News_huge_dear_pauline_0542_1_
Freitag, 10. September 2021, 15:45 Uhr
Trauer um französische Designerin

Pauline Deltour gestorben

Viel zu früh: Die internationale Designszene trauert um die plötzlich verstorbene französische Designerin Pauline Deltour (*1983). Auch die arcade-Redaktion, die das Glück hatte, sie mehrfach persönlich zu treffen, schließt sich dem stillen Gedenken an - unser Mitgefühl gilt in dieser Zeit besonders ihrer Familie, ihren Freund:innen, Wegbegleiter:innen und ihrem Team.

Seit 2010 betrieb die sympatische Französin ihr Studio in Paris und entwarf Möbel, Schmuck, Mode und hochwertige Accessoires, darunter für Alessi, Ames, Cor, Hem, Kvadrat, Lexon, Maison Trudon, Muji und die französische Post. Ebenso entwickelt sie Konzepte, Objekte und Installationen für Ausstellungen und den öffentlichen Raum. Pauline Deltour studierte Angewandte Kunst und Design an der École Nationale Supérieure des Arts Appliqués et des Métiers d’Arts und erwarb 2006 ihren Bachelor-Titel in Industriedesign an der École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs. Bis 2009 arbeitete sie als Designerin und Projektleiterin bei Konstantin Grcic Industrial Design, München.

Am 14. September um 10.30 Uhr wird es in der Pariser Kirche Saint-Sulpice eine öffentliche Gedenkveranstaltung geben. Für alle, die ihr Beileid und ihre Unterstützung ausdrücken möchten, wurde die e-mail-Adresse pourpauline@paulinedeltour.com eingerichtet. www.instagram.com/p/CTpBWI6oqSB/





Das könnte Sie auch interessieren...

Freitag, 20. Oktober 2017, 10:30 Uhr
Cor Lab

Interview mit Designerin Pauline Deltour

Für Cor entwarf die Französin Pauline Deltour ein charmantes Sitz- und Arbeitsmöbel für eine neue Office-Generation. Die Work Lounge 'Floater' entstand im Rahmen der Entwicklung... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos