Montag, 22. Februar 2021, 10:30 Uhr
Artcurial

Auktion für den privaten Nachlass von Kenzo Takada

Am 11. Mai präsentiert das französische Auktionshaus Artcurial eine besonderes Versteigerung: die Kenzo Takada Collection. Der legendäre Designer, der im vergangenen Oktober im Alter von 81 Jahren verstarb, lebte über 15 Jahre in seinem Pariser Apartment und vereinte dort in großer Eleganz östliche und westliche Einflüsse. Nun erhalten Sammler die Chance, aus fast 600 Losen, bestehend aus Mobiliar, Interior Objekten und Kunst ein Stück zu ersteigern. 

Bemerkenswerte Objekte sind ein großes hölzernes Hinoki Pferd aus der Han Zeit (Schätzwert 20.000 - 30.000 Euro), ein Buddha Torso aus dem 3. Jahrhundert (Schätzwert 10.000 - 15.000 Euro) und ein Pleyel Flügel von Ruhlmann, geschätzt auf 4.000 - 6.000 Euro. Der eindrucksvolle Kronleuchter, der im Wohnzimmer von Kenzo hing, wird für 4.000 - 6.000 Euro angeboten. Ein weiteres Highlight sind die 13 Fotografien von William Eggleston (Schätzwerk 20.000 - 40.000 Euro). Neben Geschirrservices, Gläsern, Porzellan-Kreationen, japanischem Steinzeug, Murano Glas, Harcourt Kristall von Baccarat haben Sammler auch die einzigartige Gelegenheit, das Talent von Kenzo Takada als Maler zu entdecken. Unter den Gemälden von Kenzo findet sich Masques Nô (Schätzwert 1.500 - 2.500 Euro) oder Personnage en tenue de dignitaire japonais, das auf 2.000 - 3.000 Euro geschätzt wird. 

Parallel findet eine Online Auktion statt, bei der unter dem Titel „A hundred creations by Kenzo Takada" 100 Kleidungsstücke aus seiner persönlichen Sammlung angeboten werden.

Der Auktions-Katalog ist online erhältlich unter www.artcurial.com

Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos