News huge 1 haefele
Montag, 06. Juli 2020, 13:00 Uhr
Häfele

Ende der Kurzarbeit

Eine digitale Messe-Premiere als Ersatz für die ausgefallene Holz-Handwerk in Nürnberg, das Ende der Kurzarbeit im Vertrieb sowie die stetige Verbesserung der durch Corona-Maßnahmen beeinträchtigten Lieferfähigkeit markieren bei der Nagolder Häfele-Gruppe den aktuellen Weg heraus aus der Pandemie-Krise. Der Beschläge- und Lichtspezialist bewegt sich nun mit großen Schritten vorwärts und blickt zuversichtlich in die Zukunft, wie die Geschäftsleitung mitteilt.

"Bei allem Elan zum Aufbruch genießt der Gesundheitsschutz von Kunden und Mitarbeitern weiterhin oberste Priorität. Vor diesem Hintergrund wurden neue Ideen entwickelt, die einerseits dabei helfen, das Virus weiter in Schach zu halten, andererseits aber auch unseren Partnern Zugang zu allen unseren Neuheiten zu verschaffen, um am Ende gemeinsam gestärkt aus der Krise hervorzugehen“, sagt Unternehmensleiterin Sibylle Thierer.

Bei der ersten digitalen Häfele-Messe, die vom 24. bis 27. Juni Premiere feierte, zeigte Häfele einen innovativen Weg für die Kommunikation in der Branche auf. An vier Tagen trafen sich auf dem virtuellen Internet-Messestand knapp 2.000 Besucher und informierten sich über die wichtigsten Neuheiten des Jahres 2020. Wie auf einer echten Messe schauten sich einige Besucher alleine um, während andere sich über den Stand führen ließen. Weitere Messegäste trafen sich über Live-Chats oder im Video-Stream direkt mit den ihnen bereits vertrauten Häfele-Ansprechpartnern, um sich zusätzliche Informationen einzuholen. Großes Interesse weckte die neue „Yes!“-Berater App, welche dem Handwerk die Planung, Visualisierung und den Verkauf von Möbeln so einfach wie möglich macht – und das ohne CAD-Vorkenntnisse. Das neue Format macht es nun möglich, auch im Nachgang, bis Ende des Jahres, alle Messe-Neuheiten mit den Häfele Fachberatern vor Ort auf dem digitalen Marktplatz intensiver kennenzulernen. Nach der erfolgreichen Premiere wird Häfele diese Möglichkeit zur digitalen Begegnung für zukünftige Events weiterentwickeln.

Häfele ist für seine Partner während des Shutdowns bestmöglich präsent geblieben, wobei die Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern immer höchste Priorität hatte. Inzwischen ist ein Aufwärtstrend erkennbar, der sich in der steigenden Zahl von Kundenbesuchen und dem Ende der Kurzarbeit zum ersten Juli widerspiegelt. Eine weitere positive Nachricht: In den vergangenen Wochen haben viele Kunden die Vorteile des rund um die Uhr erreichbaren und stets tagesaktuellen Häfele-Online-Shops für sich entdeckt. Der so wichtige persönliche Kontakt zu den Häfele-Fachberatern konnte über verschiedene digitale Kommunikationskanäle – den Umständen entsprechend in etwas eingeschränktem Maß – ebenfalls aufrecht erhalten werden.

Die Corona-Pandemie führte aber auch bei Häfele zu Lieferbeschränkungen und Verzögerungen, was vor allem den Schutzmaßnahmen in den Versandzentren Nagold und Hannover und den Verzögerungen bei Transportunternehmen geschuldet war. Nun wird mit Hochdruck daran gearbeitet, diese Verzögerungen und Einschränkungen Stück für Stück abzubauen. Ab Juli jedenfalls nimmt Häfele nun wieder Fahrt auf, sowohl in der Logistik als auch im Verkauf, um dem gewohnt hohen Häfele-Qualitätsanspruch in Sachen Lieferfähigkeit und Kundenbetreuung gerecht zu werden und seinen Partnern den bestmöglichen Service anbieten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 07. März 2022, 14:00 Uhr
Häfele

Übernimmt Connectivity-StartUp

Um seine Kompetenzen für die smarte Vernetzung von Möbeln und Räumen auszubauen, hat Häfele rückwirkend zum 1.1.2022 die Innovationsschmiede ThingOS übernommen. Die internationale Häfele Grup... weiter

Montag, 13. Dezember 2021, 13:09 Uhr
Häfele

Nachhaltiges Dynamik-Zentrum in Nagold geplant

Mit dem Häfele-Dynamikzentrum plant Häfele ein Großbauprojekt und investiert in den Schwarzwälder Stammsitz in Nagold. Das Unternehmen will damit ein ein Bekenntnis zum Standort abgeben und neue ... weiter

Freitag, 22. Januar 2021, 15:00 Uhr
Häfele

Hybrides Messeformat zur „Interzum@home“

Erstmals seit 1959 wird es zur Interzum 2021 in Köln keinen eigenen Häfele-Stand geben. Im gleichen Zuge kündigt der Möbelbeschlag- und Licht-Spezialist jedoch heute an, virtuell unter dem Na... weiter

Freitag, 19. Juni 2020, 09:00 Uhr
Häfele

Einladung zum digitalen Messe-Event

Da aufgrund der Corona-Pandemie eine „reale“ Messe immer noch nicht möglich ist, entwickelt Häfele das Thema virtuell konsequent weiter. Vom 24. bis 27. Juni lädt das Unternehmen seine Partner zu... weiter

Donnerstag, 02. April 2020, 10:00 Uhr
Häfele

Kurzarbeit in vielen Bereichen

Auch die Häfele Gruppe mit Sitz in Nagold ist von der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden, zunehmend schwierigen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Rahmenbedingungen betroffen. In Ab... weiter

Donnerstag, 23. Januar 2014, 11:45 Uhr
Häfele

Neues Kooperationsprogramm mit dem Handwerk

Mit großem Erfolg präsentierte Häfele auf der imm cologne vergangene Woche das neue Kooperationsprogramm 'MeisterMöbel', das die einzigartigen Leistungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks in den... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos