Name:

Purmundus Challenge 2017

Kategorie:

3D-Druck

Einsendeschluss:

30. September 2017 18:00 Uhr

Web

Freitag, 25. August 2017, 08:45 Uhr
Formnext 2017

3D-Druck – jetzt für Purmundus Challenge bewerben

„Fusion – 3D-Druck intelligent kombiniert“ ist das Thema der Purmundus Challenge 2017. Dieser Wettbewerb in Kooperation mit der Frankfurter Messeveranstaltung Formnext lädt kreative Köpfe ein, unser Leben mit ihren Produktideen aus dem Bereich 3D-Druck zu bereichern. Angesprochen sind Designer, Ingenieure und Programmierer, zum Beispiel aus Konstruktionsbüros, Designstudios, Hochschulen sowie kleine bis mittelständische Unternehmen und Start-ups. Gesucht werden innovative Entwürfe, die mit Hilfe des 3D-Drucks neue Chancen für unseren hochtechnologisierten Alltag aufzeigen und diesen durch „menschlichere“ Anwendungen noch realer und erfahrbarer werden lassen. Die große Herausforderung für Teilnehmer der diesjährigen Purmundus Challenge besteht darin, gegensätzliche Materialeigenschaften und Methoden sinnvoll zu kombinieren: Ob analog und digital, additiv und subtraktiv oder hart und weich etc.

Eine internationale Jury, unter anderem bestehend aus Vertretern namhafter Industrieunternehmen, Forschungseinrichtungen und Marktexperten, bewertet nicht nur nach Vielschichtigkeit und Ambivalenz des Entwurfs. Die Experten richten ihren Fokus auch auf das wirtschaftliche und gesellschaftliche Potenzial, die Gestaltung, die Relevanz sowie den Innovationsgrad. Willkommen sind zudem Verfahren und Materialien, die sich bislang nicht durchgesetzt haben, sich aktuell im Forschungsstadium befinden oder erst noch erfunden werden müssen. Der Einsendeschluss für Wettbewerbsbeiträge ist der 30. September 2017.

Im Rahmen der Formnext, die vom 14. bis 17.11. 2017 in Frankfurt am Main stattfindet, werden die Einreichungen auf der Purmundus Challenge-Fläche zu sehen sein und am 16. November 2017 feierlich prämiert. Neben Geldpreisen in Höhe von insgesamt 6.000 Euro erhalten die Gewinner auch attraktive Sachpreise. Ein Publikumspreis, der über die Messetage von den Besuchern der Formnext 2017 gewählt wird, rundet den Wettbewerb ab. Die Formnext powered by TCT ist die Leitmesse für Additive Manufacturing und die nächste Generation intelligenter industrieller Fertigungs- und Herstellungsverfahren. Sie fokussiert vom Design über die Herstellung bis zur Serie die effiziente Realisierung von Produktideen. Die parallel zur Messe stattfindende Konferenz widmet sich den aktuellsten Trends und Fragestellungen beim Additive Manufacturing und deren sinnvolle Einbindung in die Prozessketten industrieller Produktionsverfahren. 

Mit der Purmundus Challenge erhalten Besucher und Aussteller der Messe spannende Einblicke und Ideen, wie neue Technologien und deren kreativer Einsatz unsere Zukunft mitgestalten und langfristig unser Leben positiv verändern können. Damit bieten die Teilnehmer und ihre Exponate Inspiration für die Entwicklung neuer Produkte und Marktkonzepte unter Nutzung Additiver Fertigungsmethoden. 

Weitere Informationen über den Wettbewerb und der direkte Link zur Einreichung der Ideen unter formnext.de/purmundus-challenge 

Das könnte Sie auch interessieren...

Donnerstag, 12. November 2015, 12:30 Uhr
Heinze

Zusätzlicher ArchitekTour-Kongress in Berlin

Berlin hat Heinze zusätzlich ins Programm gekommen. Nach dem Kongress zum Thema 'Digital & Global? - Architektur im Informations- und Wissenszeitalter' am 25. und 26. November in der Frankfurter Me... weiter

Mittwoch, 10. Juli 2013, 14:30 Uhr
spoga+gafa

Das sind die Möbeltrends 2013/14

Der Sommer ist da! Jetzt wird draußen gechillt und entspannt. Doch mit welchen Outdoor-Möbeln ist man wirklich hip? Das zeigt die kommende spoga+gafa, die vom 8. bis 10. September in Köln stattfind... weiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos