News huge 56978430 1
Dienstag, 02. März 2021, 09:00 Uhr
Vitra Sessions

Wie entwickeln sich Büros, Wohnungen und öffentliche Räume weiter?

Nach dem "Vitra Summit", einem ersten zweitägigen virtuellen Event im Oktober 2020, startet Vitra 2021 eine Reihe von kurzen digitalen Sprints: die "Vitra Sessions". Im Rahmen dieser soll untersucht werden, wie sich Büros, Wohnungen und öffentliche Räume weiterentwickeln. Das Format bietet eine Mischung aus Experten-Keynotes und Gesprächen zum Thema Design sowie Produktneuheiten mit praktischen Tipps für Einzelpersonen und Unternehmen.

"Die Pandemie ist ein Beschleuniger, der grundlegend verändert hat, wie und wo gearbeitet wird", sagt Nora Fehlbaum, CEO von Vitra. "Wie bei jeder echten Transformation gibt es dabei keinen Blick zurück. Viele Unternehmen und Einzelpersonen stehen vor der Frage: Welches Arbeitsmodell ist das Beste für mich, für meine Belegschaft und für mein Unternehmen? Wird sich die örtlich verteilte Arbeit – Distributed work – dauerhaft etablieren?" In der ersten Session werden Designer, Vordenker und innovative Organisationen ihre Standpunkte zum Thema "Distributed Work" basierend auf Studien, Best-Practices und Empfehlungen austauschen.
Sie findet am 11. März 2021 um 10 Uhr statt.

Mit dabei sind Dr. Antje von Dewitz (CEO, VAUDE), Gianpiero Petriglieri (Associate Professor of Organisational Behaviour, INSEAD), Nora Fehlbaum (CEO, Vitra) sowie die Autoren Roman Tschäppeler & Mikael Krogerus („The Decision Book“).

Mehr Informationen und kostenlose und einfache Anmeldung hier: vitra.com/sessions



Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos