Freitag, 05. Juni 2020, 08:30 Uhr
Interzum 2021

Hohe Nachfrage - Early-Bird-Termin bis 15. Juni 2020 verlängert

Großes Interesse: Die Koelnmessse verzeichnet für die Interzum 2021 zahlreiche Buchungen von Branchengrößen aus den Vorjahren, Newcomern und manchen „Rückkehrern“ - trotz der aktuellen Situation aufgrund der Corona-Pandemie.

Wie ein Katalysator beschleunigt die Corona-Krise mit allen ihren gesellschaftlichen Auswirkungen weltweite Anpassungsprozesse und justiert manche Verhaltensmuster neu. Die kommende Interzum  scheint davon gleich in mehrfacher Hinsicht zu profitieren: Die zuletzt vermisste persönliche Begegnung unter Geschäftspartnern wird immens wichtig, die konzentrierte Präsentation innovativer Produktentwicklungen stärkt weltweit bewährte Handelsplätze, aktuell gewordene Trends setzen neue Ausstellungsschwerpunkte und verändern tradierte Messeprofile. So registriert das Team rund um Interzum-Director Maik Fischer bereits jetzt, elf Monate vor Eröffnung der Leitmesse der Zulieferer für Möbelindustrie und Innenausbau, eine große Nachfrage und zahlreiche Buchungen. Um den Ausstellern die Anmeldung so einfach wie möglich zu mache, wurde der Early-Bird-Termin bis zum 15. Juni 2020 verlängert.

Schon zwei Wochen vor Ende des ersten Early Birds ist über die Hälfte des aufgeplanten Ausstellungsgeländes der Interzum bereits fest belegt, zahlreiche Standbuchungen sind in Abstimmung und weitere Flächen veroptioniert. Nach jetzigem Stand wird die kommende Veranstaltung ein hochwertiges, von der Branche durchgehend positiv angenommenes Branchenevents werden, welches direkt an den Erfolg der „Vor-Krisen“-Messe 2019.

Neben dem bekannten Interzum award will die nächste Veranstaltung u.a. mit „Trend Foren“ und „Trend Cases“ überraschen – derzeit noch abstrakte Begriffe, deren "Geheimnisse" sich aber bald lüften lassen.

Zu Gänze ausgearbeitet ist hingegen die Sicherheits- und Hygienekonzeption für das Event, denn selbstverständlich steht das Wohlergehen aller Aussteller und Besucher im absoluten Mittelpunkt der Überlegungen der Koelnmesse. Mit einem detaillierten Maßnahmepaket das angemessene Hygiene umfasst und den Abstand der Akteure ermöglicht. Dabei profitiert die Messegesellschaft von der Größe des Geländes. „Wir setzen auf das professionelle Verhalten der Aussteller und Besucher, werden eine Vollregistrierung der Teilnehmer vornehmen und die Flexibilität und Größe unseres Geländes sowie die Möglichkeiten unserer digitalen Leitsysteme nutzen,“ so Maik Fischer zum Sicherheits- und Hygienekonzept der Interzum. 







Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 12. Januar 2018, 08:45 Uhr
Domotex

Heute geht's los!

Die Domotex in Hannover startet heute mit frischem Wind in den Segeln und präsentiert sich bis zum 15. Januar moderner denn je. Mit einer überarbeiteten Hallenstruktur und Geländebelegung für ... weiter

Freitag, 17. Mai 2013, 08:00 Uhr
Interzum 2013

Verzeichnet leichten Besucherzuwachs

Gestern ging die Interzum zu Ende - mit einem guten Ergebnis. Die Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau verzeichnete - Schätzungen des letzten Messetages miteinbezogen - rund 53.000 Besu... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos