton-Wänden, ziegelroten Stoffen und teilweise wiederverwendetem Einrichtungsobjekte hier und da. So kommen alte Waschtröge, die früher auf den Kartoffelfeldern genutzt wurden, Lampen aus den Lagerhallen oder auch die Werkbänke liebevoll aufgearbeitet wieder zum Einsatz – und somit lebt die Geschichte des Geländes weiter und soll seinen Platz auch im modernen, jungen gambino hotel Werksviertel finden.

In den 303 rund 15 qm großen Zimmern bietet ein 160 x 160 cm großes Fenster mit blauem Rahmen den perfekten Ausblick auf den (weiß-blauen) bayerischen Himmel. Im Mittelpunkt steht auch hier der markeneigene besondere Schlafkomfort mit Öko-Bekenntnis: hochwertige Betten und Matratzen, Decken und Kissen aus Bio-Baumwolle und feinste Bettwäsche aus 100 % Baumwolle. Besser schlafen bleibt das unverhandelbare Markenelement der Urban Lifestyle Economy-Marke Gambino Hotels.

Das neue Haus - just gegenüber vom Hoteleingang wird ab April 2019 das Münchner Riesenrad stehen - liegt mitten im derzeit entstehenden Werksviertel mit bis zu 1.200 weiteren Wohnungen und 10.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen für Forschung und Entwicklung. Alter Industriecharme trifft hier zukünftig auf modernes Konzerthaus-Feeling, innovative Technologie-Themen und eine lebendige Kultur- und Gastroszene vor Ort. „Unsere Gäste sollen sich nicht als Tourist fühlen, sondern aus dem Hotel heraus schnell in das urbane Umfeld eintauchen und das Leben der Locals erleben können“, betont Sabrina Gambino-Kreindl, Geschäftsführerin der Gambino Group. Das Hotel soll mit seinen gastronomischen Nachbarn, Café und Bäckerei und Tagesbar, Teil der gesamten neuen Community sein. Weitere Informationen unter gambinohotels.com.





Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos