Donnerstag, 30. April 2020, 12:15 Uhr
Schramm Werkstätten

Streit um die Führung ist beigelegt

Die Würfel sind gefallen: Bei den Schramm Werkstätten haben sich Axel und Susanne Schramm geeinigt. Damit ist die Frage der Führung endgültig entschieden. Die Familie zieht sich aus der ersten Reihe zurück. Laut heutiger Pressemitteilung haben Axel und Susanne Schramm die operative Leitung der Schramm Gruppe an Martin Kaus und Bernd Schellenberg als Geschäftsführer übertragen. Die Gesellschafter wollen sich zukünftig auf die strategische Ausrichtung der Schramm Gesellschaften konzentrieren.

Martin Kaus wird die Bereiche Finanzen, Controlling, Personal, IT und Operations verantworten, während Bernd Schellenberg die Leitung für die Bereiche Vertrieb und Marketing übernimmt. Philipp Schramm bleibt Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Interlübke.

„Im zentralen Interesse steht für mich das Wohl des Unternehmens und seiner Mitarbeiter. Nach den Diskussionen der vergangenen Wochen ist nun eine neue Führungsstruktur der Schramm Gruppe gefunden. Darüber hinaus werden wir als Gesellschafter weiterhin die strategische Verantwortung für das Familienunternehmen übernehmen. In dieser Rolle werden wir die beiden neuen Geschäftsführer dabei unterstützen, die mit mir als Geschäftsführer bis heute erreichte führende Marktposition auszubauen“, erklärte dazu Axel Schramm und seine Schwester Susanne Schramm sagte: „Ich freue mich, dass wir die Schramm Gruppe zukunftsgerichtet mit Herrn Kaus und Herrn Schellenberg aufstellen können. Beide sind hervorragend qualifizierte Geschäftsführer, die die Werte des Familienunternehmens Schramm teilen. Die Übergabe der operativen Verantwortung an externe Geschäftsführer ermöglicht es nun meinem Bruder und mir, uns auf die strategische Ausrichtung der Schramm Gruppe zu konzentrieren.“


Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 20. November 2014, 16:00 Uhr
Schramm Werkstätten

Trauer um Jörg-Achim Fass

Sein Tod kam viel zu früh und völlig unerwartet: Gestern verstarb Jörg-Achim Fass im Alter von 51 Jahren. Abrupt wurde der Exportleiter der Schramm Werkstätten durch eine schwere Erkrankung aus dem... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos