News huge jan hartwig anders thomas  porzellan manufaktur nymphenburg    quirin siegert
Freitag, 14. Januar 2022, 12:15 Uhr
Porzellanmanufaktur Nymphenburg

Mit Pop-up-Sterne-Restaurant ab Februar

Ab Februar 2022 kann in der Porzellan Manufaktur Nymphenburg auch Sterneküche genossen werden. Drei-Sterne-Koch Jan Hartwig wird mit seinem Restaurant-Konzept „Jan“ vorübergehend in die Räumlichkeiten der Porzellan Manufaktur Nymphenburg ziehen. Ab Frühsommer 2022 soll es dann mit einem eigenen Restaurant in München losgehen. „Die wunderschöne Kulisse mit dem traditionsreichen Schloss und dem Park der Manufaktur haben mich sofort angesprochen“, erzählt Hartwig. Wie gut, dass Anders Thomas, Geschäftsführer der Porzellan Manufaktur Nymphenburg, bereits im letzten Sommer die Räume der ehemaligen „Schleif“ zu einer Showküche hat umbauen lassen: „Das Timing war perfekt. Wir mussten nur noch das zusammenbringen, was zusammengehört – Porzellan und Haute Cuisine.“

Die Location am nördlichen Schlossrondell bietet genau den Rahmen, den sich der talentierte Starkoch als Vorgeschmack für sein neues Restaurant vorstellt hat: Ein intimes Ambiente, in welchem er im direkten Austausch mit seinen Gästen für maximal 16 Personen kochen und servieren kann. „Der Gast soll das Gefühl haben, er wäre bei mir zu Hause“, sagt Hartwig. Dem Shootingstar bei einem Glas Wein entspannt über die Schulter zu schauen, ist ja nicht die schlechteste Option, Und nebenbei verrät der Meister, wie er das Gericht im Kontext mit dem Dekor auf dem Teller in Szene setzt. Sein Faible für Tischkultur und handgefertigtes Porzellan werden Jan Hartwig und sein fünfköpfiges Team ab sofort an mindestens fünf Tagen pro Woche ausleben. Gäste dürfen sich auf ein täglich neu zusammengestelltes Sieben-Gänge-Menü freuen.



Das könnte Sie auch interessieren...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos