News huge csm news huge haefele smarthome f084019e1c
Montag, 07. März 2022, 14:00 Uhr
Häfele

Übernimmt Connectivity-StartUp

Um seine Kompetenzen für die smarte Vernetzung von Möbeln und Räumen auszubauen, hat Häfele rückwirkend zum 1.1.2022 die Innovationsschmiede ThingOS übernommen. Die internationale Häfele Gruppe für Beschlagtechnik, elektronische Schließsysteme und Licht in Möbeln und Räumen arbeitet bereits seit 2017 intensiv mit dem Stuttgarter Startup ThingOS zusammen. ThingOS steht für „Betriebssystem (Operating System = OS) für vernetzbare Objekte (Internet of Things = Thing). Mit der Übernahme holt sich Häfele die Technologiekompetenz und das Know-how ins Haus, um seinen Kunden aus Handwerk, Objekt und Industrie eine ganzheitliche, vernetzte Gestaltung von Räumen zukunftssicher zu ermöglichen.

Häfele Unternehmensleiterin Sibylle Thierer sieht in diesem Schritt die logische Fortführung der Strategie, sich auf dem Markt für innovative Beleuchtungslösungen als Impulsgeber der Branche zu etablieren. „Die Bedeutung vernetzter Lösungen hat Häfele bereits vor Jahren erkannt und sich vom angestammten Bereich des Möbellichts zum ganzheitlichen Lichtanbieter weiterentwickelt“, kommentiert die Unternehmensleiterin. Mit der Übernahme der Architektenmarke Nimbus 2019 komplettierte Häfele sein Kompetenzfeld Licht. Raum- und Möbellicht lassen sich nun zu einer harmonischen Gesamt-Atmosphäre verschmelzen, die zentral geplant und gesteuert wird – bis hin zu cleveren Akustiklösungen und innovativen Konzepten rund um das Thema smarte Vernetzung. „Nun gehen wir noch einen Schritt weiter und machen die digitale Konnektivität zur Kernkompetenz, indem wir sie gemeinsam mit unserem neuen Familienmitglied ThingOS unter dem Häfele Dach weiterentwickeln“, so Sibylle Thierer.

Das junge Stuttgarter Unternehmen ThingOS, entstanden als Start-up aus der Universität Stuttgart, hat mit seinem Team in nur wenigen Jahren zahlreiche Geschäftsfelder von Smart Home über Smart Building (Hotels, Restaurants) bis hin zur smarten Industrie erschlossen. „Als Teil der Häfele Gruppe haben wir nun die Möglichkeit, mit unserer Plattform und unseren Dienstleistungen in ganz neuen Dimensionen zu wachsen“, sagt ThingOS CEO Thomas Kubitza, der gemeinsam mit seinen Co-Gründern Matthias Mögerle, Patrick Bader, Dominique Rau und Albrecht Schmidt die Erfolgsgeschichte als Teil der Häfele Gruppe weiterschreiben wird.

Konkret sollen die Häfele Unternehmensbereiche Nimbus (Licht & Akustik), ThingOS (Konnektivität) und Sphinx (elektronische Schließsysteme) zusammenwirken, um ganzheitliche Vernetzungslösungen anzubieten. Drittsysteme verschiedener Anbieter lassen sich ebenfalls über das „Herzstück“ von ThingOS, eine technologieneutrale Schicht, in neue Konnektivitätskonzepte einbinden und steuern.

ThingOS bringt dabei nicht nur die Technologiekompetenz mit, sondern – mit Sitz im Forschungs-Campus ARENA2036 in Stuttgart – auch eine visionäre Grundhaltung. Sibylle Thierer: „Dieser visionäre Gründergeist, gepaart mit der bald hundertjährigen Erfahrung von Häfele – das wird in beide Richtungen inspirierend wirken und ganz neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen.“


Das könnte Sie auch interessieren...

Montag, 13. Dezember 2021, 13:09 Uhr
Häfele

Nachhaltiges Dynamik-Zentrum in Nagold geplant

Mit dem Häfele-Dynamikzentrum plant Häfele ein Großbauprojekt und investiert in den Schwarzwälder Stammsitz in Nagold. Das Unternehmen will damit ein ein Bekenntnis zum Standort abgeben und neue ... weiter

Freitag, 22. Januar 2021, 15:00 Uhr
Häfele

Hybrides Messeformat zur „Interzum@home“

Erstmals seit 1959 wird es zur Interzum 2021 in Köln keinen eigenen Häfele-Stand geben. Im gleichen Zuge kündigt der Möbelbeschlag- und Licht-Spezialist jedoch heute an, virtuell unter dem Na... weiter

Montag, 06. Juli 2020, 13:00 Uhr
Häfele

Ende der Kurzarbeit

Eine digitale Messe-Premiere als Ersatz für die ausgefallene Holz-Handwerk in Nürnberg, das Ende der Kurzarbeit im Vertrieb sowie die stetige Verbesserung der durch Corona-Maßnahmen beeinträcht... weiter

Freitag, 19. Juni 2020, 09:00 Uhr
Häfele

Einladung zum digitalen Messe-Event

Da aufgrund der Corona-Pandemie eine „reale“ Messe immer noch nicht möglich ist, entwickelt Häfele das Thema virtuell konsequent weiter. Vom 24. bis 27. Juni lädt das Unternehmen seine Partner zu... weiter

Donnerstag, 02. April 2020, 10:00 Uhr
Häfele

Kurzarbeit in vielen Bereichen

Auch die Häfele Gruppe mit Sitz in Nagold ist von der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden, zunehmend schwierigen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Rahmenbedingungen betroffen. In Ab... weiter

Donnerstag, 23. Januar 2014, 11:45 Uhr
Häfele

Neues Kooperationsprogramm mit dem Handwerk

Mit großem Erfolg präsentierte Häfele auf der imm cologne vergangene Woche das neue Kooperationsprogramm 'MeisterMöbel', das die einzigartigen Leistungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks in den... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos