Dienstag, 18. Juni 2019, 10:05 Uhr
OT Design

"Vakkaru Maldives" - mit der Natur verbunden

In der Weite des Unesco-Biossphärenreservats im Baa Atoll taucht sie auf – völlig allein im türkisblau schimmernden Ozean: Vakkaru Maldives. Eine paradiesische Inselschönheit mit weißen Puderzuckerstränden, einem lebendigen Hausriff und intakter Natur. Allein rund 2.300 Kokosnusspalmen wachsen hier. Eingebettet in dieses wunderschöne Fleckchen Erde befindet sich das 5-Sterne-Resort „Vakkaru Maldives“, das 125 Villen verschiedener Kategorien bietet – vom Beach Bungalow bis zur Four-Bedroom Overwater Pool Residence.

Unaufdringlich, wohnlich und ab 114 qm sehr weitläufig. Das Design-Konzept von „Vakkaru Maldives“ ist ein Mix aus zeitgenössischem Design mit modern-schlichter Formgebung und lokaler Architektur. Henk Janssen, leitender Kreativdirektor von OT Design (Oudenteak Design) aus den Niederlanden, und sein indonesisches Team waren für die Gesamtgestaltung dieses Luxus-Resorts verantwortlich. Gemeinsam haben die Spezialisten es verstanden, Europa und Asien harmonisch zu verbinden. „Neben Wasser- und Strandvillen realisierten wir die Restaurants, die Lobby, VIP-Lounges am Flughafen Malé, einen Kinderclub und mehrere andere öffentliche Bereiche“, so Janssen. 

Das Design-Konzept zieht sich durch alle Bereiche: Von der VIP-Lounge am Flughafen Male über die offene Lobby auf der Insel bis zu den Villen, Restaurants, dem Spa und allen öffentlichen Bereichen. Natürliche Materialien, sanfte Naturtöne und softe Texturen stehen im Mittelpunkt. Grün, Türkis oder Gelb spiegeln die Natur und setzen raffiniert Akzente. Weite Panoramafenster – bodentief – geben überall den Blick auf die Natur frei; holen sie förmlich nach drinnen. Ein Großteil der Möbel, der stimmungsvollen Beleuchtung und der Wandgestaltung wurden speziell für das Resort entworfen. Neben der Beschilderung haben die indonesischen OT-Experten sogar das Logo entwickelt. Besonders schön sind die geschnitzten Stühle oder das kunstvolle Flechtwerk, das sich an vielen Stellen zeigt – raffiniert etwa die blätterartige Form der Liegen im Pool. Entspannter Luxus – überall.

Henk Janssen: „Für die Innenausstattung der Villen habe ich natürliche Materialien mit weichen Farbtönen ausgewählt, die perfekt zur Atmosphäre passen. Und die Rezeption soll den Gästen gleich das Gefühl geben, am Strand zu spazieren und gleichzeitig in einem luxuriösen Resort zu sein. Das war die Herausforderung bei der Gestaltung der Lobby“. Als imposanter, offener Raum mit einer niedrigen, hölzernen Theke und bequemen Sitzbereichen ist eine einladende Lounge entstanden, die die Gäste bei ihrer Ankunft per Flugzeug oder Boot in Empfang nimmt.

Kulinarisch geht es rund um den Globus, mit vier Restaurants, zwei Bars und einem ausgesuchten Weinkeller. Eine Overwater-Oase für sich ist das Merana Spa.

Auch das Thema Nachhaltigkeit wird hier gelebt, u.a. mit unterschiedlichen Schutzprojekten. So wachsen auf der eigenen Farm auch viele Zutaten für die Küche.

„Geschmackvolle und erfolgreiche Einrichtungskonzepte entwerfen: Darin sind wir gut“, so Henk Janssen. OT Design steht für maßgeschneiderte Interiors, die aus markanten und nachhaltigen Materialien bestehen. Und Möbel, die mit viel Liebe zum Detail und viel Sinn für Atmosphäre entworfen wurden. „Unsere Einrichtungskonzepte sind darauf ausgerichtet, Restaurants, Hotels und Resorts geschmackvoll und funktional, aber vor allem erfolgreich zu gestalten.“ In der Regel entwerfen, produzieren und realisieren die niederländischen Spezialisten Konzepte für große internationale Hotelanlagen. „Aber gerade erst haben wir ein schönes Boutique-Hotel mit 50 Zimmern, versteckt in der niederländischen Region de Betuwe, eingerichtet. So ein Projekt macht uns genauso viel Spaß.“

Mehr zu OT Design unter www.oudenteak.nl

Mehr zu "Vakkaru Maldives" unter www.vakkarumaldives.com




Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos