Freitag, 17. Juli 2020, 12:50 Uhr
arcade-Event: Surface in Motion

"Wir sind sehr sensuell und emotional unterwegs"

Am 21. + 22. September ist es soweit. Dann findet in Mainz das arcade-Event „Surface in Motion“ statt, selbstverständlich unter Einhaltung sämtlicher Abstands- und Hygieneregeln. Zwei Tage lang dreht sich alles um Oberflächen, um deren Beschaffenheit, Materialität und Farbgebung. Neun Top-Speaker werden im Design-Strang über die hohe Kunst der Farb- und Materialkomposition sprechen. Mit dabei sind auch Livia Baum und Jutta Werner von Zukunftstil. Wir wollten von den Farbexpertinnen wissen, welche Trend-Thematiken aktuell besonders relevant sind. Ihre Antworten geben bereits einen spannenden Vorgeschmack auf die Veranstaltung.

Welche Farben, Farb-Komplexe oder -Thematiken bestimmen aktuell und demnächst das Bild im Interior-Bereich?
Generell sind wir gerade sehr sensuell und emotional unterwegs. Dies zeigt sich in sensiblen Farben, wie mattem Weiß, sandigem Creme, Blond und sphärischem Hellblau. Demgegenüber stehen globale und ethnische Einflüsse, die intensive Farben, wie natürliche Braun- und Terra-Nuancen, Melonen-, Jade- und Beerentöne mit sportlichem Flieder mixen.

In welchen Zeitzyklen denken Sie neue Colour- und Trendwelten generell?
Es kommt immer auf den zu betrachtenden Bereich an. Im Innenraum denken wir meist innerhalb der kommenden 2 bis 5 Jahre. Im Produktdesign sind diese Zyklen enger gefasst und gelten ca. 1 bis 3 Jahre, in der Architektur hingegen ist der Zeitraum noch weiter gespannt. Hier haben wir in einer Studie die Entwicklung der Architektur bis 2040 szenarienhaft befragt und ausgewertet (Studie renderingCODES IIT HAWK Hildesheim).

Hat die andauernde Pandemie-Situation mögliche Auswirkungen auf Farbtrends und unser Farbempfinden?
Die Pandemie bewirkt ein Umdenken in vielen Lebensbereichen und schärft das Bewusstsein. Im Bereich der Farbgestaltung zeigt sich dies verstärkt in den sanften, traditionellen Trendwelten, die aber auch vorher relevant waren. Wir haben sogar eher das Gefühl, dass gerade solche Themen noch mehr an Relevanz gewonnen haben. Zudem besteht ein starker Bezug zu vergangenen Epochen, wie Art Déco, Barock oder der Antike. Vertrautes gibt uns aktuell Sicherheit. Tradition vermischt sich jedoch immer mehr mit smarten, technischen Themen. Eine Ausnahmesituation kann auch einen neuen Schöpfergeist bewirken. Der Mut und Optimismus zu Design-Experimenten und zur Farbe, die sich z.B. in „90‘s“ und „Memphis“-Interpretationen zeigen, ist ebenso deutlich spürbar.   Die Fragen stellte Heike Gessulat

Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos