News_huge_news_online_vdm3
Mittwoch, 25. August 2021, 15:09 Uhr
VDM

Möbelexporte um 22,6 % gestiegen

Mit einem Anstieg des Umsatzes von 4,3 Prozent auf 8,4 Mrd. Euro konnte sich die deutsche Möbelindustrie im zweiten Pandemiejahr gut behaupten. Der Online-Anteil habe durch die Corona-Krise einen Schub bekommen und wird vom VDM inzwischen mit 20 Prozent beziffert.

Doch nicht alle Segmente entwickelten sich gleichermaßen positiv. Im Gegenteil: Nach Angaben der amtlichen Statistik verzeichneten die Küchenmöbelhersteller einen kräftigen Umsatzanstieg um 16,3 Prozent auf rund 2,8 Mrd. Euro und wiesen damit eine wesentlich bessere Performance als andere Segmente auf. Einen überdurchschnittlichen Anstieg registrierten auch die Hersteller von Polstermöbeln, deren Umsätze von Januar bis Juni 2021 um 17,5 Prozent auf rund 500 Mio. Euro zulegen konnten. Auch das kleinste Segment der Branche – die Matratzenindustrie – wies ein Umsatzplus in Höhe von 3,5 Prozent auf rund 363 Mio. Euro aus. Die Umsatzentwicklung beim größten Segment der Möbelindustrie – den sonstigen Möbeln (darunter Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbel) sowie Möbelteilen – fiel mit minus 5,8 Prozent auf 2,8 Mrd. Euro dagegen negativer aus als im Branchendurchschnitt. Wie bereits im Vorjahr weisen die konsumgüternahen Segmente der Möbelindustrie einen deutlich besseren Konjunkturverlauf auf als die Investitionsgütersegmente. Die Büromöbelindustrie registrierte mit einem Umsatz von rund 960 Mio. Euro erneut einen Rückgang um 0,3 Prozent. Die Hersteller von Laden- und sonstigen Objektmöbeln lagen um 4,4 Prozent über dem Vorjahreswert und erzielten einen Umsatz von rund 867 Mio. Euro.

Bei der aktuellen Auftragslage liegen ebenso Licht und Schatten dicht beieinander. Nach internen Erhebungen der Fachverbände stieg zwar der Auftragseingang in der deutschen Küchenmöbelindustrie in den ersten sechs Monaten um 13,3 Prozent. In der Polstermöbelindustrie wurde jedoch ein Rückgang um 6,6 Prozent und in der Wohnmöbelindustrie sogar ein deutlicher Rückgang um 9 Prozent registriert. Die im Vergleich zur amtlichen Statistik deutlich negativeren Ergebnisse sind vor allem auf das zeitliche Auseinanderfallen zwischen Auftragseingang und Umsatz und den guten Auftragsbestand zum Ende des Jahres 2020 zurückzuführen. Ein weiterer Grund ist die Einbeziehung der ausländischen Produktionsstätten deutscher Hersteller sowie der deutschen Vertriebsgesellschaften ausländischer Hersteller, die von der amtlichen Statistik nicht erfasst werden.

Treiber des Wachstums im ersten Halbjahr waren vor allem die Auslandsmärkte. Die deutschen Möbelexporte stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22,6 Prozent auf 4,17 Mrd. Euro. In den meisten europäischen Ländern legte der Export vor dem Hintergrund der Überwindung der negativen wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise deutlich zu. Besonders erfreulich ist die Steigerung der Ausfuhren nach Frankreich als mittlerweile wichtigsten Exportmarkt der deutschen Möbelindustrie mit einem kräftigen Plus von 46 Prozent. Die Schweiz als erste Zielregion für deutsche Möbel im vergangenen Jahr belegt aktuell Platz zwei im Ranking der wichtigsten Exportmärkte mit einem signifikanten Plus von knapp 16 Prozent, gefolgt von Österreich mit plus 25,5 Prozent und den Niederlanden mit plus 15,6 Prozent.

Der britische Markt erlebte nach der Unterzeichnung des Handelsabkommens mit der EU im ersten Halbjahr 2021 ein Comeback mit einem beachtlichen Plus von 25 Prozent. In fast allen anderen europäischen Exportmärkten wie Belgien, Italien, Spanien, Polen, Schweden und Dänemark wurden ebenfalls deutliche Anstiege verzeichnet. Auch wenn zu berücksichtigen ist, dass die Vorjahreswerte mit einem Minus des gesamten Exports von knapp 12 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 deutlich negativ ausgefallen waren, liegt das aktuelle Außenhandelsniveau zur Jahresmitte 2021 immerhin um rund 10 Prozent über 2019.  

Auch die außereuropäischen Exportmärkte entwickelten sich im bisherigen Jahresverlauf positiv. Besonders erfreulich war aus Branchensicht, dass der weltweit größte chinesische Möbelmarkt nach der Überwindung der Folgen der Corona-Krise wieder die Rolle des Konjunkturmotors in Asien übernahm – die deutschen Möbelexporte nach China kletterten im ersten Halbjahr 2021 um 13 Prozent. Während das Wachstum in Russland mit plus 7 Prozent ebenfalls ordentlich ausfiel, wurden die Exporte in die USA angesichts der für Europäer nach wie vor geschlossenen Grenzen etwas stärker in Mitleidenschaft gezogen. Die deutschen Möbelexporte über den Atlantik gingen um 0,1 Prozent zurück. Saudi-Arabien entwickelte sich vor dem Hintergrund der Pandemie zwar ausgesprochen positiv (+38,7%), allerdings bewegten sich die Ausfuhren in dieses aufstrebende Land noch auf einem relativ niedrigen Niveau. Die Industrieexportquote – dies ist der Anteil der von den heimischen Möbelherstellern direkt ins Ausland gelieferten Ware am Gesamtumsatz der Branche – lag im ersten Halbjahr 2021 infolge des überdurchschnittlichen Anstiegs der Exporte bei 33 Prozent und damit deutlich über dem Niveau des Vorjahres. Angesichts der schnellen Erholung der Möbelnachfrage in den wichtigsten Exportmärkten geht der VDM davon aus, dass die Exportquote im Gesamtjahr 2021 einen neuen Rekordwert erreichen dürfte.

Aber auch auf der Importseite hat sich im ersten Halbjahr 2021 einiges getan, jedoch mit unterschiedlichen Ausschlägen. Nachdem die deutschen Möbelimporte im Gesamtjahr 2020 nur leicht gestiegen waren, legten sie von Januar bis Juni kräftig um 23 Prozent auf 4,9 Mrd. Euro zu. Mit einem außerordentlich hohen Zuwachs von 45 Prozent auf knapp 1,5 Mrd. Euro stiegen die Einfuhren aus China überdurchschnittlich stark. Damit löste das Reich der Mitte Polen (+9%) als das bisher wichtigste Möbelherkunftsland ab. Fast jedes dritte nach Deutschland importierte Möbel (knapp 30%) stammt inzwischen aus China. Der Anteil Polens an den Gesamtimporten ging dagegen auf rund 27 Prozent zurück. Die Importe aus dem drittplatzierten Italien legten um 13 Prozent zu. Auch die Einfuhren aus Vietnam (+25%), Rumänien (+16%), der Türkei (+36%) und Frankreich (+28%) stiegen deutlich, während die Einfuhren aus Österreich (-3,3%) und Großbritannien (-3,0%) zurückgingen. Trotz der aktuellen Verschiebungen in Richtung China weist die Struktur der deutschen Möbelimporte weiterhin eine hohe Konzentration auf: Allein auf die beiden wichtigsten Lieferländer China und Polen entfallen aktuell rund 57 Prozent der gesamten deutschen Möbelimporte.


Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 09. April 2021, 08:30 Uhr
VDM

Engpässe bei Zuliefer-Produkten verschärfen sich

Mit großen Herausforderungen hat die deutsche Möbelindustrie aktuell zu kämpfen. „Neben dem kurzfristigen Wechsel zwischen geöffneten und geschlossenen Handelsflächen verschärft sich für die In... weiter

Freitag, 04. Dezember 2020, 12:45 Uhr
VDM

Möbelexporte durch Pandemie gesunken

Export unter Druck: Beim Außenhandel mit Möbeln haben sich in den ersten neun Monaten diesen Jahres die Folgen der Corona-Pandemie bemerkbar gemacht. Im Vorjahresvergleich sanken die deutschen Mö... weiter

Donnerstag, 19. November 2020, 12:30 Uhr
VDM

Jan Kurth: "Erfreuliche Entwicklung"

„Dank der hohen Nachfrage der Verbraucher hat sich die deutsche Möbelindustrie über die Sommermonate gut vom Lockdown im Frühjahr erholt“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der deuts... weiter

Freitag, 06. November 2020, 08:40 Uhr
VDM

Elmar Duffner erneut zum Präsidenten gewählt

Elmar Duffner ist neuer Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM). Die Mitgliederversammlung wählte ihn am Mittwoch in einer Videokonferenz zum Nachfolger von Michael Stiehl. Der 6... weiter

Mittwoch, 15. Juli 2020, 10:55 Uhr
VDM

Neue App für statistische Daten

Aktuelle statistische Daten schnell verfügbar: Das bieten jetzt die Verbände der Holz- und Möbelindustrie mit der neuen App „ep-Stat“. Seit vielen Jahren führen die Herforder Möbelverbände im... weiter

Montag, 06. Juli 2020, 09:00 Uhr
VDM

Schwacher April

Die Umsätze der deutschen Möbelindustrie sind nach amtlicher Umsatzstatistik in den ersten vier Monaten 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,03 % rückläufig. Insgesamt konnte die Möbe... weiter

Dienstag, 02. Juni 2020, 13:00 Uhr
VDM

Neues Label „Möbel Made in Germany“ lanciert

Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) hat zum 1. Juni das neue Herkunftsgewährzeichen „Möbel Made in Germany“ herausgebracht. „Damit können Verbraucher sicher sein, dass sie Möbel aus de... weiter

Dienstag, 19. Mai 2020, 10:50 Uhr
VDM

Befürchtet für 2020 Minus von 3 Mrd. Euro

Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) wollte zusammen mit den Verbänden der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen in einer aktuellen Umfrage wissen, wie es derzeit bei den Her... weiter

Mittwoch, 22. April 2020, 15:45 Uhr
VDM

Ab Mai mit neuer Pressesprecherin

Zum 1. Mai wird die Wirtschaftsjournalistin Christine Scharrenbroch (50) neue Pressesprecherin des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM) in Bad Honnef. „Sie kennt die Möbelbranche durch ... weiter

Montag, 10. Februar 2020, 09:00 Uhr
VDM

Investitionen der Möbelindustrie sind gestiegen

Laut amtlicher Investitionserhebung hat die deutsche Möbelindustrie im Jahr 2018 mit einem Plus von 4,5 Prozent mehr in Maschinen und Gebäude investiert als noch im Vorjahr. Fast 86 % der Gesam... weiter

Montag, 27. Januar 2020, 09:55 Uhr
VDM

Stabile Beschäftigungszahlen

Bis November 2019 beschäftigten die deutschen Möbelhersteller im Durchschnitt insgesamt 84.487 Mitarbeiter. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einem leichten Rückgang von 0,2 %... weiter

Freitag, 13. Dezember 2019, 12:15 Uhr
VDM

Deutsche Exporte ziehen weiter an

Die deutsche Möbelindustrie verbesserte ihr Exportgeschäft im Jahresverlauf erneut. Bis Ende des dritten Quartals 2019 stiegen die Exporte um rund 1,98 Prozent zum Vorjahreszeitraum, was insb... weiter

Dienstag, 03. Dezember 2019, 08:25 Uhr
VDM

Umsätze zum Herbst wieder gestiegen

Die deutsche Möbelindustrie ist wieder mit positiveren Zahlen ins Herbstgeschäft gestartet. Dies meldet der VDM auf Basis der amtlichen Umsatzstatistik (Statistisches Bundesamt). Bis einschließl... weiter

Freitag, 08. November 2019, 12:00 Uhr
VDM

Mitgliederversammlung bei Decker

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie fand bei den Möbelwerken Decker in Borgentreich statt. Themen der Sitzung unter der Leitung von Verbandspräsiden... weiter

Mittwoch, 07. August 2019, 16:30 Uhr
VDM

Fotowettbewerb: Kamera zücken und mitmachen!

Das Potenzial der deutschen Möbelindustrie ist höher als ihr Marktanteil. Um dies zu ändern, hat der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) eine Initiative in den sozialen Medien Twitter,... weiter

Montag, 22. Juli 2019, 09:00 Uhr
VDM

Leichtes Plus für die deutsche Möbelindustrie

Die deutschen Möbelhersteller konnten ihren Umsatz von Januar bis Mai 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,7 Prozent auf über 7,5 Mrd. Euro steigern. Allerdings war der geringe Umsatzzu... weiter

Dienstag, 16. Juli 2019, 09:50 Uhr
VDM

Frankreich bleibt wichtigster Exportmarkt

Die deutschen Möbelhersteller exportierten von Januar bis April 2019 Möbel im Wert von über 532 Mio. Euro nach Frankreich. Die Ausfuhren in das südwestliche Nachbarland sind damit, im Vergleich... weiter

Donnerstag, 11. Juli 2019, 08:30 Uhr
VDM

Relaunch der Homepage

Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) hat seinen Internetauftritt komplett neu gestaltet. Die modern designte Webseite ist unter der bekannten Adresse www.moebelindustrie.de abrufbar... weiter

Montag, 03. Juni 2019, 14:30 Uhr
VDM

Franzosen kaufen verstärkt deutsche Möbel

Nach einem erfolgreichen Jahr 2018 sind auch im 1. Quartal 2019 die Möbelausfuhren nach Frankreich weitergewachsen. „Die Verkäufe an unsere wichtigsten Handelspartner legten um 7,8 Prozent au... weiter

Montag, 29. April 2019, 15:30 Uhr
VDM

Deutsche Möbelindustrie leicht im Plus

Die deutschen Möbelhersteller verzeichneten von Januar bis Februar 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen leichten Umsatzanstieg um 0,4 Prozent auf rund 2,9 Mrd. Euro. Während das Inland... weiter

Dienstag, 26. März 2019, 15:05 Uhr
VDM

Mit neuer Verbandsstruktur

Für die Zukunft neu aufgestellt: Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) hat während seiner heutigen Mitgliederversammlung in Köln die Grundlagen für eine neue Verbandsstruktur gelegt un... weiter

Montag, 18. Februar 2019, 14:45 Uhr
VDM

Deutsche Möbelindustrie verzeichnet leichtes Plus

Obwohl sich 2018 für die deutsche Möbelindustrie schwierig gestaltet hatte, schloss sie das Jahr mit einem leichten Plus ab. „Nach einem Umsatzrückgang im Jahr 2017 konnte der Branchenumsatz im... weiter

Freitag, 30. November 2018, 13:30 Uhr
VDM

Nur leichtes Plus nach drei Quartalen

Nach drei Quartalen knapp über Vorjahresniveau: Die deutschen Möbelhersteller verzeichneten in den ersten drei Quartalen 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen geringfügigen Umsatzanstie... weiter

Montag, 15. Oktober 2018, 08:30 Uhr
VDM

Erste Sitzung des neuen Arbeitskreises Export

Vergangene Woche fand in Köln die Auftaktsitzung des neuen Arbeitskreises Export statt, mit dem der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) die Auslandsaktivitäten der Branche nachhaltig stä... weiter

Montag, 01. Oktober 2018, 12:30 Uhr
VDM

Privater Konsum steigt in Deutschland

Deutlicher Zuwachs: Nach Berechnungen der führenden deutschen Forschungsinstitute werden die privaten Konsumausgaben im laufenden Jahr um 1,5 Prozent und im kommenden Jahr um 1,9 Prozent zune... weiter

Montag, 24. September 2018, 08:40 Uhr
VDM

Leichtes Plus für deutsche Möbelindustrie

Die deutschen Möbelhersteller verzeichneten von Januar bis Juli 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen leichten Umsatzanstieg um 1,5 Prozent auf über 10,4 Mrd. Euro. Vor allem die Herste... weiter

Montag, 24. September 2018, 08:40 Uhr
VDM

Leichtes Plus für deutsche Möbelindustrie

Die deutschen Möbelhersteller verzeichneten von Januar bis Juli 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen leichten Umsatzanstieg um 1,5 Prozent auf über 10,4 Mrd. Euro. Vor allem die Herste... weiter

Dienstag, 28. August 2018, 12:00 Uhr
VDM

Schon 14 % gehen aufs Konto Online-Shopping

Aufschlussreiche Ergebnisse: Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) gab beim Marktforschungsinstitut Kantar TNS im Juli eine repräsentative Studie in Auftrag, die das Kaufverhalten de... weiter

Montag, 09. Juli 2018, 11:50 Uhr
VDM

Deutsche Möbel gehen verstärkt nach Frankreich

Frankreich behauptet sich als wichtigster Exportmarkt: Die deutschen Möbelhersteller exportierten von Januar bis April 2018 Möbel im Wert von über 490 Mio. Euro nach Frankreich. Die Möbelausfuh... weiter

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:00 Uhr
VDM

Renovierungsboom im Bad hält an

Nach einer Studie der Vereinigung der Deutschen Sanitärwirtschaft wollen knapp 30 % der Deutschen bis 2019 Veränderungen und Anschaffungen im Badezimmer vornehmen. „Davon profitieren auch die deuts... weiter

Dienstag, 15. Mai 2018, 11:00 Uhr
VDM

Zahl der Beschäftigten stabil

Möbelindustrie sichert über 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland: Laut den jüngst veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes für Betriebe ab 20 Beschäftigten lag die Zahl der Mitarbeiter... weiter

Montag, 26. Februar 2018, 09:55 Uhr
VDM

Auslandsgeschäft brummt

Fast jedes dritte Möbel „Made in Germany“ wird im Ausland abgesetzt: Die Exportquote der deutschen Möbelindustrie – dies ist der Anteil der von den heimischen Herstellern ins Ausland gelieferten Wa... weiter

Freitag, 29. September 2017, 14:30 Uhr
VDM

Möbelindustrie weiterhin im Plus

Die deutschen Möbelhersteller konnten ihren Umsatz von Januar bis Juli 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,5 Prozent auf rund 10,3 Mrd. Euro steigern. Während der Inlandsumsatz geringfügig... weiter

Montag, 28. August 2017, 10:30 Uhr
VDM

Möbelindustrie mit leichtem Plus im 1. Halbjahr

Auf hohem Niveau noch eins drauf zu legen, dürfte in gesättigten Märkten künftig immer schwieriger werden. Um so mehr zeigt sich VDM-Präsident Axel Schramm mit der Entwicklung der deutschen Möbelin... weiter

Montag, 17. Juli 2017, 08:30 Uhr
VDM

Mehr deutsche Möbel im 1. Quartal 2017 gefertigt

Die Möbelindustrie setzt auf den Produktionsstandort Deutschland: Der Gesamtwert der in deutschen Werken produzierten Möbel ist im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,4 % auf... weiter

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:30 Uhr
VDM

Leichter Anstieg deutscher Möbelexporte

Das deutsche Außenhandelsdefizit im Bereich Möbel ist rückläufig: Deutschland importierte im ersten Quartal 2017 Möbel im Wert von 3,26 Mrd. Euro. Die Möbelexporte beliefen sich auf 2,55 Mrd. Euro.... weiter

Mittwoch, 31. Mai 2017, 16:30 Uhr
VDM

Deutsche Möbelindustrie weiter auf Wachstumskurs

Erfreuliches Ergebnis: Der Umsatz der mittelständischen Unternehmen stieg im ersten Quartal des laufenden Jahres um 3,1 % auf 4,5 Mrd. Euro, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des Verband... weiter

Dienstag, 03. April 2012, 11:20 Uhr
VDM

Möbelindustrie mit zweistelligem Plus im Januar

Gut ins Jahr gestartet: Im Vergleich zum Vorjahresmonat konnte die deutsche Möbelindustrie laut VDM ihren Umsatz um 11,7 Prozent steigern. Dabei wuchs das Inland mit einem Plus von 11,9 Prozent stä... weiter

Montag, 01. August 2016, 14:32 Uhr
VDM

Möbelindustrie legte in den ersten Monaten zu

Wie der VDM vermeldet, legten die Umsätze der Möbelhersteller von Januar bis Mai 2016 ordentlich um 4,1 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. Nur zwei Segmente lagen dabei im Minus: Matratzen ve... weiter

Mittwoch, 27. April 2016, 09:59 Uhr
VDM

Rote Couch für echtes Heimatgefühl

Bei den einen steht ein Pferd auf dem Flur, bei den anderen eine rote Couch auf dem Dach: In Köln ist nichts unmöglich. Für sein aktuelles Projekt 'heimat.nrw' reist der renommierte Düsseldorfer Fo... weiter

Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:20 Uhr
VDM

Clevere Textilien

Textilien zählen zu den beliebtesten und meistverwendeten Materialien in allen Bereichen des menschlichen Lebens – so auch beim häuslichen Einrichten und Wohnen. Doch sollten Polsterbezüge aus Baum... weiter

Mittwoch, 06. Januar 2016, 11:45 Uhr
VDM

Deutsche kaufen 2016 mehr Möbel

2015 war ein erfolgreiches Jahr für die deutsche Möbelindustrie und die Geschäfte entwickelten sich besser als erwartet. Neben gestiegenen Exportzahlen, hatte auch die große Kauflust der Menschen h... weiter

Dienstag, 03. November 2015, 09:15 Uhr
VDM

Exporte legen zu

Deutsche Exporte legen kräftig zu: Die Möbelhersteller führten von Januar bis August 2015 Produkte im Wert von rund 6,6 Mrd. Euro ins Ausland aus. Die Exporte sind damit im Vergleich zum Vorjahresz... weiter

Montag, 17. August 2015, 10:27 Uhr
VDM

Spanien erholt sich zunehmend

Spanien erfreut sich nicht nur bei den deutschen Urlaubern großer Beliebtheit, auch für die Möbelhersteller hierzulande wird der südländische Markt immer attraktiver. Die deutsche Möbelindustrie ex... weiter

Freitag, 29. August 2014, 11:20 Uhr
VDM

Aus vorhandener (Design-)Qualität mehr machen!

Die Qualität der deutschen Möbel stellte Axel Schramm, der neue VDM-Präsident, auf der Bilanzpressekonferenz in den Fokus. Im Anschluss an sein Statement zur aktuellen Lage der deutschen Möbelindus... weiter

Donnerstag, 28. August 2014, 13:00 Uhr
VDM

Neu-Präsident Axel Schramm verbreitet Optimismus

Bei seinem ersten großen öffentlichen Auftritt als neuer VDM-Präsident verbreitete Axel Schramm viel Optimismus, obwohl die aktuellen Zahlen keine allzu großen Sprünge zulassen. Doch das Zahlenwerk... weiter

Donnerstag, 27. März 2014, 16:00 Uhr
VDM

Duffner gibt Präsidentschaft ab

Kandidiert nicht mehr: VDM-Präsident Elmar Duffner (53) hat auf der heutigen Sitzung des VDM-Präsidiums in Berlin erklärt, dass er sein Amt nicht mehr ausüben möchte, da sich die Entscheidung darüb... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos