Dienstag, 20. Juli 2021, 14:36 Uhr
25 Jahre stilwerk

Lauschkonzert mit Phil Siemers im Düsseldorfer Medienhafen

Zur Jubiläumsschatzsuche hat stilwerk am 17. Juli den jungen Musiker Phil Siemers in einem außergewöhnlichen Designsetting im Düsseldorfer Medienhafen präsentiert.


stilwerk feiert in diesem Jahr sein 25. Jubiläum und nimmt Freund:innen, Kund:innen und Follower:innen mit auf eine Schatzsuche der ganz besonderen Art. Nach dem ersten Event im stilwerk Hamburg wurde der zweite Schatz - die Live Performance „Schöne Neue Welt“ - am 17.07. um 18 Uhr im Club Marina im Medienhafen präsentiert. Der Newcomer Phil Siemers spielte mit seiner Band auf dem Steg in besonderer Atmosphäre Songs seines 2020 erschienenen Debütalbums „Wer wenn nicht jetzt“ sowie brandneue Titel. Alle Zuschauer:innen waren eingeladen, dieses besondere Ereignis am Ufer des Rheins zu dokumentieren, auf Instagram zu teilen und damit die Chance auf großartige Preise aus dem stilwerk Kosmos zu erhalten. Zu gewinnen gab es u.a. einen Lautsprecher von Inklang, Kelim-Kissen und einen Gutschen Teppich von Zomorrodi sowie ein Hotelpaket mit zwei Übernachtungen im Hamburger stilwerk Hotel Heimhude.
In der Live Performance „Schöne neue Welt“ trat Phil Siemers in einer von stilwerk kuratierten Designinstallation auf dem Steg des Club Marina auf; die Mischung aus coolem Soul, hochwertigem Interior Design, maritimem Flair und leichter Sommerbrise machten das Event zu einem besonderen Erlebnis. Um diese „inspiring spaces“ und das „Schaffen von inspirierenden Orten, überraschenden Settings und echten Erlebnissen“ geht es stilwerk-Inhaber Alexander Garbe im Jubiläumsjahr. Damit möchte stilwerk sein 25-jähriges Bestehen gebührend feiern, sich bei Freund:innen und Kund:innen bedanken und neue stilwerk-Follower begeistern.

Phil Siemers ist hierzulande kein unbekanntes Gesicht und keine unbekannte Stimme mehr. Der 28-jährige Hamburger spielte mit seiner Band bereits zahlreiche Konzerte in Clubs und auf Festivals, stand als Support für den US-Amerikaner Keb' Mó oder die bekannte französische Chansonsängerin Zaz auf den Bühnen des Landes und veröffentlichte im Februar 2020 sein viel beachtetes Debütalbum „Wer wenn nicht jetzt“ bei Warner Music. Wenige Monate später legte er mit der live aufgenommenen „Granny´s House Sessions EP“ nach.

Im Konzert-Setting am Rhein gab es u.a. dieses Interior Design aus dem Düsseldorfer stilwerk-Kosmos zu entdecken: "Imola"-Sessel, "Carlton"-Sofa und "Kuta"-Stehlampe von BoConcept, "Cloud 7" von Bretz, Stehleuchte "Tolomeo Mega Floor" von Artemide, Sofa "Revers" von Gubi sowie Sessel "Tired Man" von Lassen, Stehlampe "Esteno" von Fasmas, "Togo"-Sessel von Ligne Roset sowie diverse Teppiche von Zomorrodi. Zu finden auch im stilwerk Shop.

Kunst trifft Architektur trifft Design: Im August führt die stilwerk-Jubiläumsschatzsuche zurück nach Hamburg mit einer interdisziplinären Installation und Design von GRAFT Architekten in einer bedeutenden Kulturinstitution der Hansestadt. Interessierte Schatzsucher:innen erhalten erste Tipps im stilwerk-Newsletter, auf Instagram oder der Website stilwerk.com/25-Jahre.

stilwerk dankt den Jubiläums-Partnern arcade, Auping, AW Architektur und Wohnen, BMW, Cavendish & Harvey, COR, DIE ZEIT Verlagsgruppe, EDELMETTAL Golf, Garbe Group, Interstuhl und markilux für ihre Unterstützung.

Mehr unter: 
stilwerk.com/25-Jahre
stilwerk.com/schoeneneuewelt25


Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos