News huge bevddshneu 03
Mittwoch, 17. Juli 2019, 08:30 Uhr
BEVH

Digitaler Möbel-Commerce legt um 14,4 % zu

Von April bis Juni gaben deutsche Endverbraucher im Online-Handel 17.363 Mio. Euro aus. Der gesamte interaktive Handel erzielte einen Umsatz in Höhe von 17.964 Mio. Euro, damit liegt der E-Commerce-Anteil bei 96,7 Prozent. Das bestätigen die aktuellen Zahlen der Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH). In der Kategorie Möbel, Lampen und Dekoration zeigt sich großes Wachstumspotenzial, denn die Erlöse kletterten im 2. Quartal 2019 um 14,4 Prozent auf 1.241 Mio. Euro (2. Q. 2018: 1.084 Mio. Euro). Der Bereich DIY und Blumen brachte einen Online-Umsatz in Höhe von 720 Mio. Euro (+ 14%). Hobby und Freizeitartikel stiegen ebenfalls und erzielten Erlöse von 745 Mio. Euro (+ 12,3 %).

Die Kategorie „Multichannel“ im E-Commerce-Anbietern aus dem stationären Einzelhandel und Katalog-Versandhandel wuchs im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent und erwirtschaftete 6.215 Mio. Euro. Darunter verzeichneten die Versender mit Herkunft aus dem stationären Geschäft ein geringes Plus von 5,9 Prozent. Die Umsätze lagen bei 2.691 Mio. Euro. Mit einem weiteren Wachstum von 13 Prozent gegenüber 2018 und Erlösen in Höhe von 8.020 Mio. Euro besetzen die digitalen Marktplätze wieder fast die Hälfte des Gesamtumsatzes.

Der E-Commerce-Umsatz wird nach Einschätzung des BEVH 2019 die 70 Mrd. Euro-Marke überspringen und knapp unter 72 Mrd. Euro brutto (+10,5 %) liegen. Für den Gesamtmarkt des Interaktiven Handels rechnet der BEVH mit einem Wachstum von 8,6 Prozent auf rund 73,95 Mrd. Euro brutto.

In der Verbraucherbefragung „Interaktiver Handel in Deutschland“ werden von Januar bis Dezember 40.000 Privatpersonen aus Deutschland im Alter ab 14 Jahren zu ihrem Ausgabeverhalten im Online- und Versandhandel sowie zu ihrem Konsum von digitalen Dienstleistungen (z.B. im Bereich Reisen oder Ticketing) befragt. Die Studie wird durch Beyondata durchgeführt.


Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 26. Januar 2022, 14:30 Uhr
BEVH

23 % Plus beim Einrichtungs-Onlineumsatz

Im deutschen Onlinehandel konnten im vergangenen Jahr Waren im Wert von 99,1 Mrd. Euro umgesetzt werden. Wie BEVH-Präsident Gero Furchheim heute bei der virtuellen Jahrespressekonferenz des B... weiter

Montag, 09. Dezember 2019, 13:15 Uhr
BEVH

Fast 15 Mrd. Euro Umsatz im Onlinehandel

Zwölf Prozent über dem Vorjahreswert, Tendenz weiter steigend. Bis zum Stichtag 29.11.2019 erzielte der deutsche Onlinehandel mit Bestellungen über digitale Kanäle Umsätze in Höhe von 14,8 Mr... weiter

Montag, 09. Juli 2018, 15:35 Uhr
BEVH

Online-Handel wächst zweistellig

Der Online-Handel wuchs auch im 2. Quartal 2018, wie prognostiziert, kräftig. Eine Zunahme um 11,1 Prozent für die ersten sechs Monate im Vergleich zum Vorjahr belegen die aktuellen Zahlen de... weiter

Dienstag, 23. Januar 2018, 09:00 Uhr
BEVH

E-Commerce wächst zweistellig

Mit einem Plus von 10,9 % auf 58,47 Mrd. Euro ist der Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce im Jahr 2017 zweistellig gewachsen. Dies hatte der Bundesverband, der heute über die aktuellsten En... weiter

Freitag, 02. Juni 2017, 08:30 Uhr
BEVH

Onlinekäufe - am liebsten abends oder samstags

Die Mehrheit der deutschen Verbraucher shoppt am liebsten abends oder samstags im Internet. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des BEVH und der Creditreform Boniversum. Befragt wurden über 1.000 Pers... weiter

Montag, 24. Oktober 2016, 14:00 Uhr
BEVH

Möbel schon auf Platz 3

Die Online- und Versandhandelsbranche wächst erneut zweistellig. So die aktuellen Zahlen für das 3. Quartal 2016, die der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) veröffentlich... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos