Freitag, 18. Oktober 2019, 10:25 Uhr
RAL Farben / IIT

Farbwelt „reBirth of Culture“ vorgestellt

Neue Farbmatrix für globale Trends: Vertraute Farben treffen auf fremde, digitale Welten, dazu die Wiederbelebung individueller, kultureller Werte kombiniert mit einer sanften und rein erscheinenden Optik: Diese Farbwelt unter dem Titel „reBirth of Culture“ ist das Ergebnis des jüngsten, von RAL initiierten Scoutings des ITT Institute International Trendscouting an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim.

Die Trendforscher haben im Rahmen ihrer Untersuchung festgestellt, dass Individualisierung, die Betonung von Gefühl und Sensibilität sowie die Frage der kulturellen Identitäten in den nächsten Jahren für die Design-Entwicklung eine immer wichtigere Rolle spielen werden. Die Farbwelt des „reBirth of Culture“ ist entsprechend sinnlich betont und vertraut. Die vor diesem Hintergrund präsentierten 15 Farbtöne stellen einen Impuls dar für künftige Gestaltungen und ein Angebot, diese frei zu kombinieren, zusammenzustellen und anzuwenden.

In der auf dem neuen "RAL Design System Plus" basierenden Matrix erinnern weiche Farben an Kalkfarben, Hauttöne und steinige Nuancen. Sie werden kombiniert mit intensiven Rosatönen, vitalem Gelb sowie dunklen Terratönen, Braun und tiefem Indigo. Die vertrauten Töne besitzen einen gesellschaftlich-kulturellen Hintergrund und wirken natürlich und stofflich. In der Farbmatrix verbinden sich die bekannte Sprache der Vergangenheit inspiriert aus den Bereichen Handwerk, Tradition und Natur mit einer fortschrittlichen Zukunftsvision. Das drückt sich auch in der nahbar, homogenen und matten Haptik aus. Ziel ist es, abstrakte Digitalität in eine menschliche und optimistische Ästhetik mit einer eigenen weichen Formensprache zu entwickeln.

Das Scouting findet zweimal im Jahr statt und basiert auf einem Methodenkanon aus Vergangenheitsbetrachtung, Gegenwartsbetrachtung und Zukunftsforschung. Das Institut arbeitet dabei mit einer visuellen Beweisführung und fasst Phänomene und Stilwelten in Bild-Clustern zusammen. Aus den globalen gesellschaftlichen Trends entwickeln die Farbforscher anschließend eine Matrix, die Auswirkungen der Trends auf verschiedene Design-Disziplinen abbildet. Der aktuell von RAL herausgegebene Trend-Leporello ist nicht nur die Visualisierung dieser Forschungsergebnisse, sondern gleichzeitig auch das erste sichtbare Ergebnis der im Frühjahr 2019 vereinbarten strategischen Zusammenarbeit zwischen RAL Farben und dem IIT.

Die Übersetzung der Farbmatrix RAL Colour Feeling 2020+ „reBirth of Culture“ für Anwender in CMYK, RGB und HEX sowie weitere Hintergrundinformationen zur Methode finden sich auf der Webseite: www.raldesignplus.de/colour-feeling/

Das könnte Sie auch interessieren...

Dienstag, 24. September 2019, 12:00 Uhr
Heimtextil 2020

Feiert 50. Geburtstag

Ein halbes Jahrhundert Weltleitmesse: Wenn die Heimtextil vom 7. bis 10. Januar 2020 an den Start geht, versammelt die Fachmesse bereits zum 50. Mal die weltweite Wohntextilbranche in Frankfurt a... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos