Mittwoch, 08. Juli 2020, 12:50 Uhr
Commerz Real

Sebastian Herkner richtet Musterwohnung im "One Forty West" ein

Mit Blick auf die Frankfurter Skyline: Im "One Forty West" hat Sebastian Herkner jetzt erstmal ein komplettes Apartment eingerichtet. Er setzt damit seine vor einem Jahr begonnene Zusammenarbeit mit dem Bauherren Commerz Real fort. Der erfolgreiche Designer mit Studio in Offenbach ist seit Februar 2019 Markenbotschafter für das 140-Meter-Hochhaus aus Wohnen und Hotel im Frankfurter "Senckenberg-Quartier". Für das 80 qm große Zweizimmer-Apartment im 25. Stock wählte er eine eigens auf Architektur und Umgebung des Gebäudes abgestimmte Kombination aus Kreationen für bekannte Marken wie &Tradition, Freifrau, B&B Italia, Menu, Moroso, Thonet und Pulpo sowie seinen weltberühmten, 2012 für Classicon entworfenen "Bell Coffee Table". Noch relativ neu seine Arbeiten für die Keramikmanufaktur Kaufmann. Für die Duschfliesen im "One Forty West" verwendete er das Modell "Set". Zusätzlich zu seinen eigenen Kreationen wählte Herkner eine passende Küche von Bulthaup und Badarmaturen von Vola aus.

„Ich möchte eine Atmosphäre aus Raum, Architektur und Interieur schaffen“, erläutert Herkner. „In jedem Möbelstück, jedem Designelement findet sich mein Streben nach höchster Handwerkskunst, Qualität und Funktionalität.“ So setzt er auf authentische Materialien sowie den Einsatz von viel Farbe und Texturen. Für die Entwicklung seines Interior-Konzeptes ließ er sich zudem von der Lage und Raumarchitektur sowie dem Licht in der Höhe inspirieren. „Mir ging es um die Gesamtstimmung, nicht um seine Einzelteile“, so Herkner. „Am Ende ist es mir gelungen, dass alle Elemente gemeinsam eine Wirkung entfalten und ein Zuhause schaffen“.

Das Frankfurter "One Forty West" soll auf 41 Obergeschossen und einer Fläche von 52.000 qm ein 4-Sterne-Plus Hotel der Marke "Meliá" mit 430 Zimmern (bis 23. Obergeschoss) sowie 187 Miet- und Eigentumswohnungen (24. bis 40. Obergeschoss) beherbergen. Bauherr ist die Commerz Real, die das Grundstück für den offenen Immobilienfonds HausInvest 2015 erworben hat, im Joint Venture mit dem Projektentwickler Groß & Partner. Das Besondere am One Forty West ist neben einer hochwertigen, sehr stilvollen Design-Ausstattung vor allem das Service-Angebot. Hierzu zählen verschiedene Hotelleistungen, die separat gebucht werden können sowie eine eigene Lobby mit 24/7-Conciergeservices und zwei Restaurants, eines mit einer Skybar auf der 15. Etage. www.onefortywest.de

Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 02. Januar 2017, 10:00 Uhr
VitrA Bad

Design-Diskurs mit Christophe Pillet

Mehrmals im Jahr lädt VitrA Bad zu den Projekt-Werkstätten, die Kompetenzforum und Come-Together sind: Architekten, Planer, Designer und andere Bauschaffende geben mit ihren Werkvorträgen wertvolle... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos