Dienstag, 18. August 2020, 13:00 Uhr
Wohnungsbau

Starker Anstieg der Genehmigungen im Juni

Der Bau von insgesamt 34.300 Wohnungen ist, laut Statistischem Bundesamt, im Juni 2020 in Deutschland genehmigt worden. Das waren 22,4 % mehr Baugenehmigungen als im Juni 2019. In den Zahlen sind sowohl die Baugenehmigungen für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden enthalten. Der ungewöhnlich starke Anstieg ist insbesondere auf Großprojekte im Neubaubereich (vor allem bei Mehrfamilienhäusern) sowie auf verzögerte Meldungen und Nachlieferungen aus einigen Bauämtern zurückzuführen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufholeffekte, da Genehmigungen aufgrund zwischenzeitlicher Arbeitsbeschränkungen in der Corona-Pandemie erst später erteilt werden konnten.

In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden im Juni 2020 rund 30.100 Wohnungen genehmigt. Dies waren 24,4 % oder 5.900 Wohnungen mehr als im Vorjahresmonat. Die Anzahl der Baugenehmigungen für Wohnungen steigt bei allen Gebäudearten stark an. Bei den Zweifamilienhäusern stieg die Anzahl der genehmigten Wohnungen um 27,3 % (500 Wohnungen) und bei den Mehrfamilienhäusern um 25,1 % (3.700 Wohnungen). Aber auch bei Einfamilienhäusern war mit 16,9 % (1.200 Wohnungen) ein starker Anstieg der genehmigten Wohnungen zu verzeichnen. 

In den Monaten Januar bis Juni 2020 stieg die Zahl der genehmigten Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden um 7,0 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum an.

Bei den Nichtwohngebäuden, die im Juni 2020 genehmigt wurden, erhöhte sich der umbaute Raum (Rauminhalt) gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,2 Millionen Kubikmeter auf 22,5 Millionen Kubikmeter (+23,1 %). Nichtwohngebäude sind zum Beispiel Fabrikgebäude und Lagerhallen, Büro- und Verwaltungsgebäude oder landwirtschaftliche Betriebsgebäude. 

In den Monaten Januar bis Juni 2020 stieg der umbaute Raum bei den Nichtwohngebäuden um 15,5 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum an.


Die Anzahl der Baugenehmigungen ist ein wichtiger Frühindikator zur Einschätzung der zukünftigen Bauaktivität, da Baugenehmigungen geplante Bauvorhaben darstellen. Allerdings nimmt die Anzahl der Bauvorhaben, die noch nicht begonnen beziehungsweise noch nicht abgeschlossen wurden (der sogenannte Bauüberhang), seit einigen Jahren zu. Die tatsächliche Entwicklung der Bautätigkeit wird durch die Entwicklung der Baufertigstellungen dargestellt.

Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 19. November 2020, 10:50 Uhr
Wohnungsbau

Leichte Steigerung der Baugenehmigungen

Wichtiger Frühindikator zur Einschätzung der zukünftigen Bauaktivität: im September 2020 wurde in Deutschland der Bau von rund 29.700 Wohnungen genehmigt. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis... weiter

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 15:00 Uhr
Wohnungsbau

Baupreise stagnieren erstmals wieder

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland lagen nach langer Zeit im August 2020 erstmals wieder auf dem gleichen Niveau wie im Vorjahresmonat, teilt das Stati... weiter

Montag, 13. Juli 2020, 11:30 Uhr
Wohnungsbau

Baupreise steigen weiter

Nicht so stark wie in den drei zurückliegenden Jahren, aber die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland steigen weiter. Im Mai 2020 lagen sie um 3,0 % höhe... weiter

Freitag, 20. März 2020, 12:05 Uhr
Wohnungsbau

4,0 % mehr Genehmigungen als 2018

2019 wurde in Deutschland der Bau von 360.600 Wohnungen genehmigt. Das waren, laut Statistischem Bundesamt, 4,0 % mehr Baugenehmigungen als im Jahr 2018. In den Zahlen sind sowohl die Bau... weiter

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 12:45 Uhr
Wohnungsbau

Genehmigungen weiter auf hohem Niveau

Der Bau von 289.700 Wohnungen wurde von Januar bis Oktober 2019 in Deutschland genehmigt. Das waren laut Statistischem Bundesamt (Destatis) annähernd so viele Baugenehmigungen wie in den ersten... weiter

Freitag, 29. November 2019, 10:25 Uhr
Wohnungsbau

Weniger Baugenehmigungen bis September

Von Januar bis September 2019 wurde in Deutschland der Bau von 257.900 Wohnungen genehmigt. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) waren dies 1,9 Prozent weniger Baugenehmigungen als im entspre... weiter

Montag, 27. Mai 2019, 10:00 Uhr
Wohnungsbau

Leichter Rückgang bei Baugenehmigungen

Von Januar bis März 2019 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 75.600 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 2,8 % weniger Baugenehm... weiter

Montag, 18. März 2019, 08:30 Uhr
Wohnungsbau

Genehmigungen 2018 leicht gesunken

Im Jahr 2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt rund 347.300 Wohnungen genehmigt. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) waren das 0,2 % oder 800 Baugenehmigungen weniger als im V... weiter

Montag, 28. Mai 2018, 12:00 Uhr
Wohnungsbau

Weniger Genehmigungen im 1. Quartal 2018

Von Januar bis März 2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 77.800 Wohnungen genehmigt. Darunter fallen alle Genehmigungen für Baumaßnahmen von neu errichteten sowie an bestehenden Wohn- un... weiter

Montag, 23. Januar 2017, 11:00 Uhr
Wohnungsbau

Plus 23 % von Januar bis November 2016

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt wurden von Januar bis November 2016 in Deutschland der Bau von insgesamt 340 000 Wohnungen genehmigt. Das waren 23 % (63 600) mehr als i... weiter

Mittwoch, 29. Juni 2016, 17:35 Uhr
Wohnungsbau

Weiterer Anstieg der Genehmigungen

Im Zeitraum Januar bis April 2016 wurden in Deutschland 31,2 % oder knapp 27.800 mehr Baugenehmi­gungen von Wohnungen erteilt als in den ersten vier Monaten 2015. Wie das Statistische Bundesamt (De... weiter

Donnerstag, 17. März 2016, 15:10 Uhr
Wohnungsbau

8,4 % mehr Baugenehmigungen im Jahr 2015

Erfreulich: 2015 wurde in Deutschland der Bau von rund 309.000 Wohnungen genehmigt - das sind 8,4 % oder knapp 24.000 Wohnungen mehr als im Jahr 2014, so das Statistische Bundesamt (Destatis). Die ... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos