Montag, 27. April 2020, 09:15 Uhr
Branchen-Stimmen zur Corona-Krise

Andreas Römer, Agentur Römer: "Bereit sein, Neues auszuprobieren"

"In den ersten ein, zwei Wochen der Corona-Krise habe ich mich mit Aktivitäten eher zurückgehalten, so wie auch viele meiner Händler und einige Architekten. Ich denke, da war viel Unsicherheit mit im Spiel. Jeder musste sich erst mal mit der neuen Situation arrangieren. Und mit Kinderbetreuung, Home Office, Projekten, die gestoppt wurden, und den sich stündlich überschlagenden Nachrichten zurechtkommen. Seitdem steigt von Woche zu Woche die Bereitschaft bei meinen Kunden, neue Techniken auszuprobieren und zu nutzen. Zoom hat dabei mein bisher wichtigstes Werkzeug, das Auto, ersetzt. Ich sehe die Chance, auch zukünftig kurzfristige Termine per Videokonferenz zu machen und dadurch ungeplante und uneffiziente Autofahrten zu vermeiden. Die so gewonnene Zeit kann ich nutzen, um die Digitalisierung voranzutreiben, das CRM System sinnvoll zu erweitern und Prozesse zu automatisieren. 

Außerdem kann ich meine Social Media-Strategie optimieren und ein Konzept zur Online Lead-Generierung erarbeiten. Und mir überlegen, welchen Mehrwert ich wirklich bieten kann und dies entsprechend vorbereiten. Alles Punkte, die in den letzten Jahren zu kurz gekommen sind.

Es wird für jeden Einzelnen - auch für Handelsvertreter - wichtig, seine Arbeitsweise dauerhaft zu verändern und immer wieder anzupassen. Wir müssen flexibler werden und bereit sein, Neues auszuprobieren und zu wagen. Das, was jeder in den letzten Jahren im Zusammenhang mit New Work gepredigt hat, muss man selbst umsetzen und im eigenen Unternehmen vorleben. Und sich vielleicht auch ab und zu mal die Frage stellen: Was war gut und was könnte ich morgen besser machen?"

Andreas Römer hat sich mit seiner Agentur Römer, mit Sitz in Niedernberg, auf die Vermittlung von Inneneinrichtungen im hochwertigen Objektmarkt spezialisiert. Dazu gehören klassische Büromöbel, Konferenztische und -stühle, Loungesessel und -sofas, Outdoor-Möbel, exklusive, handgeknüpften Teppiche nnahmhafter Designer sowie Akustik-Lösungen für stark frequentierte Räume. Sein Portfolio umfasst Marken wie Alias, Lammhults, Ragnars, BoomInterior und +Halle. Sein Fokus liegt dabei nicht nur auf dem Handel, sondern vor allem auf Architekten, Innenarchitekten und Interior Designern.


Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos