Freitag, 26. Juni 2020, 13:10 Uhr
GfK

Die Stimmung steigt

Mehr Licht am Ende des Tunnels: Die zügige Öffnung von Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland lässt Verbraucher den Corona-Schock mehr und mehr vergessen. Sowohl die Konjunktur- und Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung legen spürbar zu. Folglich prognostiziert GfK für Juli 2020 einen Wert von -9,6 Punkten und damit neun Punkte mehr als im Juni dieses Jahres (revidiert -18,6 Punkte).

Die Verbraucher erwachen laut GfK-Konsumklimastudie für den Juni 2020 zunehmend aus der Schockstarre, die noch im April zu einem beispiellosen Absturz der Stimmung geführt hatte. Zum zweiten Mal in Folge legt das Konsumklima zu. Damit hat der Indikator seit seinem Tiefpunkt im April dieses Jahres insgesamt mehr als 13 Punkte hinzugewonnen. Allerdings ist ein Wert von -9,6 Zählern der drittniedrigste Wert, der in der Historie des Konsumklimas jemals gemessen wurde.

„Dazu tragen sicherlich auch die umfangreichen Hilfen durch die Konjunkturprogramme wie die Ankündigung einer befristeten Mehrwertsteuerabsenkung bei", erklärt Rolf Bürkl, GfK Konsumexperte. Und sofern Händler und Hersteller diese auch an die Verbraucher weitergeben, sei davon auszugehen, dass die eine oder andere geplante Anschaffung auf das zweite Halbjahr 2020 vorgezogen werde und somit dem Konsum in diesem Jahr als Stütze diene.

Dennoch bleibt die Situation schwierig und auch fragil. Angesichts einer Rekordzahl an Kurzarbeitern sowie steigender Arbeitslosenzahlen ist die Verunsicherung nach wie vor groß. Deutschland befindet sich in einer schweren Rezession. Angst vor Jobverlust sowie Einkommenseinbußen bleiben ein Konsumhemmnis. Wie bereits im vergangenen Monat wirkt sich die rückläufige Sparneigung, die im Juni 15,4 Punkte verliert, positiv auf das Konsumklima aus.

Zum zweiten Mal in Folge legt die Konjunkturerwartung der Verbraucher im Juni zu. Mit einem Plus von 18,9 Zählern fällt der Zuwachs überraschend deutlich aus. Der Indikator liegt nun mit 8,5 Punkten sogar wieder im positiven Bereich, das heißt über seinem langfristigen Durchschnittswert von null Zählern. Ein höherer Wert wurde zuletzt vor eineinhalb Jahren, im Januar 2019, mit 8,6 Punkten gemessen. Auch aufgrund des umfassenden Konjunkturpaktes erwarten die Konsumenten, dass sich die deutsche Wirtschaft wieder schneller erholen kann, als bislang befürchtet. Dazu müsste aus Sicht der Exportnation Deutschland auch die Konjunktur in den wichtigsten Absatzmärkten, wie den USA, Frankreich, Italien und Spanien, wieder zügig auf die Beine kommen. Gerade diese Länder wurden aber durch die Pandemie noch härter getroffen.

Ebenfalls zum zweiten Mal in Folge legt die Einkommenserwartung im Juni zu. Nach einem Plus von 12,3 Zählern klettert der Indikator auf 6,6 Punkte. Aber noch immer liegt er knapp 39 Punkte unter seinem entsprechenden Vorjahreswert.

Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit drücken nach wie vor auf die Einkommensstimmung. Eine Reihe von Haushalten müssen mit Einkommenseinbußen rechnen. Dies gilt auch für Selbständige deren Tätigkeit noch dem Lockdown unterliegt, wie z.B. Veranstalter von großen Events.

Zunehmende Einkommenserwartungen lassen im Juni auch die Anschaffungsneigung steigen. Der Indikator gewinnt 13,9 Zähler hinzu und klettert damit auf 19,4 Punkte. Im Vergleich zum Vorjahr steht jedoch noch immer ein Minus von gut 34 Punkte zu Buche.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mittwoch, 27. Mai 2020, 15:00 Uhr
GfK

Konsumklima erholt sich leicht

Leichte Entwarnung: Nach dem Schock der Corona-Pandemie haben die Konjunktur- und Einkommenserwartung sowie Anschaffungsneigung im Mai wieder leicht zugelegt. Das hat die GfK-Konsumklimastudie ... weiter

Freitag, 08. Mai 2020, 13:25 Uhr
GfK

Konsumentenstimmung in der Corona-Krise

Laut der aktuellen GfK-Studie „Covid-19 Consumer Pulse“ zur Konsumentenstimmung in der Corona-Krise glauben 33 % der Befragten in Deutschland, dass sich ihre finanzielle Situation in den komm... weiter

Mittwoch, 20. Februar 2019, 13:00 Uhr
GfK

Leichter Anstieg beim Einzelhandelsumsatz erwartet

Die GfK erwartet, das der stationäre Einzelhandel in diesem Jahr ein leichtes nominales Wachstum von 0,8 Prozent erzielt. So prognostiziert die Studie „GfK Einzelhandelsumsatz 2019“ ein Gesam... weiter

Dienstag, 22. Januar 2019, 08:45 Uhr
GfK

Kaufkraft soll 2019 um 3,3 Prozent steigen

Die Kaufkraft der Deutschen soll in diesem Jahr pro Kopf 23.779 Euro betragen, was ein Plus von 3,3 Prozent (+763 Euro) bedeutete. Das geht aus der aktuellen Kaufkraftstudie der GfK hervor. F... weiter

Dienstag, 09. Januar 2018, 09:00 Uhr
GfK

Verbraucher in Hochstimmung

Die Ergebnisse der aktuellen GfK-Konsumklimastudie zeigen, dass sich die Verbraucher zum Jahresende 2017 in Hochstimmung befinden. Sowohl die Konjunktur- als auch die Einkommenserwartung legten... weiter

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 14:45 Uhr
GfK

Kaufkraft steigt weiter

Die Kaufkraft der Deutschen wird 2018 auf durchschnittlich 22.992 Euro pro Kopf steigen. Das geht aus der aktuellen Studie der GfK hervor und entspricht einem Plus von 2,8 % sowie 633 Euro mehr pro... weiter

Mittwoch, 04. Oktober 2017, 09:30 Uhr
GfK

Leichte Eintrübung des Konsumklimas

Sowohl die Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung sind laut GfK leicht zurückgegangen. Für Oktober prognostiziert das Marktforschungsunternehmen einen Rückgang gegenüber dem Vormonat ... weiter

Montag, 31. Juli 2017, 10:50 Uhr
GfK

Deutsche Verbraucher weiter positiv gestimmt

Die sehr gute Konsumstimmung bei den deutschen Verbrauchern setzt sich laut der GfK-Konsumklimastudie auch im Juli dieses Jahres fort. Sowohl die Konjunktur- als auch die Einkommenserwartung st... weiter

Dienstag, 18. Juli 2017, 14:43 Uhr
GFK

Konsumklima weiterhin stabil

Die positive Stimmung der Verbraucher in Europa setzt sich auch im 2. Quartal fort: Insgesamt schloss das Konsumklima Ende Juni bei 19,1 Punkten und bleibt damit auf einem hohen Niveau. Die Ergebni... weiter

Freitag, 28. April 2017, 10:45 Uhr
GFK

Anschaffungsneigung weiter gestiegen

Die Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für April 2017 zeigen, dass die Mehrheit der Bundesbürger nicht nur die Wirtschafts- sondern auch die Einkommensentwicklung für die kommenden Monate positiv... weiter

Dienstag, 19. Februar 2013, 15:20 Uhr
GFK

So wird 2013 konsumiert

Die Verbraucher starteten recht positiv ins Jahr 2013. Nach Angaben der GfK zeigen alle Indikatoren nach oben. Deshalb prognostizieren die Profis aus Nürnberg, dass die Ausgaben der privaten Hausha... weiter

Donnerstag, 28. April 2016, 10:35 Uhr
GFK

Gutes Klima im April

Der Konsumoptimismus der deutschen Verbraucher verbessert sich – laut GfK-Konsumbarometer – im April spürbar. Für Mai prognostiziert der Gesamtindikator 9,7 Punkte nach 9,4 Zählern im April. Sowohl... weiter

Donnerstag, 31. März 2016, 08:59 Uhr
GFK

Verbraucherstimmung erleidet leichten Dämpfer

Erstmals in diesem Jahr hat sich der Optimismus der deutschen Verbraucher leicht abgeschwächt. Wie das Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK mitteilte, sinkt die Konjunkturerwartung des Vormona... weiter

Montag, 21. Dezember 2015, 15:25 Uhr
GFK

Kaufkraft steigt 2016 um 2 Prozent

Die Deutschen werden im kommenden Jahr nominal rund 430 Euro pro Kopf mehr für ihre Ausgaben zur Verfügung haben als im vergangenen Jahr. Das Plus in Höhe von zwei Prozent für Konsum, Miete oder an... weiter

Freitag, 18. Dezember 2015, 10:05 Uhr
GfK

Kaufkraft steigt 2016 um 2 %

Die Deutschen werden im kommenden Jahr nominal rund 430 Euro pro Kopf mehr für ihre Ausgaben zur Verfügung haben als im vergangenen Jahr. Das Plus in Höhe von 2 % für Konsum, Miete oder andere Lebe... weiter

Montag, 26. Oktober 2015, 09:55 Uhr
GFK

Wieder höhere Kaufkraft in Europa

Die Europäer haben wieder mehr Geld zur Verfügung. Wie die GfK mitteilte, stieg die Kaufkraft in diesem Jahr um 4,2 Prozent. So stehen den Verbrauchern in den 42 Studienländern rund 9,13 Billionen ... weiter

Mittwoch, 29. Juli 2015, 14:15 Uhr
GFK

Konsumklima unverändert

Das Konsumklima bleibt im Juli gegenüber dem Vormonat unverändert. Für August prognostiziert der Gesamtindikator 10,1 Punkte nach ebenfalls 10,1 Zählern im Juli, so lautet das Ergebnis der aktuelle... weiter

Freitag, 28. März 2014, 12:45 Uhr
GFK

Konsumklima stabilisiert sich

Die Stimmung der Verbraucher verzeichnet auch im März ein sehr gutes Niveau, zeigt aber keinen eindeutigen Trend. Während Konjunkturerwartung und Anschaffungsneigung zulegen können, muss die Einkom... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos