Donnerstag, 14. Mai 2020, 14:45 Uhr
Fabromont

Kugelgarn für Großeinsätze

Die Kooperative Regionalleitstelle West in Elmshorn ist die gemeinsame Leitstelle für Feuerwehr-, Rettungsdienst-, Krankentransport- und Katastrophenschutzaufgaben sowie die Landespolizei Schleswig-Holstein, Polizeidirektion Bad Segeberg. Jährlich werden dort mehr als 135.000 Einsatzereignisse disponiert und unterstützend begleitet. Mitte 2018 wurde ein moderner Neubau bezogen, der die polizeiliche und die nichtpolizeiliche Leitstelle unter einem Dach vereint. Seitdem nutzen beide Bereiche auch ein gemeinsames Einsatzleitsystem.

Diese Zusammenarbeit der kommunalen und polizeilichen Stellen spiegelt sich auch in der Architektur des Gebäudes wider. So wurden kurze Wege zwischen den beiden großen Leitstellenräumen sowie ein kommunikativer Raum dazwischen realisiert. An den modernen Leitpulten ist trotz der großen Räume mit bis zu 17 Disponenten höchste Konzentration gefordert. Auch sollen sich die Mitarbeiter möglichst wohlfühlen, um der anspruchsvollen Arbeit gerecht zu werden. Dazu trägt zum Beispiel bei, dass durch Fensterflächen, die zwei Stockwerke umfassen sowie spezielle Oberlichter tagsüber auf Kunstlicht fast verzichtet werden kann. Äußerst wichtig ist in diesem beruflichen Umfeld die Akustik, vor allem wenn in stressigen Phasen mehrere Telefonate und Funkgespräche gleichzeitig geführt werden.

Hier unterstützt Kugelgarn von Fabromont in den Qualitäten "Atlas silberpappel" und "Creation al basalt" die hohen Ansprüche an die Raumakustik. Verlegt wurde der patentierte Teppichboden auf ca. 2.800 qm in Form von Modulen. Kugelgarn absorbiert den Raum- und Körperschall spürbar und dämpft Geräusche umherrollender Möbel. Zudem ist der Bodenbelag gelenkschonend und rutschsicher, was ebenfalls zum Wohlbefinden und zur besseren Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter beiträgt. Der Arbeitsplatz ist insgesamt hell und freundlich, und die einzelnen Arbeitsstationen sind ergonomisch gestaltet.

Kugelgarn, zertifiziert von der Gemeinshaft umweltfreundlicher Teppichboden (GuT) und der TFI Aachen, fügt sich in das Gesamtkonzept als Element ein, das für hohe räumliche Qualität sorgt. Die Module – der Vorteil von Kugelgarn sind spezielle Leitfasern aus Polyamid mit Grafitummantelung – wurden ableitfähig auf Doppelboden verlegt, um den Vorgaben hinsichtlich Elektrostatik zum Schutz der elektronischen Geräte zu genügen. So stehen die Mitarbeiter nur im sprichwörtlichen Sinne unter Strom.











Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos