News huge bild 04
Montag, 26. Juli 2021, 12:14 Uhr
Erfurt & Sohn

100.000 Euro für das Flutkatastrophengebiet Beyenburg

Das verheerende Ausmaß der Flutkatastrophe, die vor allem Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz stark getroffen hat, hat sich von Tag zu Tag drastischer gezeigt. So hat das Hochwasser in der historischen Altstadt Beyenburg, einem Stadtteil Wuppertals, Häuser unbewohnbar zurückgelassen und die Infrastruktur extrem beeinträchtig

Das in Beyenburg ansässige Familienunternehmen Erfurt & Sohn zeigt in dieser Situation seine Verbundenheit mit der Region und engagiert sich für die Betroffenen. „Viele Menschen haben in den Fluten ihre Existenz verloren. Wir möchten mit unserer Spende ein Zeichen der Solidarität, des Zusammenhalts und des Mitgefühls setzen,“ so Martin und Henrik Erfurt. Die Spende über 100.000 € geht an die Soforthilfe Beyenburg. "Bruder Dirk, der Kreuzherr des Klosters Beyenburg, soll für die gerechte Verteilung aller Spenden sorgen und somit für eine schnelle Unterstützung dort, wo die Not am Größten ist. Ein großer Dank geht auch an die vielen freiwilligen Helfer, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz Unvorstellbares leisten."

Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 16. September 2022, 14:29 Uhr
Erfurt & Sohn

Guter Grund für Kunst

Graffitis haben ihren umstrittenen Status schon lange abgelegt – immer mehr Unternehmen und Institutionen stellen Sprayern Flächen zur Verfügung, die sie ganz offiziell besprühen dürfen. Nac... weiter

Dienstag, 11. August 2020, 08:30 Uhr
Erfurt & Sohn

Die 8. Generation steigt ein

Einstieg in die Unternehmensführung: Zum 1. August ist Felicitas Erfurt-Gordon (30) als geschäftsführende Gesellschafterin bei Erfurt & Sohn eingestiegen. Sie führt somit das Wuppertaler Famili... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos